4.Kind,mehrfachmamas

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von naddel09 02.11.10 - 15:37 Uhr

Hallo ihr lieben#winke
Also mein Mann und ich haben uns für ein 4. Kind entschieden.da unsre andren 3 noch relativ klein sind bin ich mir aber noch nicht sicher ob es nicht angenehmer wäre noch 6 Monate zu warten.unsre kleinste tochter ist jetzt ein Jahr...unsre andren beiden sind 4 und 2.die Kinder sollten vom alter her nicht zu weit auseinander sein.unsre Wunschvorstellung waren schon immer 4 Mäuse,aber etwas Bammel hat man ja schon#zitter;-)
Ich möchte nämlich beruflich irgendwann wieder in die Gänge kommen und nicht wieder von vorne anfangen..sind hier mehrfachmamas mit 4 Kindern?und geringem Abstand?würde mich sehr gerne mit euch austauschen..#herzlich
Lg naddel

Beitrag von zuckerpups 02.11.10 - 15:41 Uhr

Die Frage kannst Dir nur Du selbst beantworten... Du hast es ja schon ausgetestet, wie es ist mit 2 Jahren Abstand. Ist das gut gewesen? Dann mach es wieder so :-)
Was arbeitest Du, macht da das halbe Jahr einen Unterschied? Bist Du körperlich wieder fit für eine SS?

zucky
die grad an Nr. 2 brütet und auf noch 2 weitere hofft -irgendwann mit nicht zu großem Abstand

Beitrag von naddel09 02.11.10 - 15:56 Uhr

Ja 2 Jahre Abstand war super,jedoch zu Kind 2;-)
Ich trau mich einfach noch nicht weil ich mir unsicher bin wie sich die 2 Jahre Abstand jetzt auswirken würden.das halbe Jahr warten wollte ich nur weil ich denke dann läuft die kleine sicher und ich muss sie nicht ständig heben..
Darum geht es nur.ich bin Arzthelferin,also nicht dramatisches;-)Würde jedoch irgendwann gerne wieder arbeiten..

Beitrag von gsd77 02.11.10 - 15:47 Uhr

Hallo,
also ich bin gerade mit Zwerg Nummer 4 ss, jedoch sind meine beiden grossen schon 12 und 13 Jahre. Da die beiden nur 11 Monate auseinander sind wollte ich mit einem weiteren Kind etwas warten, ist doch sehr zeitaufwenig 2 kleinen Kindern gerecht zu werden. War dann beruflich auch wieder fest integriert und so wurden aus ein paar Jahren ganze 10 Jahre bis Zwerg Nummer 3 da war. Unser Sohn ist nun 2 Jahre und nun bin ich mit Nummer 4 ss.

Somit sind meine beiden Mädls nicht weit auseinander ( 11 Monate )
und meine 2 Kleinen sind dann ebenfalls nicht so weit auseinander ( 31 Monate).

Im Nachhinein muss ich jedoch sagen das die Pupertät weitaus anstrengender ist als das Kleinkinderalter "ggg"!

Egal wie ihr Euch entscheidet, es wird der richtige Weg sein!
LG

Beitrag von else555 02.11.10 - 15:50 Uhr

hallo,

also ich würde warten!meine kleinste ist nun 26 monate und ich bin in der 13.ssw mit dem 5.kind.bin heilfroh das meine anderen 3 schon aus dem gröbsten raus sind und finde es sogar jetzt nach der kleinen fast noch zu früh!es ist einfach viel zu stressig.allein die ss!die ersten 3 monate waren bei mir echt schlimm (übelkeit) und da war ich manchmal froh wenn ich die kleine ein paar stunden abgeben konnte.wenn ich mir vorstelle dann 3 oder 4 kleine kids zu haben...nee danke!!!meine großen hingegen waren eine echte hilfe!aber du musst es für dich selbst wissen!!

lg,elsi.

Beitrag von naddel09 02.11.10 - 16:01 Uhr

Danke für deine Antwort.ich möchte wenn,dann keinen zu Großen Abstand,aber stressig wird es sowieso denke ich;-)

Beitrag von monimum21 02.11.10 - 16:00 Uhr

hey naddel

hast doch auch ein 2009 bebay oder ?

ich bin ungepkant mit nr.4 ss.
keien ahnung wie wir das schaffen aber es wird schon rigendwie

ich pers. finde aber einen altersabstand von 3J am besten.

aber das muß jeder selber wissen.

LG

Beitrag von dascugian 02.11.10 - 17:52 Uhr

Hallo!

Ich hatte dir ja schonmal geantwortet als du die Frage so ähnlich gestellt hast. :-)

Wir haben genau den gleichen Abstand zwischen den Kindern wie ihr und ich bin momentan mit dem 4. Kind schwanger. Ich kann dir nur sagen, dass der geringe Altersabstand sehr schön ist. Allerdings ist es natürlich auch sehr anstrengend. Ich weiß ja nicht wie deine Kinder sind, die du schon hast.Also sind sie eher ruhige Zeitgenossen oder fordern sie euch sehr? Hast du irgendwie Unterstützung in der Nähe von Freunden oder Familie? Wir haben meine Eltern und meine Schwester bald in der Nähe, so dass ich da auch Unterstützung bekomme. Wie sieht eure Wohnsituation aus? Habt ihr genug Platz für die Kinder? Wir ziehen jetzt in eine 5-Raumwohnung, allerdings hatten wir das eh schon vor bevor ich mit Nr.4 schwanger wurde.

Was die Arbeit betrifft kann ich nur sagen, dass der geringe altersabstand den Vorteil hat, dass du eine Elternzeit an die nächste Elternzeit anschließen kannst und nicht nach ein paar Jahren nochmal unterbrechen musst.

Die Entscheidung kann dir aber keiner abnehmen. Dass musst du bzw müsst ihr für euch ganz alleine entscheiden,was für euch das Beste ist.

LG Kathrin mit Noel (4), Bastian (2), Stella (1) und Püppi (31.SSW)