Mich kotz das an !!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von butterflywinniepuh20 02.11.10 - 15:39 Uhr

So meine lieben jetzt kotze ich mich mal aus .

Ich frage mich gerade wieso ich so hingestellt werde weil ich nur meinen Sohn etwas mehr kaufe als andere Mütter werde ich gleich als ,,DUMM'' und ,,unfähig'' ein Kind groß zu bekommen . Ich soll mir erziehungsbücher lieben bestellen als Spielsachen für meinen kleinen .

HALLO das ist doch wirklich meine angelegenheit wieviel ich ihm kaufe !!!
Ich liebe mein Kind und schiebe es nicht ab ich habe es 24h stunden und erziehe es meiste zeit selber weil mein Freund 14-16 stunden arbeiten und meiste zeit nur erst um 1h nachts nach hause kommt .

Ich liebe es überalles es ist ein Wunschkind und gebe ihm alles was er braucht . Stecke selber zurück nur ihm glücklich zu machen .
Muss ich mich jetzt jedes mal überdenken was ich bei Urbia schreibe das ich nicht gleich zu Zielscheibe werde für solche wirklich unsinngen sachen .

Und noch was mir würde selber immer viel gegeben . Und was ist draus geworden? Ja ich bin ein Mensch was mit beiden beinen in Leben steht und und sein Kind die liebe gibt was es braucht .
Und ich wurde nicht DROGENSÜCHTIG wie jeder sagt das man das wird .

Und jetzt könnt ihr euch die Münder zereisen #aerger

Beitrag von sinastern 02.11.10 - 15:44 Uhr

HÄ ? Um was geht es ?

Beitrag von butterflywinniepuh20 02.11.10 - 15:47 Uhr

Um was geht weil eine gefragt hat in Weinhachts Forum ob es zu viel ist für denn kleinen da habe ich mein Kommtentar drauf geschrieben das es okay ist für einen 10 Jährigen etwas mehr zu geben und dann werde ich schon mit steinen beworfen .

Von anderen Userinen .

Beitrag von sinastern 02.11.10 - 15:57 Uhr

aha...naja jedem das seine habe letztens auch gepostet weil ich ein problem hatte da waren 50 % nette, hilfreiche antworten und 50 % beleidigungen dabei...und dan noch alkesch #verliebt meine lieblingsuserin#rofl

also nix drau machen aber 8000 dm find icvh auch echt viel#schwitz

Beitrag von alkesh 02.11.10 - 20:19 Uhr

Ihr Zwei passt richtig gut zusammen! Dumm und dümmer #rofl

Beitrag von sinastern 02.11.10 - 21:16 Uhr

ich wusste das du mich findest;-)...wie geht es dir#verliebt

Beitrag von sue1983 02.11.10 - 15:45 Uhr

ganz ehrlich ich kenn das vom Freundeskreis her , ich kauf meinen Kindern auch viele Klamotten ( die grosse muss ja ordentlich angezogen sein in der Schule ) und auch oefters Spielsachen auch wenn es kein Geburtstag oder Weihnachten ist . Mir wird dann auch immer gesagt das meine Kinder verwoehnt sind und ich einen knall hab soviel Geld auszugeben . Mir ist das egal was andere denken , ich bin der Meinung das solche Leute nur neidisch sind weil sie einfach nicht das Geld haben . Dafuer rauchen wir nicht und trinken auch nicht so haben wir genung Geld unsere 3 zu verwoehnen .
Ich finde es schoen wenn man lieber den Kinder was kauft als zu rauchen usw .

Liebe Gruesse
Sue

Beitrag von butterflywinniepuh20 02.11.10 - 15:49 Uhr

Das stimmt volle kanne !!!

Ich Rauche selber nicht ich Trinke keinen Alkohol und nehme keine Drogen so haben wir wie du mehr Geld übrig für Geschenke .

Und es macht mir selber auch freude mein Kind zu sehen mit seinen leuchten Augen .

Beitrag von sue1983 02.11.10 - 15:58 Uhr

ja nur manche Leute verstehen sowas nicht und sind dann eifersuechtig und meinen die Kinder werden verwoehnt . Klar man moechte ja seinen Kindern was gutes tun und man moechte auch das sie ordentlich angezogen sind wenn sie in den Kiga/Schule gehen oder nicht ? Ich kenne viele Leute die rauchen /trinken lieber und die Kinder laufen echt "dreckig " rum und solche Kinder tun mir dann leid . Ich finde man soll lieber den Kindern was kaufen und aufs rauchen/trinken verzichten . Wir haben sogar schon von der grossen die "alten Spielsachen " aussotiert und ins Kinderheim gebracht . Ich lach immer ueber das gelaester wenn es heisst "schon wieder hat deine Tochter einen neuen Hello Kitty Pullover " ... es waere schoen wenn mehrere Leute an anderen Ecken sparen wuerden und ihren Kindern was geben . Leider gibt es viele wo die Kinder kaum Spielsachen / Klamotten haben aber die Eltern rauchen /trinken und immer in die Disco gehen .
Ueber solche Leute sollten sie sich beschweren net ueber uns

LG SUE

Beitrag von littlelight 02.11.10 - 15:53 Uhr

Soll das jetzt heißen, dass Mütter, die ihren Kindern lieber Aufmerksamkeit und Nähe geben, statt das Kinderzimmer zuzumüllen, rauchen und trinken? #kratz

Verwöhnen: ja, aber mit dem was Kinder wirklich brauchen: Aufmerksamkeit, Nähe, Verständnis, Liebe, Gespräche. Das ist mein Standpunkt. Wenn du gerne viel kaufst, ist das ja ok, solange dein Kind emotional nicht zu kurz kommt. Ich bin aber auf Garantie nicht neidisch, dass du deinem Kind so viel kaufen kannst. Ich WILL nämlich gar nicht so viel kaufen, weil ich andere Sachen wichtiger finde!

LG

Beitrag von sue1983 02.11.10 - 16:29 Uhr

so wieso fuehlst du dich jetzt angesprochen?
und natuerlich bekommt mein Kind ( er ) trotzdem Liebe , Aufmerksamkeit, Naehe Verstaendis , Gespraeche ( ok das Baby bekommt noch keine Gespraeche )

Beitrag von littlelight 02.11.10 - 16:41 Uhr

Du hattest geschrieben: "ich bin der Meinung das solche Leute nur neidisch sind weil sie einfach nicht das Geld haben"

Du hast das so nett allgemein geschrieben (solche Leute), dass ich dir gerne sagen wollte, dass es auch Leute gibt, die bewusst wenig schenken, die auf andere Dinge mehr Wert legen und dass nicht, weil sie neidisch sind und es sich nicht leisten können.

Beitrag von sue1983 02.11.10 - 16:43 Uhr

ja gut wenn das jemand bewusst macht ist es fuer mich ok - ich finde es nur unmoeglich wenn die Leute meinen sie haben kein Geld fuer Spielsachen oder Klamotten aber dann rauchen / trinken .

Beitrag von taschila 02.11.10 - 20:26 Uhr

#pro

Beitrag von maylu28 02.11.10 - 15:48 Uhr

Ohje, was für Antworten hast Du denn bekommen und auf welchen Beitrag....

Hier im Babyforum ist es schon manchmal echt hart......da muss man echt aufpassen was man sagt und wie..oder man schaltet auf Durchzug...

Ich kaufe auch viel lieber etwas für meinen Sohn als für mich...ich glaube nicht, dass das schlimm ist...

Er freut sich so und spielt dann auch so gerne damit, außerdem räum ich immer wieder Dinge weg und hole sie nach einer gewissen Zeit wieder raus...dann freut er sich nochmal..

Mach Dir nichts draus.....hier gehts manchmal sehr scharf zu...

LG maylu

Beitrag von butterflywinniepuh20 02.11.10 - 15:51 Uhr

Danke das ist lieb mal auch wieder was Positives zu hören #winke

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=59&tid=2875996&pid=18194578#directaws

Da hast du denn Beitrag !!

Beitrag von maylu28 02.11.10 - 15:58 Uhr

Ja, da haben sich mal wieder ein paar ausgetobt....

Also ich schenke gerne, man merkt doch ob man die Kinder nur "zumüllt" oder ob sie sich richtig freuen.....

...Meiner liebt Cars über alles und dann bekommt er da auch einige Sachen und ich freu mich schon weil dann in der Weihnachtsnacht wieder alles mit ins Bett muss....

Ich denke, wenn man sich auch sonst viel mit den Kindern beschäftigt und das Schenken nicht nur aus Schlechtem Gewissen geschieht, dann ist das in Ordnung...Weihnachten ist für Kinder doch was ganz besonderes...

LG Maylu

Beitrag von littlelight 02.11.10 - 15:59 Uhr

1. Weiß hier niemand worum es geht. Es ist außerdem wirklich nicht notwendig wegen anderer Threads nochmal einen zu eröffnen, weil es dich stört, wie man dir geantwortet hat.

2. Hättest du deinen Beitrag besser nochmal durchgelesen, bevor du ihn abgeschickt hast. (zwecks RS und Ausdruck)

Zum Thema: So lange dein Kind emotional nicht zu kurz kommt, es noch weiß womit es spielen soll, ist es doch ok, wenn du deinem Kind was kaufst. Allerdings kann man Kinderaugen auch mit nichtmateriellen Dingen zum Leuchten bringen. Diese Dinge (Liebe, Aufmerksamkeit, Trost, Nähe, einfach Zeit für das Kind... etc.) finde ich persönlich viel wichtiger als Spielzeug. Gerade wenn dein Kind nicht so viel vom Papa hat, wäre es tausend mal schöner für es mal richtig Zeit mit Papa zu verbringen, als eine Barbie oder was weiß ich zu bekommen.

LG

Beitrag von ephyriel 02.11.10 - 16:11 Uhr

Ehrlich gesagt finde ich es sehr schade und auch traurig wie dieses Fest "verkonsumiert" wird!
Es geht an Weihnachten einfach nicht um viele Geschenke... Und es ist einfach traurig das so viele Eltern es da noch nicht geschafft haben um zu denken!

Es gibt einfach so viele wichtige Werte im Leben die durch diesen Konsummissbrauch untergehen und die für Kinder viel wichtiger sind als Geschenke!

Meine Meinung ist auch nicht die die Du gern hören würdest, sorry, ich versteh so etwas gar nicht!

Lies doch mal hier diese Diskusion:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=59&tid=2878829

Trotzdem alles Liebe
Billa

Beitrag von yaisha 02.11.10 - 16:16 Uhr

Huhu!

Erstmal: Ja sicher ist es deine Angelegenheit wieviel du deinem Kind kaufst oder auch nicht. Aber wenn es deine Angelegenheit bleiben soll, dann schreib es besser nicht in ein öffentliches Forum, dass es dabei IMMER zu kontroversen Meinungen kommt sollte klar sein. Zu jedem Thema gibt es nunmal eine Vielzahl verschiedener Meinungen und grad im Internet gibt es das "Leben und leben lassen"-Prinzip nicht, da ist man mehr oder weniger anonym also gilt "ich mache es am besten".

Ich schenke meiner Kleinen übrigens eine Kabbeldecke und ein Stofftier, sie ist erst 5 Monate alt an Weihnachten. Ansonsten werden wir an Heiligabend viel Weihnachtslieder singen (sie liebt es wenn ich singe und da ist sie defintiv die einzige #schein ) und spielen. Vorallem mit dem Papi und den Großeltern weil die sonst auch recht wenig da sind (der Papa arbeitet bis abends und die Großeltern wohnen 270KM weit weg) Weihnachten ist für mich auch eher ein Familienfest als ein Geschenkefest.

Und trotzdem ist es auch bei mir so, dass ich lieber meiner Kleinen was kaufe als mir selbst. Aber auch mir selbst würde ich nicht an einem Tag eine Flut an Sachen gleichzeitig kaufen, deshalb tu ich das bei meiner Kleinen auch nicht.

Dass ich dafür auch kritisiert werden kann ist mir klar, manche denken bestimmt ich hab zuwenig für meine Kleine andere denken ich hab zuviel weil sie selbst vielleicht nur selbstgebasteltes verschenken. Ist halt so. Kann ich mit leben ;)

LG
Yaisha + Clara *14.07.2010

P.S.: Die Drogensucht-Geschichte ist aber definitiv zu krass und darüber muss man nicht reden dass das völlig fehl am Platz ist.





Beitrag von hascherl84 02.11.10 - 16:24 Uhr

Oh man. Ihr über sensiblen Hausmuttis habt echt nichts mehr anderes im Kopf.
Wird zeit dass ihr wieder arbeiten geht dann habt ihr nämlich keine Zeit mehr um in Urbia zu schreiben und dumme Antworten zu bekommen, da man sich dann noch aufregen muss.

Nein,also echt.
Viele Mütter hier haben Probleme das gibts gar nicht.

Jeder erzieht sein Kind auf seine weise.
Ob so oder so. Jedes Kind wird gross.
Es ist noch keins klein geblieben.

Beitrag von sabrinchen22 02.11.10 - 16:27 Uhr

Also erstmal finde ich die Rechtschreibung unter aller S.. und zweitens finde ich, dass die Userinnen Recht haben. Dein Kind wird definitiv total überfordert sein, ob du es glaubst oder nicht.
Außerdem was nützt es dem Kleinen, total mit Geschenken zugemüllt zu werden, er aber mit einem Jahr noch nicht einmal die Bedeutung von Weihnachten kennt? Was willst du denn dir und deinem Kind damit beweisen?

Sabrinchen

Beitrag von hexe-2 02.11.10 - 16:37 Uhr

Ich finde es scheiße das jemand so angemacht wird nur wegen der Rechtschreibung. Schön das soooo viele Userinnen perfekt sind.
Mein Sohn ist am 30. 10.10 acht jahre geworden und wir haben ihm eine Kettcar für 470€ und noch einen Roller gekauft. Ich habe auch immer alles bekommen und kann heute sehr gut mit Geld umgehen und wenn ich es mir leisten kann bekommen meine Kinder was sie sich wünschen.
So jetzt könnt ihr euch wieder aufregen, aber ich denke das ist bei vielen nur NEID.
:-p
Gruß
Nicole

Beitrag von sue1983 02.11.10 - 16:41 Uhr

genau der NEID
ausserdem ist kein Zimmer von meinen Kindern zugemuellt weil wir bringen die Sachen wo sie nicht mehr wollen ins Kinderheim und bringen andere Kinderaugen zum leuchten .
LG Sue

Beitrag von butterflywinniepuh20 02.11.10 - 18:02 Uhr

Danke #winke

  • 1
  • 2