Für alle die Sky haben

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von linnie73 02.11.10 - 16:17 Uhr

Habt ihr den Film "Beim Leben meiner Schwester" gesehen?
Was haltet ihr davon?
Er läuft gerade wieder und bin schockiert über die Eltern.

lg

Beitrag von nami8277 02.11.10 - 16:21 Uhr

ach mist, den wollt ich auch schauen. naja mal sehen ob ich morgen dran denke, da kommts ja nochmal. jetzt noch einschalten lohnt sich ja nich

Beitrag von linnie73 02.11.10 - 16:44 Uhr

Der Film ist sehenswert, ein wenig durcheinander die geschichte weil sie dauernd in der Vergangenheit zappen aber sehr gefühlvoll.
Nur die Mutter macht micht wütend,
lg

Beitrag von dornpunzel 02.11.10 - 17:13 Uhr

Ich habe das Buch gelesen und den Film gesehen. Geschockt war ich auch. Über diese ganze Situation, aber nicht über die Eltern. Los zu lassen ist unglaublich schwer, vor allem, wenn es das eigene Kind betrifft. Natürlich kann man von außen sagen, sie müssen den Wunsch der Tochter akzeptieren, dürfen das weitere Kind nicht als 'Ersatzteillager' missbrauchen. Aber mal ehrlich, könnten wir so klar denken in einer solchen Situation? Ich kann nur für mich sprechen und ich könnte nicht für mich garantieren, dass ich mich anders verhalten würde.

Beitrag von nagini 02.11.10 - 17:36 Uhr

Kommt der nochmal? Hab grad keine Zeitung zur Hand, bzw die liegt hier irgendwo (Sind nicht daheim) aber weiß nicht wo #kratz

Beitrag von linnie73 02.11.10 - 20:10 Uhr

Ja morgen um 14.45 bei sky cinema24
lg

Beitrag von nagini 03.11.10 - 11:16 Uhr

Lieben Dank :-)

Beitrag von sunny22092001 02.11.10 - 19:51 Uhr

Ich hab den Film gesehen. Und ich muss sagen, ich habe noch nie soviel geweint wie bei diesem Film.#heul Ich finde die Mutter ziemlich schrecklich. Aber es ist ja nicht nur ein Film, denn solche Menschen gibt es leider wirklich.
Aber den Film ansich, fand ich gut gemacht.
LG Susan

Beitrag von dornpunzel 02.11.10 - 21:20 Uhr

Wenn du den Film schon gut fandest, würde ich dir das Buch sehr nahe legen. Ist noch einmal eine ganz andere Liga als die Verfilmung (wie es ja so oft ist) und mit einem völlig anderen Ende. Warum das im Film so geändert wurde, das werd ich vermutlich nie verstehen. #kratz