Unterschied von Mama & Papa ??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von capua1105 02.11.10 - 17:53 Uhr

Hallo Mamas,

unser kleiner ist ja eh schon schwierig, das heißt egal was is er schreit..Hunger,Windel voll,Müde,anziehen und Mütze is auch ganz schlimm,Kinderwagen und Maxi Cosi mag er auch nicht so :-(

Naja jetzt zum Problem er schläft nur auf dem Arm ein und dabei macht er ein mega Theater wenn es mein Mann probiert wenn ich ihn nehme is ruhe,jetzt will mein Mann ihn langsam nimmer nehmen und denkt es sei ein schlechter Vater.. :-( is das bei euch auch so ??

Maxi ist am Donnerstag 10 Wochen alt..

Danke Gruß Michi

Beitrag von ohneplan 02.11.10 - 18:03 Uhr

Hey,

Durchhalten :) das war bei uns auch so - er braucht die Nähe und Geborgenheit von Dir. Das legt sich auch wieder - gib ihm die Nähe die er brauch umso schneller legt sich das. Wenn er merkt das Du eh immer da bist wenn er Dich braucht!!!

Das der Papa glaubt er sei ein schlechter Vater ist Quatsch. Er soll sich da nicht fertig machen. Gebt ihm einfach die Zeit die er braucht :)

Wenn er mal nicht schreit und zufrieden ist, sollte der Papa ihn auch mal nehmen aber ich nehme an das tut er bereits :)

haltet durch

liebe Grüße
Ohneplan

Beitrag von capua1105 02.11.10 - 18:10 Uhr

hi:-)

na da bin ich froh wenn wir da nicht die einzigen sind das bruhig schon am etwas :-)

Ja er nimmt Ihn auch wenn er mal gut gelaunt ist :-)


Beitrag von ohneplan 02.11.10 - 18:16 Uhr

na also dann wird das auch bestimmt bald besser. :)

Mir hat das Buch geholfen "ich will bei euch schlafen" das erklärt super warum das so ist und das wir nichts falsch machen im Gegenteil. Kann ich wirklich empfehlen!!!

Beitrag von ephyriel 02.11.10 - 18:22 Uhr

Dein Mann sollte sich jetzt auf gar keinen Fall zurück ziehen!
Ich kann verstehen das er sich nicht gut damit fühlt. Aber er wird euren Kleinen auch trösten und in den Schlaf wiegen können!
Ich bin so froh das mein Mann da eisern geblieben ist! Sein "O"-Ton war:
"Ich bin schließlich dein Papa! Ich hab dich auch lieb wenn du weinst!" Und er ist dabei geblieben!
Es hat nicht lange gedauert und Madlen ließ sich von ihm genau so toll trösten usw. wie von mir!
Ich muss leider zu geben das eher ich das Problem hatte zu zu sehen wie mein Baby weint und ich es nicht nehmen durfte...;-) Aber mein Mann hatte Recht! Und ich bin so froh das Madlen sich von uns beiden (in zwischen, war auch nicht immer so) trösten lässt!
DURCHHALTEN!!!
Alles Liebe
Billa