*** Robin & Fynn ***

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von babyerdnuss 02.11.10 - 19:07 Uhr

hallo ... wir wollen mal kurz hallo sagen #winke

am 21.oktober sind meine beiden engel robin &fynn bei 35+1 geboren wurden (per sectio). beide hatten super geburtsmaße

robin- 2750gramm 49cm lang und 33cm KU
fynn - 2830gramm 49cm lang und 33cm KU

beide waren ein paar stunden auf der neo-intensiv zur überwachuung aber durften am nächsten tag mit wärmebettchen zu mir auf station.
sie sind noch extrem trink-schwach und wir müssen für jeden milliliter der getrunken wird kämpfen. im krankenhaus vielen beide unter 2400 gramm und bekamen die neugeborenen gelbsucht.robin musste zeitweise sondiert werden weil er auf biegen und brechen nicht aus der flasche trank...

seit donnerstag sind wir nun zuhause, beide haben heute wieder 2800gramm #ole aber trinken immer noch echt mies#schmoll und schlafen den ganzen tag. :-(
sie kühlen echt schnell aus und wir müssen sie extrem dick einpacken und einkuscheln sonst sind sie eisekalt.
manchmal glaube ich, das wir zu früh entlassen wurden#kratz, aber sie nehmen ja ganz gut zu#pro ... wie lange wird es dauern bis sie von ganz allein;ohne animation und druck auf den sauger; trinken werden? ich wollte beide unbedingt stillen und jetzt wäre ich schon froh wenn sie problemlos aus der flasche trinken könnten #schmoll

naja aber abgesehen davon sind sie echt süß, haben "mal" die äuglein auf um zu schauen wo sie gelandet sind#rofl aber ich glaube beide sind "noch im bauch" und haben garnicht realisiert das sie geboren sind #rofl

ganz liebe grüße
babyerdnuss mit robin&fynn& der großen schwester die alles dafür tun würde "mummys milk" zu bekommen#huepf

Beitrag von hexe-2 02.11.10 - 19:45 Uhr

Ich wünsche euch eine schöne kennenlernzeit und hoffe das sie schnell nach Hause dürfen. Meiner hat auch nicht richtig getrunken, meist noch nicht einmal die hälfte von dem was er sollte. An dem tag als er nach Hause durfte, hat er 170ml getrunken und das bei jeder malzeit. Tja ich denke er wollte einfach nur nach Hause, denn da ist es ja am schönsten:-p Jetzt nach 9 mon ist er ein richtiger Wonneproppen und man merkt ihm nicht an das er 4 Wochen zu früh ist.
Also viel spaß noch #huepf
Lg
Nicole#winke

Beitrag von iseeku 02.11.10 - 19:47 Uhr

ui, herzlichen glückwunsch! #herzlich

da haben deine zwerge ja ein gutes gewicht! #pro

wie lange es dauern wird bis das trinken klappt ist wohl unterschiedlich...
wünsche euch alles gute! #klee

zur kälte, wir haben anfangs auch in der wohnung ein mützchen aufgesetzt, damit gings ganz gut...

lg, iseeku mit piet (ebenfalls bei 35+1) #blume

Beitrag von nadineriemer 02.11.10 - 20:07 Uhr

Hey
meine Maus kam auch in der35+1Woche am 09.10.2010.Sie lag aber 10 Tage auf der Neo war auch sondiert und lag im Inkubator.Es ging ihr nicht so gut aber sie hat auch einen Herzfehler.

Nadine

Beitrag von leahmaus 02.11.10 - 20:37 Uhr

Hallo,

Auch von uns alles alles Liebe zu den beiden Mäusen!!!

Schön,dass ihr schon zu Hause seit.Das ging aber echt fix...

Unsere Hanna hat die erste Zeit zu Hause auch nur geschlafen u urde auch nur zum trinken wach.
Auch sie hat nie viel getrunken(bis heute noch nicht,mit 10Mon).
Sie schaffte immer so um die 60ml,also auch nicht arg viel.
Aber trotzdem,sie nahm immer schön zu.

Wirst sehen,das pendelt sich alles noch ein.

Meine beiden Mäuse kühlten auch immer schnell aus.
Habe in der Wohnung noch extra ein Mützchen aufgesetzt.
Und extra noch mal in eine Decke gelegt.

Alles Liebe weiterhin...

Stephie mit Lea 4J(bei 36+0)und Hanna 10Mon(bei 32+2)

Beitrag von max.83 03.11.10 - 07:36 Uhr

hallo,

und herzlichen glückwunsch zur geburt eurer beiden buben.
feine maße haben sie gehabt und schön und dass sie schon daheim sein.
wir wünschen euch weiterhin viel freude mit ihnen und alles gute, dass es mit dem trinken bald besser klappt.

lieben gruß
max

Beitrag von anjockel 03.11.10 - 08:49 Uhr

Hallo,
Herzlichen Glückwunsch zu Deinen beiden Mäusen. Haben ja super Maße
Meine Twins wurden 19.09.10 geboren bei 35+4 per Spontangeburt #schwitz Laura 2465g 48cm, Julian 2420g 50cm ;-)
Beide waren noch 16 Tage auf der Frühchenstation wegen Temperaturregulationsstörung und Trinkschwäche. Hatten beide eine Magensonde, weil sie nur wenig getrunken haben. Man musste um jeden ml kämpfen.
Jetzt haben wir sie 4 Wochen zu HAuse. Die erste Zeit war hart, haben manchmal 90 Minuten gebraucht um 90ml reinzubekommen. Mittlerweile trinken sie 110-140ml 6x am Tag oder alle 3-4 Stunden. Trinken ist zwar immernoch schwierig und dauert, aber sie schaffen es. Man muss nur öfters anregen, zwischendurch wickeln dann werden sie wieder wach oder Backen massieren damit sie schlucken. :-D
Ich habe Anfangs abgepumpt, hatte auch alle 4 Stunden 250ml Muttermilch raus, aber als wir zu HAuse waren, fehlte mir die Zeit zum abpumpen. Bei Zwillingen ist es echt stressig. Mittlerweile gebe ich keine Muttermilch mehr, pumpe 1x am Tag ab fürs Badewasser oderso oder friere ein.
Sie hatten ziemlich dolle Bauchweh und ich hab gemerkt jedesmal nach Mumi war es stärker. Meine Hebi meinte kann vorkommen das sie auf meine Mumi reagieren. Also einfrieren und später geben.

Ich hoffe Deine 2 Mäuse trinken bald besser.

Liebe Grüße Anjockel + #baby #baby #winke