UMFRAGE: wer wurde direkt nach einer FG schwanger?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von novemberbaby06 02.11.10 - 20:05 Uhr

hallo ihr lieben

habe am 2.10.2010 meinen engel zu den sternenkinder ziehen lassen müssen am 6.10.2010 den zweiten (saß im eileiter- el konnte erhalten werden)....

nun wurde mir auch gesagt das mein pco sich gebessert hat...die eierstöcke sind nur noch minimal vergrößert....

jetzt hoffe ich halt auf eine baldige neue ss...

wer wurde direkt nach einer FG schwanger wo alles gut ging?=
Glg dani

Beitrag von annebeba 02.11.10 - 20:08 Uhr

Hi Dani!

Ich hatte im November '09 eine FG in der 7. Woche. Im Januar hatte ich ganz normal meine Tage, und direkt danach war ich erneut schwanger. Es ist bisher zum Glück alles gut gegangen und ich hoffe, dass unser Söhnchen bald heil das Licht der Welt erblicken wird!

Liebe Grüße und alles Gute #liebdrueck
Beba mit Yuna (16 Mon) und Ryu (ET+3)

Beitrag von rosalie88 02.11.10 - 20:09 Uhr

Hallo!

Im Juni FG und Anfang September bestätigte ss.

LG

Beitrag von shaauri 02.11.10 - 20:10 Uhr

Ich wurde bisher ca. alle halbe Jahre schwanger und hatte ingesamt 3 FG.

Naja, ich hatte im November 2009 meine 3te FG und wurde im März wieder schwanger. Bin jetzt 33 Woche. Und alles ist gut.

Ich habe aber 3 Monate verhütet direkt nach der FG und mich geschont, oder eher meinen Körper.

LG shaauri


Beitrag von emmy06 02.11.10 - 20:13 Uhr

gut ging es zwar nicht, aber ich antworte trotzdem mal...

kurz vor heiligabend 2008 kam ich aufgrund einer elss und eines bereits ruptierten eileiters um 22 uhr zwecks not-op ins kh...
4 wochen später die erste periode und im feb. hab ich dann erneut positiv getestet - diese schwangerschaft endete aber mit einem spontanabort in der 7./8. woche. die schwangerschaft hatte bereits in der 5. woche herum aufgehört sich weiter zu entwickeln und 2-3 wochen später setzte die natürliche abbruchblutung ein.

danach war der kinderwunsch auf eis gelegt und wäre es noch heute. aber im dez. 2009 - um silvester herum - wurde ich erneut schwanger und der kleine mann ist kommenden donnerstag bereits süße 7 wochen jung #verliebt


lg

Beitrag von jessyleine87 02.11.10 - 20:25 Uhr

Ich hatte im April eine abbruchblutung,hatte am NMT der Periode positiv getestet,drei Tage später blutete ich dann da war der Test auch schon wieder negativ im KH.
Würde nie wieder so früh Testen,hätte ich paar Tage auf die Periode gewartet so wie ich es vor dem Kinderwunsch getan habe,hätte ich davon nichts mitbekommen..
Wie auch immer auf jedenfall bekam ich danach keine Periode mehr
#verliebt
und jetzt bin ich in der 30 SSW und es ist alles ok und hoffe das es auch so bleibt#freu
wurde also direkt wieder Schwanger

Beitrag von amingo 02.11.10 - 20:19 Uhr

Hi,
das tut mir sehr leid für dich #liebdrueck
Ich bin im 2. Zyklus nach AS SS geworden bin ab morgen 27 ssw.
Natürlich alles gut ;-)
LG und vieeel #klee Nicole

Beitrag von sweety2202 02.11.10 - 20:46 Uhr

Hey,
hatte am 02.07 eine FG und am 19.8. schon positiv getestet ohne auch nur einer Mens dazwischen. Also sprich 02.07. FG - 2-3Wo. später ES #sex - und schwupp #schwimmer #ei .
Viel Glück :-)

Beitrag von tina25111977 02.11.10 - 21:12 Uhr

Hallo Dani,

bei mir ist es so. Hatte am 16.09. eine FG in der 6. SSW und habe am 15.10. wieder positiv getestet! Hatte heute meinen FA-Termin und bis jetzt sieht es gut aus (Früchhöhle mit Anlagen und ganz leichtes pulsieren war zu sehen), aber die Angst ist immernoch da und mir graut es vor den nächsten 3 Wochen bis zum nächsten FA-Termin #zitter.

Ich wünsch Dir ganz viel Kraft und Glück #klee

LG Tina

Beitrag von happy-87 02.11.10 - 21:12 Uhr

Hallo Dani,

das tut mir leid für dich. Mensch das nächste mal geht es sicher gut. Guck bei mir ist jetzt auch alles ok-bin schon fast in der 21. Woche angelangt und kann es immer noch nicht glauben :-)

Ich drück dir die Daumen-wünsche dir viel Kraft und zünde eine #kerze für deine und auch eine #kerze für mein Sternchen an.

Beitrag von sancha01 02.11.10 - 21:32 Uhr

Also ich habe meinen Sohn im Juli 2005 zur Welt gebracht. #verliebt Dann hatte ich im Mai 2007 eine Eileiterschwangerschaft (mein Eileiter konnte auch gerettet werden) und da sagte man mir, dass ich schon 6 Monate warten sollte bis ich wieder schwanger werde. Meine nächste FG hatte ich dann im Januar 2008 - da hat eine Zyste das Kind rausgespült (war also noch ganz am Anfang). Im April 2008 bin ich dann mit meiner Tochter schwanger geworden und trotz Ringelröteln in der Frühschwangerschaft, Blut im Urin und grenzwertige Zuckerwerte habe ich dann im Januar 2009 eine gesunde Tochter zur Welt gebracht. #verliebt Jetzt bin ich wieder mit einem kleinen Mädchen schwanger und toi, toi, toi bis jetzt ist alles in bester Ordnung. Nach meinen 2 FG´s war ich allerdings am Boden zerstört aber das Blatt hat sich für mich zum positiven gewendet. Warum sollte es Dir nicht so ergehen.
LG Sancha #winke

Beitrag von miayasmin 03.11.10 - 08:54 Uhr

Hallo Dani,

hatte im Januar diesen jahres ne FG in der 11.ssw, bekam dann ne AS und bin sofort! wieder ss geworden im Februar,hab mir über nichts gedanken gemacht,kein ZB geschrieben oder ähnliches...tja und nun warte ich das die Maus endlich raus will...hab noch 10 tage bis ET

Wünsch dir alles Gute,und das es bald klappt

LG Inga