Sterilisation

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von nadineriemer 02.11.10 - 20:25 Uhr

Hallo,
meine Maus ist jetzt drei Wochen alt und ich habe mich sterilisieren lassen da die kleine mein drittes Kind ist.Ich muß dazu sagen das mein Sohn und die kleine einen Herzfehler haben und ich letztes Jahr ein extrem Früchen 27 Woche bekommen habe was nach drei Tagen verstorben ist.Ich war mir so sicher es endgültig zu machen und jetzt zweifel ich.Die Hebamme meinte es könnte an der Hormonumstellung liegen.Hatte das auch jemand von euch und wie seit ihr damit umgegangen?

Nadine

Beitrag von lieke 03.11.10 - 09:43 Uhr

Hallo Nadine,

als ich mit meinem 3. Kind schwanger war, war ich sicher, das dies mein letztes werden sollte. Es ist gestorben.
Ich bekam ein 4., wollte mich eigentlich dann sterilisieren lassen.
Plötzlich war da dann wieder der kIWu....

Es mag an der Hormonunstellung liegen, sicher aber auch an dem Gefühl, dass da einfach immer eins fehlt. Ich habe mich sehr lange mit diesem Thema beschäftigt und auch mit anderen Frauen in ähnlichen Situationen gesprochen.

Kannst mich gerne per pn anschreiben.

LG,
Lieke

Beitrag von sumpfhuhnbine 04.11.10 - 14:35 Uhr

Hallo Nadine,

ich habe mich im Februar sterilisieren lassen, habe 2 Kinder und eine Fehlgeburt und bin "schon" 37 Jahre alt.
Ich glaube im Herz schliesst eine Frau nie ab mit den Babys aber halt im Kopf.
Ich hatte davor auch starke Zweifel, habe dann nochmal verschoben, aber jetzt bin ich mir sicher. Meine Steri war aber erst 3 Monate nach der Entbindung, da waren die Hormone wieder normal!
Ehrlich, körperlich ist es viel schöner! Der Sex ist besser und freier ohne Kondom etc... ich fühle mich besser ohne Pille.
Nebenwirkungen habe ich null!! Ich genieße meine zwei Kinder!

Alles Gute, gib Dir ncoh ein wenig Zeit!

Beitrag von chrisbenet 06.11.10 - 11:59 Uhr

Hi,

das mit den Herzfehlern und dem Frühchen tut mir leid - ich wünsche Euch viel Kraft für alles!

Zur Steri: wenn Du es bereits hast machen lassen, bringen Dir Zweifel jetzt eh nichts mehr - das ist erledigt. Versuch es positiv zu sehen, wirklich. Du brauchst Dir keine Gedanken um Verhütung machen, Ihr habt 2 Kinder, die Euren vollen Einsatz brauchen...
Lenk Dich ab, Du wirst merken, dass Deine Entscheidung die richtige für Dich und Euch war.

Alles Gute,
Chris