Versuchen es schon soooo lange

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von cora1981 02.11.10 - 21:09 Uhr

Seit 1 1/2 Jahren versuchen mein Mann und ich nun endlich "schwanger" zu werden aber leider klappt es bisher nicht.
Mein Mann (hat bereits einen Sohn, 10 J.) war beim Arzt und dort wurde festgestellt, dass er zu viel "weibliche" Hormone hat und dadurch die männlichen Hormone ausgebremst werden - Fazit: die Spermienqualität war minderwertiger als normal. Nun bekommt er Tabletten und dann sollte es klappen.

Ich habe nur Angst, dass es wieder nicht klappt. Wir wünschen es uns so sehr. Ungewollt mache ich es immer wieder zum Thema und ärgere mich hinterher umso mehr, dass ich so oft daran denken muss.

Schlimm ist es immer 1-2 Tage bevor die Mens einsetzen soll. Da fängt man schon an zu überlegen "schwanger oder nicht schwanger"... das ist ein blödes Gefühl und noch trauriger ist es wenn die Mens dann tatsächlich kommt.

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll #schmoll
Gibt es irgendwelche Tips? Was kann ich ICH machen?

Beitrag von molly78 02.11.10 - 22:00 Uhr

Hallo,

geht doch mal in eine Kinderwunschklinik und laßt Euch beide durchchecken.

Wir versuchen seit 4 Jahren, ein Baby zu bekommen.

Viel Glück #klee

Beitrag von rotes-berlin 02.11.10 - 22:54 Uhr

1 1/2 Jahre sind ja nun wirklich nicht viel. Geht am besten mal in eine Kinderwunschklinik und lasst euch beide untersuchen.

Beitrag von aurelia1978 03.11.10 - 09:12 Uhr

Versuchen es auch seitb 1,5 Jahren und ich finde es auch nicht viel, obwohl wir es uns auch sehr wuenschen. Aber habe nicht mal einen Zyklus ohne Medikamente.
Ihr muesst Geduld haben. Und wenn ihr wirklich schon 1,5 Jahre uebt, dann solltet ihr laengst in einer Kiwu Klinik in Behandlung sein. Die koennen Vieles optimieren und finden Sachen heraus, die ein normaler Frauenarzt nicht gefunden haette. Bei mir war es zumindest so.
Viele Glueck und vor allem GEDULD!

Beitrag von manuk25 03.11.10 - 11:44 Uhr

würde euch auch raten zu KIWU zu gehen.
Wir üben auch schon 4 Jahre

manu