Wie hoch ist die Chance bei der 1. ICSI SS zu werden?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lanni2010 02.11.10 - 21:14 Uhr

Hallo Zusammen,

lang ist es her, dass ich hier gepostet habe, aber ich brauche mal Eure Erfahrungsberichte und hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt #winke

Nachdem bei meinem Mann nun das 3. SG gemacht wurde und alle gleich schecht ausgefallen sind, wird es also amtlich und wir werden im Februar mit einer ICSI starten.

Hier das SG-Ergebnis:
6 Mio/ml
0% WHO A
33% WHO B
17% WHO C
50% WHO D
Normalformen: 9%

Wir haben bereits alle Tests über uns ergehen lassen und wir sind ansonsten kerngesund. GEN-Test, Hormontest, Eileiterprüfung, Eizellenreifung etc. alles supi und vorbildich.
Es sind nur die #schwimmer meines Mannes, die nicht so recht wollen. Die Ärzte haben auch keine Ahnung woran es liegen könnte #kratz

Ich wollte jetzt nur mal Eure Erfahrungen hören, wie hoch meine Chance ist, bei bereits der 1. ICSI SS zu werden.
Ich bin 30 Jahre und mein Mann 29 Jahre alt, falls es noch wichtig ist zu wissen.

Freu mich auf Eure Rückmeldungen.

LG und Danke
Die Lanni #herzlich

Beitrag von tritratrullalala 02.11.10 - 21:18 Uhr

Hallo,

statistisch gesehen zwischen 25 und 30 Prozent. Google mal "IVF Register". Das ist ganz interessant und schlüsselt die Zahlen auch nach Alter auf.

Lg,
Trulli

Beitrag von shiningstar 02.11.10 - 21:38 Uhr

Die Chance liegt pro Versuch bei etwa 30 % (je nach Alter und körperlichen Voraussetzungen wie Hormone usw. auch ggf. etwas niedriger).
Das heißt, bei einer ICSI werden ca. 30 von 100 Frauen schwanger, aber leider werden nicht alle 30 Frauen auch wirklich Mama -das ist ja das eigentliche Ziel. Kumuliert steigt die Wahrscheinlichkeit natürlich an, dass es klappt!

Schau mal ins IVF-Register... Ist wirklich sehr interessant!

Ich hatte übrigens meine erste ICSI mit 25 -negativ, die zweite mit 26 wurde abgebrochen und die dritte mit 27 hat geklappt.

Beitrag von sil74 02.11.10 - 21:58 Uhr

Hallo Lanni,

also ich bin im Juli 2008 bei der 1. ICSI schwanger geworden. Bei uns sind es auch die Spermien meines Mannes, die das Problem darstellen. Ich hoffe, dir etwas Mut gemacht zu haben.

#herzlich Sylke

Beitrag von eveline04 02.11.10 - 23:02 Uhr

Liebe Lanni!

Ich habe zwar keine Ahnung; aber ich möchte euch trotzdem viel Glück wünschen! Ich drück die Daumen! Ich hoffe es klappt bald!

#herzlich

Deine Eve#winke

Beitrag von manumausi29 03.11.10 - 07:41 Uhr

Hallo Lanni,

wir sind jetzt auch nach der 1.ICSI mit Zwillingen schwanger. Bei uns lag es an den #schwimmer und meine beiden Eileiter sind zu. Ich bin 29 und mein Mann ist 30!

Ich wünsche dir viel Glück!!!

LG Manu 9.SSW

Beitrag von lanni2010 03.11.10 - 10:14 Uhr

Danke ihr Lieben, für Eure Antworten #herzlich

Letzendlich heißt es ja "probieren statt studieren" und somit hoffe ich doch sehr das es beim ersten Mal klappt.
Unser jetziger Stand ist nämlich, dass wir es einmal probieren wollen und wenn es dann nicht klappt, werden wir wohl über eine Adoption nachdenken.
Gibt ja genug kleine Zwerge da draußen, die sich ein schönes und liebevolles Zuhause wünschen.


Danke nochmal und Euch allen auch gaaanz viel Glück, wobei auch immer ;-)

LG
Lanni