Frühchen, das versteh ich nicht...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stoffelschnuckel 02.11.10 - 21:29 Uhr

Hallo ihr lieben.

Bin morgen in der 33.SSW.#huepf
Und rein theoretisch könnte mein kleiner doch in 4 Wochen kommen ohne ein Frühchen zu sein. Stimmt das?
Mein großer kam in der 37. SSW mit 52cm und 3430 gramm, KU lag bei 37,5cm

Nun meine Frage, im Internet steht dauernd was von Frühchen bis zur VOLLENDETEN 37.SSW und irgendwas mit 2500gramm...

Kann mich einer schlauer machen und mich mal aufklären?
Durch google bin ich nur noch mehr verwirrt #augen

lg und einen schönen abend noch stephie mit babyboy 32.ssw

Beitrag von amalka. 02.11.10 - 21:36 Uhr

Darf ich aber fragen, warum diese Definition für dich so wichtig ist..welche Rolle es psielt ?

Beitrag von stoffelschnuckel 02.11.10 - 21:41 Uhr

Hallo.

Einfach reines Interesse und weil mein Sohn (also der große) ja dann ein Frühchen gewesen wäre....

LG Stephie

Beitrag von amalka. 02.11.10 - 21:50 Uhr

o.k. praktisch spiel es aber in einem KH kaum eine rolle...Jedes Kh entscheidet sehr individuell (wenn es jetzt um die Etnscheidung gehen soll, kommt ein Kind auf die Neo oder nicht). ich erlebte kids, die sind bei 36+o automatisch zu mama aufs Zimmer gegangen.

Es sind KHs die bei Frühchen behaupten.bis zum ET...und wir hatten meine Tochter nach 5 Tagen zuhause..

vllt gibt es eine wichtige rechtliche Unterschiedung aber sonst ?!?!

Beitrag von alea31 02.11.10 - 21:36 Uhr

Huhu Stephie,

also mir wurde im KH gesagt das alles bis 37+0 als Frühchen gilt, was danach kommt nicht mehr. Wie es mit dem Gewicht aussieht kann ich dir leider nicht sagen.

LG
Alea

Beitrag von stoffelschnuckel 02.11.10 - 21:42 Uhr

Hallo.

Danke für deine Antwort.
Denk ich werde nächste Woche mal meinen Gyn fragen.

LG stephie

Beitrag von twotimes 02.11.10 - 22:17 Uhr

Kinder die bis zur 37+0 geboren werden, gelten als Frühchen. Kinder die danach geboren werden, aber ein Gewicht von bis zu 2500g haben, gelten als Mangelgeburten. Bei beiden gilt ein verlängerter Mutterschutz nach der Geburt. Bei den Frühchen noch zusätzlich die Zeit, die man von den 6 Wochen vor der Geburt nicht genommen hat.

LG

Beitrag von kleine-frage 02.11.10 - 22:36 Uhr

hallo
dein kidn zählt offiziell als frühchen wenn...
1. es unter 2500 gramm wiegt (bei geburt)
und / oder
2. vor der 37. ssw kommt
und / oder
noch irgendwas das weiss ichn nicht mehr...
aber mach dich doch nicht verrückt, bei meiner maus stimmte beides und ???
die würmchen isnd auch wenn sie zu früh kommen sehr sehr sehr robust und können kämpfen ...
nicht so viele sorgen machen..
ich weiss ist leicht gesagt, hab mir damals auch nichts sagen lassen..--. und jett liegt meine süsse neben mir und ist schon fast zwei :)

Beitrag von leenchen82 02.11.10 - 22:56 Uhr

Also ich weiss nur das alle Babys, die unter 2500 gr.wiegen automatisch als Frühchen gelten. Auch wenn sie Termin gerecht kommen. Ich war nämlich auch so ein Frühchen. ;-)