Nun gehöre ich auch zu euch

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von thaya71 02.11.10 - 22:50 Uhr

Seit 2 Jahren haben wir versucht schwanger zu werden. Welche Freude, als der Test positiv war. Leider mußten wir unseren #stern nur eine Woche nach dem positiven Test gehen lassen. Ich bin so furchtbar traurig.

Beitrag von francie_und_marc 03.11.10 - 06:22 Uhr

Liebe Thaya!

Es tut mir leid das dir nur eine Woche Glück gegönnt war. #schmoll

Ich wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit.

Liebe Grüße Franca

Beitrag von dawny80 03.11.10 - 08:47 Uhr

tut mir leid für dich... ich hab mein kleines in der 12.ssw gehen lassen müssen....
eine#kerze für die #stern chen u viel kraft für die kommende zeit

Beitrag von flora26 03.11.10 - 10:53 Uhr

Liebe Thaya,

ein #kerze für dein #stern .
Ich fühle mit Dir und wünsche Dir viel Kraft.
Mir ging es leider vor einer Woche ähnlich. Ich konnte mich auch nur eine Woche nach dem positiven Test freuen. Dann bekam ich Blutungen und nach fast 2 Wochen Hoffen und Bangen war klar, dass wir unser #stern verloren hatten.

LG
flora

Beitrag von alexandra060171 03.11.10 - 13:22 Uhr

Liebe Thaya
Deine Trauer kann ich gut nachvollziehen und wie ich sehe, gehören wir auch zum selben Jahrgang :-).
Auch ich habe mitte Oktober gleich nach dem posititven Test Bauchziehen und Blutungen bekommen. Weiter ging es dann in einen natürlichen Abort über. Die Blutungen waren aber nicht so lang und körperlich gut erträglich.
In dieser Zeit habe ich aber auch im Forum gelesen, dass es gerade oft nach natürlichen Abgängen gleich zu einer Schwangerschaft kommen kann. Dies hat mir Mut gemacht zum Vorwärtsschauen und Weiterüben. So konnte ich auch meine Trauer und Unverständnis etwas zur Seite legen und war nicht dauernd am Grübeln.
Körperlich war ich mit dem Fertigbluten wieder fit und nun bin ich gespannt, was uns dieser Zyklus bringen wird. Gemäss Temperaturkurve scheint sich mein Körper schon wieder eingerenkt zu haben.
Mit diesen Gedanken wünsche ich Dir viel Kraft und Mut einfach vorwärtszuschauen und auch zu gehen. Und vergiss nicht, immerhin weisst du nun, dass du schwanger werden kannst :-)
Herzliche Grüsse
Alexandra

Beitrag von thaya71 03.11.10 - 20:55 Uhr

Danke für eure Anteilnahme. #blume Ich wünsche euch das es bei euch so bald wie möglich wieder klappt. und brenne für eure #stern eine #kerze an.

Vielleicht kennt auch ihr die Angst, das die biologische Uhr schneller tickt, als eine erneute Schwangerschaft möglich ist. Da wir so lange darauf gewartet hatten, kommt zur Trauer nun auch noch eine Portion Panik dazu.

Beitrag von alexandra060171 04.11.10 - 06:53 Uhr

Guten Morgen Thaya
Genau die biologische Uhr höre ich auch sehr intensiv ticken. Umso wichtiger ist aber die Tatsache, dass sich eine Schwangerschaft in unseren Körpern entwickeln kann. d.h. dass die kleinen schwimmer unserer partner unsere eizellen finden :-) und für das weitere brauchen wir dann vielleicht ein wenig unterstützung unserer FÄ.
Deswegen versuche ich auch, mich nicht allzu lange mit der Trauer und dem warum-und-wieso aufzuhalten, sondern denke vorwärts. Ueberlege und spreche mit der FÄ, was man noch anders machen kann etc.
...und irgendwann werden auch wir einen kleinen Schatz in den Armen halten :-)
Nun wünsche ich Dir einen tollen Tag...kopf hoch!
Herzliche Grüsse
Alexandra