Mache mir riesen Sorgen...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von skaya87 03.11.10 - 01:24 Uhr

Hallo mamis,

ich mache mir riesen Sorgen um meine Maus.
Sie wird in 17 Tagen 1 Jahr alt.

Seit 2 Wochen hat sie sich verändert, sie ist immer noch lieb und ein Engel. Fängt an zu laufen, und versucht viel zu erzählen.

Aber sie isst nicht mehr und trinkt viel (sehr sehr viel)
Stehe seit 2 Wochen nachts auf, weil sie weint und was trinken will.
Meine Freundin hat mir gesagt das bei ihrem sohn ein Test gemacht worden ist, weil er auch viel trinkt wegen Diabetes.

Ich habe jetzt solche Panik, habe nie an sowas gedacht.
Habe gerade mal im internet geschaut, auf anzeichen und so...

-Häufiges Wasserlassen (haben wir auch nachts sehr schlimm, die windel ist sooo voll, und ihr Urin riecht komisch)
-Vermehrter Durst
-Geringer Appetit
-Allgemeine Infektanfälligkeit (ist seit kurzem häufiger krank)
-Müdigkeit

Das sind die Anzeichen die meine Maus hat.
Habe es veglichen, da sind noch einer andere Anzeichen aber die hat meine Tochter nicht...

Muss ja nix heissen, aber ich habe angst...
Werden morgen früh mal zum Arzt gehen, habe aber angst diese Diagnose zu bekommen...

tut mir leid um die uhrzeit aber war gerade geschockt als ich mir die Seiten angeguckt habe, die meine Freundin mir geschickt hat...

Allen noch gute nacht...

Beitrag von mausmadam 03.11.10 - 01:37 Uhr

Lies solche Seiten nicht.
Die Symptome, die Du beobachtest, sind dann nur selektive Wahrnehmung.
Meine beiden haben auch Phasen, wo sie mehr trinken und weniger Essen.
Du machst das schon richtig - zum Arzt gehen und checken lassen.
Ich drück die Daumen, dass alles ok ist.

Beitrag von skaya87 03.11.10 - 01:44 Uhr

Danke dir...

Ich hoffe auch das alles bestens ist, aber als ich sah wieviele anzeichen passen, liefen mir die tränen runter...

Versuche jetzt mal zu schlafen und morgen ganz früh zum Dr...

Dir noch Gute Nacht...

Nochmal danke für die Antwort...

Byeeee

Beitrag von melle_20 03.11.10 - 07:18 Uhr

Mach dir erstmal nicht so einen Kopf...

Manchmal ist es blöd vorher sowas zu lesen weil man sich nur verrückt macht...

Ich kann dir nur sagen, meine grosse (6j) hatte auch die Phase da hing sioe nur an der Flasche bzw am glas....Das ganze fing so mit knapp 4 Jahren an...Sie war Müde, hatte keinen Hunger und eigentlich so richtig Lustlos....
Nach 14 Tagen sind wir zum Doc und er meinte, dass es einfach mal solche Phasen gibt...Ich habe auch auf Diabetis getippt weil ich die sachen wusste wie es sein kann da unsere Oma auch Typ2 ist...Der Test war negativ meiner Tochter bodenschlecht das sie nur noch gespuckt hat durch den Saft....Und 1 woche später war wieder alles ok und sie gute 2-3cm grösser....
Heute weiss ich wenn sie so drauf ist dass ich spätestens 1 woche später schaue ob sie gewachsen ist...

Aber wenn du dir unsicher bist lass es überprüfen.....

Wünsch euch alles gute....

Beitrag von kautzi 03.11.10 - 09:59 Uhr

Ich rate dir bei Krankheiten und deren Symptomen oder ähnlichem bloß nicht zu googeln #nanana. Man hat dann meistens Krebs oder so und stirbt in Kürze einen grauenvollen Tod #klatsch
Wenn du dir Sorgen machst ruf beim KiA an und frag nach.
Trotzdem drück ich dir die Daumen dass alles gut ist und dein Kind nur ne Phase hat #liebdrueck

LG

Beitrag von sephora 03.11.10 - 10:01 Uhr

Ganz ehrlich:

Diese Symptome haben Kinder immer und immer wieder..auch OHNE Diabetes!

Ich mein Durst kommt vielleicht daher, dass sie jetzt auch gewürztes Essen und sich mehr bewegen.
Wenig Appetit, mei, meine Tochter hat immer wieder Phasen wo sie weniger und dann wieder mal mehr isst.
Und dass die Windel nachts voll ist wenn sie viel trinkt ist wohl auch logisch.
Infekte:
Naja, der winter kommt und jetzt kommt einfach mal die Zeit wo die Mäuse immer wieder krank werden.

Mach dir mal keine Sorgen. Aber ich würde dir empfehlen dem Kia das Problem zu schildern. Dann biste auch beruhigt und hast Sicherheit.

lg