Angst im dunkeln....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von melli2261979 03.11.10 - 06:52 Uhr

beim Autofahren.... die ersten beiden Male habe ich gedacht mein kleiner ist einfach zu müde und weint / schreit daher beim Autofahren.... aber jedes mal wenn ich jetzt in der leider so extrem frühen dunklen Jahreszeit mit ihm im Auto sitz schreit er... richtige Panikattacken.
HAbe schon das Innenlicht angemacht, was ich als sehr sehr unangenehm empfinde, weil es beim fahren stört. Ein extra Licht für hinten hab ich nicht, da ich nur ne kleene Knutschkugel fahre.
Habe gestern ein Gutenachtlicht mit Batterie gekauft, das wollte ich wohl mal probieren. Hat sonst noch jemand eine Idee?

Da der Winter ja gerade erst angefangen hat müssen wir wohl noch häufiger im dunkeln Auto fahren. Das lässt sich nicht vermeiden. Nicht mal singen bringt was, was sonst immer gut funktioniert hat. Und im sommer war es auch schon mal dunkel... ach MENNOOOOOO

Also freu mich auf gute Tipps.... TSCHÖÖÖÖÖ

Beitrag von canadia.und.baby. 03.11.10 - 07:06 Uhr

Gibt doch bestimmt lampen die man zb. auch übern Zigaretten anzünde laufen lassen kann. Vielleicht wäre das ne alternative.

Beitrag von kalandra 03.11.10 - 07:12 Uhr

Hi,
ich würde langsam versuchen Deinem Kleinen die Angst zu nehmen indem zum Beispiel Dein Mann fährt und die hinten sitzt und ihm lieb zu spricht/streichelst etc.
Dann würde ich vielleicht sonne Touchlampe kaufen. Dann weiss Dein Kleiner wenn ich darauf haue wirds hell und beschäftigt sich vielleicht damit.
Wie ist es denn im Kinderwagen wenn es dunkler wird??
So das wären erstmal meine Ideen.
Hoffe es wird besser und es hilft ein bisschen.
LG