Zu hohe Herztöne

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 240600 03.11.10 - 07:49 Uhr

Guten Morgen #tasse

Da ich gestern relativ schmerzlose aber oft Wehen mit einem komischen Druck hatte bin ich ins KH gefahren.
Dort saß ich dann 2 Std am CTG, weil mein Baby zu hohe Herztöne hatten. Diese lagen um die 180 (bzw schwankten irgendwann zwischen 170-190). Irgendwann bekam ich einen Tropf angehängt mit Flüssigkeit. Die Herztöne waren irgendwann besser und schwankten immer wieder mal kurz aus. Meine Beleghebamme wurde dann angerufen (im Kreißsaal waren 3 schreienede Frauen #zitter) und diese meinte, dass es wohl daran liegt, weil ich so aufgeregt bin. Ich leide in den letzten Tagen unter Angstzuständen (wegen der Geburt) und sie könnte schon recht haben. Aber mache mir trotzdem Sorgen. Eigentlich sollte ich im KH bleiben. Jedoch meinte meine Hebi ich könne ruhig nach Hause und so habe ich mich quasi selbst entlassen. Heute kommt sie eh zu mir und kann die Herztöne auch kontrollieren.

Nun frage ich mich woran sowas liegen kann?! Und was hat das für Auswirkungen für das Kind?
Vielleicht weiß das ja jemand?

LG Kristina ET-13

Beitrag von 2008-04 03.11.10 - 07:53 Uhr

Ich hatte es auch bei meiner tochter, mußte std lang am ctg liegen, die herztöne waren bei uns über 200 und hat nur alarm geschlagen, hab auch infusionen bekommen.
Die ärztin fragte mich dann auch ob ich aufgeregt bin, ich sagt "nein" sie haben mich dann ans puls messgerät angeschlossen und der war bei 100-120#schock, kam mir garnicht so schlimm vor, mmm mit der infusion ging es dann auch besser.

Ich hab keine ahnung.

Alles gute.

lg Antje 26ssw

Beitrag von emmie2010 03.11.10 - 07:59 Uhr

Ja nun, wenn man sich überlegt, daß die Herztöne des Kindes immer das Doppelte von denen der Mutter betragen, kann man sich ja leicht ausrechnen, daß eine aufgeregte Mama mit hohem Puls ein aufgeregtes Mäuslein im Bauch hat....

Versuch runterzufahren....warme Milch mit Honig, eine schöne DVD/ein schönes Buch/ein Spaziergang mit einer guten Freundin - mach irgendwas, wobei Dein Kopf frei wird und Du innerlich ruhiger wirst...Bestimmter Stress läßt sich nicht einfach ausschalten, aber die Angst vor der Geburt kannst Du sicherlich mit Gesprächen minimieren...red mit Deiner Hebi...

#liebdrueck

Beitrag von grundlosdiver 03.11.10 - 08:09 Uhr

Es ist doch logisch, dass Dein Zwergi hohe Herztöne hat, wenn Du permanent aufgeregt bist und vermutlich höheren Blutdruck/Puls hast!
Als ich mit meiner Tochter SS war, hatte ich auch zu hohen Blutdruck und das wurde behandelt, weil es für sie und mich hätte gefährlich werden können!

Wo liegen denn genau Deine Ängste? Ein wenig Angst/ Aufregung kennt wohl jede Schwangere, aber es gibt keinen Grund für Panik!!! #liebdrueck

Beitrag von minkabilly 03.11.10 - 08:21 Uhr

ich hatte bei 38+6 SSW auch zu hohe Herztöne bei meinem 1.Sohn , über 180....bei mir lag es an einem beginnenden Infekt; am nächsten Tag wurde mein Sohn geholt; die Fruchtblase platzte die Nacht und Geburt einleiten schlug nicht an....da wurde dann KS gemacht...mein Sohn hat alles gut überstanden ;-)