So lange ruhe und nu schon wieder PCO

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von claudia_1984 03.11.10 - 07:59 Uhr

guten morgen

wir hatten nun endlich einmal etwas ruhe und glück
nachdem wir über zwei jahre versucht haben schwanger zu werden kam das erstemal die diagnpse PCO, behandlung sollte recht schnell beginnen aber der zyklustag an dem ich in die praxis zum US kommen sollte ist immer auf ein WE gefallen.
Dann habe ich begonnen wegen meiner schilddrüsenunterfuntkion tabletten genommen. UND schwupp ich war schwanger mit unserem großen. Luca war eher ein glückstreffer (von der zeit nihct ganz so geplant)
und nun war ich wieder beim FA und da kam wieder die tolle diagnose PCO
Jetzt beginnt wieder alles von vorne, neues blutbild und so weiter....

Eigentlich haben wir gesagt wir warten bis noch ein Kind kommt bis die zwei Jungs aus dem gröbsten raus sind. d.h. luca sollte erst mal ne zeit in den kita gehen und dann frühstens der nachwuchs.
Aber jetzt mit der diagnose habe ich das gefühl das man mir die entscheidung vom zeitpunkt komplett weg nehmen tut. nochmal steh ich das ewige hibbeln nicht durch.

weiss grade nicht was ich machen soll, bzw. was ich noch denken soll

lg claudia mit james *10.12.2007 (35+4) und luca *19.01.2009 (40+0)