Aprilbabys - welche Babykleidung?Lang- oder kurz etc.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sansdouleur 03.11.10 - 08:03 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mich plagt da so eine Frage, da ich zum ersten mal Mama werde!

Also ich bekomme wohl Aprilbabys und ich möchte gerne immer schon mal paar schöne sachen kaufen, wie jetzt bei c & a, allerdings frage ich mich immer, wie dick darf die Kleidung sein, kurz- oder mehr langärmlig..

z.B. den würde ich gerne haben, aber ist der überhaupt angebracht? Der erscheint mir bissl dick..

http://www.cunda.de/Shop/HtmlProduct/product.html?l1=%27Babies%27&l3=%27Erstlingsbekleidung%27&l4=%27Strampler-Sets%27&pId=%2743674%27&pClr=%271%27

Liebe Grüße

Beitrag von zuckerpups 03.11.10 - 08:05 Uhr

Bodys lieber langärmelig, weil die Babys schnell auskühlen. Selbst beim Schwitzen ist das besser, weil so der Schweiß aufgenommen werden kann.
Wickelbodys sind praktischer als "über den Kopf stülp"-Bodys, das gilt auch für den Rest. Strampler am besten so kaufen, daß man sie im Schritt aufknöpfen kann.

Über den Body kannst Du versch. "Lagen" anziehen, je nach Temperatur.

Undein Mützchen nicht vergessen, die meiste Wärme geht über den Kopf verloren.

Beitrag von sansdouleur 03.11.10 - 08:09 Uhr

ohh, also das mit dem Mützchen hab ich schon gehört, aber das klingt trotzdem wie eine Wissenschaft;)

Ich freue mich drauf, war ja auch lange geplant, aber unsicher bin ich mir trotzdem immer mal wieder..

Aber danke, dass hat mir schon weitergeholfen!!Ich denke mir nur immer, es werden ja wahrscheinlich Frühchen und bis die vielleicht dann in eine 62 passen, ist vielleicht schon richtig Sommer? Deswegen frage ich mich immer, ob es sinnvoll ist, schon so viel im Vorrat zu kaufen, obwohl es ja so viel Spaß macht...

Lieb Grüße

Beitrag von zuckerpups 03.11.10 - 08:13 Uhr

Mein Sohn ist ein Sommerkind (August 2009) und hatte nur lange Bodys an, auf Anraten der Hebamme, die ich gefragt hatte. Und wenn es gar zu warm wird, reicht die blanke Windel. Aber Du wirst merken, wie kühl die Ärmchen werden in kurzärmeligen Sachen.
Die Strampler aus Nicki sind alles ziemlich gleich und nicht zu warm. Wie gesagt, ausziehen kann man immer noch was, aber ich hab mich jetzt für Nr 2 auch wieder "warm" eingedeckt. Dein Kind braucht immer eine Lage mehr als Du selbst, und Du hast im April ja auch T-Shirt und Pulli oder sowas an und läufst nicht kurzärmelig rum, dazu eine lange Hose und Socken.
:-)

Beitrag von nadine1013 03.11.10 - 08:06 Uhr

Hallo,

kauf lieber hauptsächlich lange Sachen. April muss ja noch nicht so super warm sein und Neugeborene frieren schnell. Meine Tochter kam im Juli, da war es wirklich heiß und sie hat trotzdem meist lange Sachen getragen. Den Strampler kannst du ruhig kaufen, der ist nicht zu dick.

LG, Nadine

Beitrag von medina26 03.11.10 - 08:46 Uhr

Hallo,

zur Not kannst du immer am Nacken abtasten ob dem Baby zu Heiß oder zu kalt ist.

lg Medina

Beitrag von maeuslepub 03.11.10 - 09:59 Uhr

Hallo,

wir erwarten auch im Apri das erste Kind und haben uns natürlich auch die Kleidungsfrage gestellt. Uns wurde ans Herz gelegt auf sehr dicke Kleidung zu verzichten wie z.B. Winterjacke,dickes Mützchen etc. Wir sollten uns eine Jacke holen die nicht zu dick ist (Übergangsjacke),Mützchen und 3 Bodys mit langen und kurzen Armen in Gr.50. Natürlich dann noch die Strampler die einem gefallen, aber wie gesagt nicht zu viel in den kleinen Größen da die Kinder wahnsinnig schnell raus wachsen. Lieber Nachkaufen im Notfall. Ausserdem darfst Du nicht vergessen das all die Jahre der Mai schon sehr warm war und evtl. einiges an zu warmer Kleidung dann hinfällig ist.