Seid 1. Wachstumsschub ist mein Baby komisch&weint nur.Brauch Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kruemelchen-2307 03.11.10 - 08:24 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich brauche mal eure Hilfe bzw. euren Rat. Meine Kleine ist nun genau 7 Wochen alt.
Sie war bis zum 1. Wachstumsschub ein ganz braves Baby. Aber seid dem blöden Schub(vor gut 2 Wochen) ist mein Baby wie ausgewechselt :-( Sie weint nur noch, lässt sich schwer beruhigen und trinkt schlechter....
Über Tag schläft sie so gut wie nie! Selbst herumtragen bringt keinen Erfolg mehr. Im Kiwa schläft sie, aber sobald wir zuhause ankommen ist sie wieder wach! Dafür schläft sie nachts gut, immerhin etwas:-p
Schmerzen hat sie keine, da würde sie anders weinen. Ihr weinen ist eher ein motzen!
Ihr könnt euch natürlich vorstellen wie sehr mich das belastet. Ich bekomme selbst kaum noch was auf die Reihe. Sitze mittags manchmal noch im Schlafanzug da, da ich nicht mal dazu komme mich anzuziehen....
Wenn Besuch da ist, dann motzt sie auch immer....
Ach Mensch, was ist nur los mit ihr??? Kennt das jemand? Ändert sich das Verhalten nach dem nächsten Schub wieder? Ist das eine Phase die vorbei geht?

Ich hoffe ihr könnt mich ein wenig trösten und aufbauen! Ich will doch einfach nur mein Sonnenschein zurück #schmoll

Liebe Grüße

Beitrag von babygirljanuar 03.11.10 - 08:26 Uhr

der nächste schub ist um die 8. woche. ;-) sie wird schon wieder mitten drin sein

Beitrag von kruemelchen-2307 03.11.10 - 08:28 Uhr

Dachte ich ja auch, aber sie ist schon seid dem 1. Schub so, also direkt danach.... Die Schübe gehen ja nicht nahtlos ineinander über!
Oder etwa doch #schock#zitter

Beitrag von caitlynn 03.11.10 - 09:17 Uhr

Hm die ersten sind schon noch recht nah beieinander ich kann ja mal erzählen wie stark und nervig bei uns die einzelnen Schübe waren:

5. Woche, 8. Woche, 12. Woche:

nuja er war sowieso ein kleines Kolik-schreikind deshalb hat er die ersten 12 wochen nur geschrien deshalb weiss ich bei den dreien gar nicht ob und wann die angefangen und geendet hatten.

19. Woche:

UFF bin ich froh dass wir DAS hinter uns haben!!
Der Schub fing um die 15. Woche an, John hat nur noch gemotzt Tags wie Nachts nichts war gut, trinken war blöd, schlafen war blöd, auf dem arm war blöd.... *seufzseufz* das ging bis in die 21. woche hinein und danach konnteste mich auswringen wie n handtuch.

26. woche:

hm nur halb so lang und halb so schlimm wie der berüchtigte 19-wochen schub aber trotzdem eine kleine nervenprobe.

37. Woche:

Kaum gemerkt er war in der Zeit sowieso ein bisschen motzig weil krabbeln und stehen alles nicht ganz so geklappt hat wie er das gerne wollte aber dieses dauergemotze blieb gott sei dank aus.

46. Woche:

Naja Keks ist 42 wochen alt und das geht schon wieder los, abends ins Bett ist der pure Horror er ist wach und bleibt wach bis mindestens 23 uhr (natürlich nörgelnd und nicht brav spielend so dass der abend eigentlich dann gegessen ist).
Er versucht frei zu stehen, das klappt nicht, also wird den lieben langen Tag vor sich hingejammert.... egal ob ich ihm was wegnehme was er nicht haben darf oder dass ich es wage den raum zu verlassen dann folgt sofort ein empörtes gekreische (kein weinen).
Bin ja mal gespannt wie lange die Geschichte nu geht *seufz*

Dann fehlt ja nur noch der 55. Wochen schub dann is das Thema durch dann kommen andere Phasen *GG*


Ich empfehle dir wirklich das Buch: Oje ich wachse!
Dadrin darf man nur die Entwicklungsschritte nicht ganz so ernst nehmen denn nach deren Ansicht kann ein 6. MOnate altes Kind frei stehen und einen monat später laufen... naja.
Aber das sonstige Verhalten in Schüben ist gut erklärt und so macht man sich nicht dauernd sorgen was dem nachwuchs denn fehlt :-)


Wünsche dir alle Kraft der Welt und Ohropax zur not (grade wenn das gekreische losgeht.... hilft wunder :-P))


lg cait mit john 9 1/2 monate alt

Beitrag von angi1987 03.11.10 - 09:23 Uhr

Unser Kleiner befindet sich auch gerade in einem Schub, das hoffe ich zumindest, doch dieser dauert nun schon 1 Woche an...

Der Kleine wird am Sonntag 6 Wochen alt.
Ich kann mir´s auch kaum vorstellen dass er einfach wieder "normal" wird!