frage zu befund von krebsabstrich

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kuschelmaussss 03.11.10 - 08:27 Uhr

hallo

ich hab mal eine frage zu einem befund vom krebsabstrich.
ich war im september bei einem neuen fa und dann hab ich einen brief nachhause bekommen, wo steht das ein befund mit PAP IIID festgestllt wurde, ich muss nochmal hin.

ich mach mir ein wenig sorgen, weil ich nicht genau weiß was das zu bedeuten hat. ich hab im internet nachgeschaut und eigentlich alles mögliche gefunden, aber wirklich schlauer bin ich nun nicht.

mein mann und ich sind am bastel und dadurch mach ich mir vl noch mehr sorgen

könnt ihr mir vl helfen

danke

Beitrag von engelein1406 03.11.10 - 08:31 Uhr

Hallo!!

Macht dir keine Sorgen!!Ich hatte das auch!
Es werden jetzt regelmäßig Kontrollen gemacht und wenn sich was verändert,dann wird eine Biobsie gemacht.
Und ich mach dir mal ein bisschen Mut ;-) bei mir ist es weg gegangen:-D
Aber zur Kontrolle muss ich trotzdem noch.

Lg vom #schein

Beitrag von adlina 03.11.10 - 08:33 Uhr

Guten Morgen,

das bedeutet, dass sie bei dir PAP-Viren gefunden haben, die wenn sie nicht behandelt werden, Krebs auslösen KÖNNEN. Hatte meine Freundin auch, glaube auch die gleiche Stufe, sie musste ins KRH und an der Stelle "ausgeschabt" werden.

Sie war am gleichen Tag wieder zuhause. Drücke die Daumen, geh flux hin, dann kann es flux weitergehen.

Liebe Grüße... #winke

Beitrag von steinchen1980 03.11.10 - 08:54 Uhr

guten morgen,

ich hatte es auch pap 4a und das in der 12ssw ,ich wurde gleich operiert.nach der geburt wurde ich nochmal nach operiert um zu schauen das alles weg ist und es war alles weg.
mach dir nicht so ein kopf hört sich schlimmer an als es ist und du hast ja pap 3d.

schöner tag noch

lg steffi

Beitrag von kuschelmaussss 03.11.10 - 08:58 Uhr

danke für die schnelle antworten

naja schnell hingehen kann ich nicht, weil als ich den brief hatte und beim fa angerufen hatte, meinte die dame am schalter den nächsten termin soll ich erst in 3 monaten haben, also hab ich den erst kurz vor weihnachten, sie meinte auch ich soll mir keine sorgen machen, es könnte eine entzündung oder was weiß ich alles sein, aber ich denke mir wenn ich eine entzündung habe dann gehört das doch gleich kontrolliert........

ich werd in 2 wochen zu einem anderen fa gehen und dann schauen was der sagt und wies weitergeht

danke euch #winke

Beitrag von fuxx 03.11.10 - 08:53 Uhr

Hallo Du,

mach Dir erstmal keine Sorgen. Wenn Du regelmäßig beim FA einen Abstrich hast machen lassen, ist es sehr unwahrscheinlich, dass Du Krebs hast.
Ich habe diese Diagnose im März bekommen. Leider musste ich den KiWu unterbrechen. Im Juni wurde eine Besserung festgestellt und ich habe (auf meinen eigenen Wunsch hin) eine Biospie machen lassen. Seit Juli habe ich wieder einen normalen Abstrich.

Ich würde mich auf jeden Fall auf die HPV-Viren testen lassen. Sprich mit Deiner FÄ darüber, die wird Dir weiterhelfen.

Drücke Dir fest die DAumen, dass der Abstrich bald besser wird, denn den KiWu zu unterbrechen war für mich ganz furchtbar.

lg

Beitrag von tollelolle 03.11.10 - 13:39 Uhr

Hi, kann deine Sorge gut verstehen, bin auch gerade in der gleichen Situation. Habe gestern den gleichen Befund bekommen. Er deutet lediglich auf eine HPV Infektion hin. Eine HPV Infektion bekommen ca.
80 % der Bevölkerung mindestens einmal in ihrem Leben. Er kann, wenn er nicht früh entdeckt wird, Zellen bilden, die sich zu Gebärmutterhalskrebs entwickeln können. Mach dich nicht verrückt, es ist alles nicht so schlimm wie es sich anhört. Suche deinen FA auf, der wird es dir ganz genau erklären. Google nicht soviel, das macht dir nur unnötige Angst.

Alles wird gut :-)
LG