Wie würdet ihr die Tempi einordnen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von marrypoppins83 03.11.10 - 08:38 Uhr

Guten morgen Mädels,
ich könnte echt schreien! Ich hab heute morgen schon um 5Uhr meine Tempi gemessen, weil mein Mann zu arbeit ging und ich nicht sicher war ob ich wieder einschlafen kann (hab grad ab und zu das Problem um die Uhrzeit nicht mehr einschlafen zu können). Da zeigt mir das Thermometer 36,45, damit war der Zyklus für mich wieder gelaufen und ich dachte, der Rosa ZS der letzten 4 Tage war also doch Vorbote für die Mens. Hab mich zwar gewundert weil sonst immer kurz vor dem Tempiabfall die Brüste nicht mehr prall und schmerzempfindlich sind und sie das gestern abend noch extrem waren aber nun gut jeder Zyklus ist anderst! Kurz geärgert und dann bin ich wieder sanft entschlummert! Als dann um 7 wie immer der Wecker geklingelt hat hab ich nochmal gemessen um sicher zu sein und da les ich 36,74 (Gestern 36,69)! Was soll ich jetzt denken bzw. welche Tempi stimmt jetzt?
Der ZS war heute morgen wieder schneeweis, der Mumu steht noch recht weit oben und ist hart und die Brüste spannen immer noch arg!
Ich hatte mich heute um 5uhr nach kurzem ärgen damit abgefunden und jetzt ertapp ich mich doch, wie ich mir wieder hoffnung mach! Könnt ihr mir eure ehrliche Meinung sagen und mich vielleicht wieder runter bringen?
Hier mal noch mein ZB (hab jetzt mal die 36,7 genommen weil das halt die normale Messzeit war)! Die eingetragene SB die letzten Tage war übrigens nur rosa ZS aber ich wollte es halt vermerken,deshalb das SB Symbol;-)
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/920040/542863

lg eure marry#winke

Beitrag von jwoj 03.11.10 - 08:42 Uhr

Das ist wirklich schwer zu sagen... Wenn du wieder eingeschlafen bist, dürfte die Tempi aussagekräftig sein. Allerdings macht das bei manchen Frauen schon viel aus.
Ich denke, du wirst dich bis morgen gedulden müssen um zu wissen, welche Tempi die "richtigere" war.

Viele Grüße!

Beitrag von marrypoppins83 03.11.10 - 08:45 Uhr

Danke jwoj, das habe ich befürchtet;-)
Warte schon die ganze Zeit auch auf das schlüpfrige Gefühl da unten, was ich immer vor den Tagen bekomm aber das ist auch kaum da...ach mensch! Zum Glück bin ich bei nem SST noch standhaft geblieben, der würde wahrscheinlich "nicht schwanger" anzeigen und ich wär an ES+13 wieder gleich schlau! Naja, hilft wahrscheinlich echt nur abwarten!
lg marry

Beitrag von lichterglanz 03.11.10 - 08:42 Uhr

Hallo Marry,

Ich würde den ersten Wert eintragen. Also den, wo die längste Ruhezeit vorher war und dann abwarten was passiert. Du kannst es ja in den Notizen auch vermerken. Denn letztlich ist es egal ob die Tempi heute oben oder unten ist. Wenn Du schwanger bist, dann kommt die Mens auch nicht, wenn die Tempi niedrig war und wenn Du nicht schwanger bist ändert auch die höhere Tempi nichts mehr daran.

Ein Wert alleine ist ja bei nfp sowieso nicht aussagekräftig, man muss ja immer die Tempis vorher und hinterher mit im Auge behalten. Und wenn Deine Tempi morgen wieder schön oben ist und die Mens weiterhin nicht in Sicht - dann kannst Du ja auch schon fast einen Test wagen.

Ich drücke die Daumen
Lichterglanz

Beitrag von jwoj 03.11.10 - 08:44 Uhr

Genau, besser kann man es nicht beschreiben!

Beitrag von marrypoppins83 03.11.10 - 08:46 Uhr

Danke Mädels, so werd ich es wohl machen!
lg eure marry