Hab gestern Abend schon Tränchen in den Augen gehabt *SILOPO*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von die-caro 03.11.10 - 08:42 Uhr

Hallo Mädels #winke

Oh man das war gestern Abend was #augen

Wir sind zu meinen Eltern gefahren zum Abendessen, soweit sogut. Bei meinen Eltern angekommen werden wir immer von den beiden Hunden begrüßt, einmal unser Moritz (ein Rottweiler) der meistens so faul ist das er gerade mal den Kopf hebt um zu gucken wer dort ist und unser Anton, ein total hyperaktiver Jack Russel Terrier (mittlerweile 16 Jahre alt). Sieht man ihm nicht an und würde man auch nicht denken, so ein quirliger Hund #huepf#huepf

Ich bin mit beiden aufgewachsen und hänge sehr an meinen Sabberschnuten :-p Gut wir also auf den Hof, Moritz der Rottweiler guckt doof (wie immer) und wir gehen rein. Kein Anton in Sicht, nichts ungewöhnliches um die Jahreszeit weil er dann lieber in der Hütte bleibt.

Als wir mit dem Essen fertig sind ziehn wir uns an um los zu fahren und gehn raus. Mein Mann meinte noch "Wo ist denn Anton? Den hab ich ja noch garnicht gesehen heute!" Und fängt an zu rufen und zu pfeifen.

Doch es kommt kein Anton, nichtmal ein bellen oder geraschel aus der Hütte.
Oh nein ich dachte schon er liegt in der Hütte und ist tot #schock#schock (so jung ist er ja immerhin auch nicht mehr.

Doch Erleichterung kein Anton in der Hütte, wir weiter gerufen und gepfiffen. Moritz der Rottweiler war auch schon ganz aufgeregt und auf die Frage "Moritz wo ist Anton?" lief er immer ganz aufgeregt herum, guckte, suchte, schnupperte und rannte immerwieder vor zum Carport.

Wir suchten und suchten, da es dunkel war mit Taschenlampen und und und, doch es war kein kleiner Anton aufzufinden #heul bestimmt eine Stunde suchten wir ohne Erfolg, wir waren im Garten, unten am See und wollten gerade mit dem Auto los um nach ihm zu suchen da bleibt unser Rotti am Auto meiner Mutter (das unterm Carport stand) stehen und bellt was das zeug hält, wir gucken, wer sitzt im abgeschlossenem Auto?

ANTON #huepf #huepf

Es war mittlerweile fast 20.00 Uhr und der arme saß seit 14.00 Uhr im Auto meiner Mutter#klatsch Als sie um zwei kam und vor dem Tor hielt um auszusteigen und es aufzumachen hat sich Anton einfach in das Auto geschlichen, Schlingel der :-p

So das musste ich euch jetzt mal erzählen

Liebe Grüße

Caro (die froh ist das Anton wieder da ist) + Paul im Bauch #verliebt (37.SSW)

Beitrag von silas.mama 03.11.10 - 08:46 Uhr


:-)

Hunde sind halt manchmal auch wie kleine Kinder ;-)

Beitrag von zwerg2011 03.11.10 - 08:48 Uhr

haha, sehr cool
#rofl

Beitrag von jessicadaniela 03.11.10 - 09:12 Uhr

Phuuuu, da bin ich jetzt aber auch erleichstert...
Beim Lesen deiner Geschichte hatte ich zwischendurch die Befürchtung, daß mit Anton was schlimmes passiert wäre...
Aber nochmal Glück gehabt...
#huepf

Beitrag von findus2010 03.11.10 - 09:39 Uhr

Da kann ich auch was erzählen!

Mein Mann hatte einen Firmenwagen mit allem Schnickschnack mit nach Hause gebracht. Lud seine Sachen aus und verschloß brav das Auto.

Wir waren im Haus...es war schon spät...unser Kater fehlt! Überall gesucht. Wir haben uns WIRKLICH auch schon Sorgen gemacht. Plötzlich geht die Alarmanlage vom Firmenwagen an.

Mein Mann nach unten gesprungen um nachzusehen. ...und wer spaziert gähnend aus dem Auto....unser Kater!!!