Wie entlieben???

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von falscherweg? 03.11.10 - 08:58 Uhr

Hallo liebe Miturbianer/innen,

schon komisch, wir Frauen schimpfen immer über die Männer das sie sich nach einer Trennung gleich die nächstbeste suchen fürs Bett und ich bin nicht besser ...

Denke nur an den einen, aber er will nichts mehr von mir,bin traurig...und gehe mit anderem ins Bett...

Ist das der Weg zu vergessen...kann doch nicht sein oder?
Fühle mich einsam und traurig weil ER nichts mehr von mir will und weiß nicht wie ich ihn vergessen soll...ich weiß die Zeit heilt alle Wunden aber wie die Zeit überbrücken??? Mit dem nächstbesten? Ist das doch der richtige Weg den die Männer gehen? Aber kein schöner Weg und trotzdem passierts...

Traurige Welt und ich mitten drin...schäm...

Beitrag von zucchini78 03.11.10 - 09:10 Uhr

Naja, ob nun alle Männer diesen Weg gehen lasse ich mal offen...

Du scheinst selber nicht mit dem glücklich zu sein, was du da tust. Also wieso machst du es dann? Vielleicht wäre es besser, mal eine zeitlang für dich zu bleiben und über einiges nachzudenken (z.B. was falsch gelaufen ist), und damit über den Mann hinwegzukommen? Das dauert eben seine Zeit, aber wenn man es überstanden hat, ist man frei und kann sich wieder auf etwas Neues einlassen.

Die Trauer braucht man und sollte man auch ausleben, nur so kann man das Alte hinter sich lassen.

Beitrag von sweetangel78 03.11.10 - 10:23 Uhr

net schämen..... wahre liebe vergeht eben nie im leben....man denkt immer an ihn, zwar mit der zeit in größeren abständen aber es vergeht wohl nie.....
bleib tapfer, verhüte ordentlich ;) und laß es nicht die oberhand gewinnen mit den anderen.