Hab noch ne Frage...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mafiene 03.11.10 - 09:02 Uhr

hab ja gerade eben schon mal geschrieben, dass ich heute morgen negativ getestet habe. Gestern war NMT.

Ist hier vielleich jemand bei dem das auch so war? Kann es sein, dass die Tests erst einige Tage später anschlagen?

Normalerweise müssten doch genügend Hormone produziert werden wenn die Mens ausbleibt oder? So dass ein Test anschlagen müsste?!

Der Testamed war ein Frühtest und er war Blütenweiss!

Oh man hoffentlich kann ich den Zyklus nicht abschreiben. #zitter

Tempi und "Beschwerden" würden aber für eine ss sprechen!

Danke schon mal für Eure Antworten.

LG Mafiene

Beitrag von majleen 03.11.10 - 09:04 Uhr

Es gibt schon Einzelfälle, bei dennen zuerst der Test negativ war und dann später positiv.

Wann war denn dein ES? Und wie hast du ihn bestimmt?
Die Mens kann sich auch mal verspäten. Hab auch schon mal bei ES+18 die Mens bekommen

Beitrag von mafiene 03.11.10 - 09:07 Uhr

ES war am 22.10.10 per Ovutest bestätigt. Mein Zyklus beträgt 32 Tage und die kommen immer pünktlich (zumindest bis jetzt). Hab auch UL ziehen rechts und links - ganz anderst als sonst, naja und dann kommen noch andere Anzeichen dazu. Aber das muss ja auch nichts heißen....
Ich hab eingentlich so ein Bauchgefühl, dass etwas anderst ist...
ach Mensch ich weiß auch nicht #heul

Beitrag von majleen 03.11.10 - 09:12 Uhr

#liebdrueck

Ja das Bauchgefühl, das kenn ich. Ist leider nie was draus geworden