Sie ärgert immer die kleineren Kinder ....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von krabbelinchen 03.11.10 - 09:25 Uhr

Guten Morgen!

Meine Motte (fast 27 Monate alt) geht nun seit September in den KiGa und findet ihn eigentlich auch ganz toll, sie geht gern hin (will mich morgens aber meist nicht gehen lassen #zitter) und will meist nimmer weg, wenn ich sie abhole #kratz

Jetzt ist es wohl so, das sie meistens die kleineren Kinder ärgert und schubst und ihnen das Spielzeug wegnimmt und auch irgendwie ein bissel groß mit ihnen umgeht....aber nur bei den kleineren Kindern, bei den größeren traut sich sich wohl nicht:-p
Ich finde das echt schade, denn ich weiß nicht woher sie das hat#gruebel
Die kleineren Kinder haben schon "Angst" vor ihr, wenn sie reinkommt#schmoll

Ist das normal? Ich meine von daheim kennt sie das ja nicht, da ist ja jetzt erst ein kleiner Bruder da....
Was kann ich denn dagegen machen, außer es ihr immer wieder sagen und erklären?


LG von einem traurigem krabbelinchen

Beitrag von doris72 03.11.10 - 09:33 Uhr

Hallo,

Paul ist auch fast 27 Monate alt und macht das in der Kita auch.
Zu Hause muß er sich auch nicht körperlich wehren, seine Geschwister sind 16 und fast 14 Jahre alt.

Er hat das erst in der Kita "gelernt". Zuerst hat er sich nur gewehrt, wenn ihm ein Kind etwas aus der Hand nahm und jetzt macht er es genauso.#zitter

Mehr als sagen, erklären und dazwischen gehen kann man da nicht machen. Mir fällt da auch nichts ein. Ist halt so eine Phase, wenn die Kinder älter werden und sich besser ausdrücken können, lässt das wieder nach. ;-)

LG von Doris