Gestern Magen Darm - Darf sie heute Nudeln essen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mysterya 03.11.10 - 10:26 Uhr

Huhu!

Wir waren gestern Abend im KH, da Julie sich immerzu übergeben hat. Seid heute früh geht es ihr wieder bsser. Sie isst Knäcke und trinkt Wasser und es ist bisher alles drin geblieben. Nun frage ich mich, ob ihr nicht zu Mittag wenigstens trockene Nudeln machen kann. Es ist ja noch nicht so lange her mit dem Spucken, daher bin ich unsicher.

lg mysty

Beitrag von fbl772 03.11.10 - 10:41 Uhr

Ich würde nur auf scharfe und säurehaltige Sachen verzichten. Alles andere ist erlaubt, wenn sie es essen mag. Die Essmengen sollten auch noch nicht so groß sein, lieber öfters. So handhabe ich es.

VG
B

Beitrag von woelkchen1 03.11.10 - 10:50 Uhr

Nach meiner letzten Magen-Darm Erfahrung letzte Wo mit meiner Tochter bin ich vorsichtig geworden. Hatte da auch wieder zu früh angefangen- und jedes Mal ging es ihr schlechter.

Ich würd noch schauen, wie es ihr im Laufe des Tages geht, die Nudeln dann heut abend geben, wenn es ihr weiter so gut geht!

Beitrag von dentatus77 03.11.10 - 11:28 Uhr

Hallo!
Meine Meinung bei kranken Kindern ist immer: Sie dürfen, was sie mögen. Der Körper weiß auch bei einem Kind schon ganz gut, was er verträgt und was nicht. Wenn deine Tochter Appetit auf Nudeln hat, mach ihr welche. Zumal Nudeln ja nichts großartig anderes sind von der Zusammensetzung her als Knäckebrot und Zwieback. Die bestehen ja im Prinzip auch nur aus Weizenmehl / Gries, Wasser und Öl, ggf. noch Ei.
Liebe Grüße!

Beitrag von schullek 03.11.10 - 11:32 Uhr

hallo,

wenn mein junge krank ist, egal was er hat, lass ich ihn essen was er mag, nach den normalen regeln. also keinen süßkram zum mittag etc. sondern ganz normal eben.
er hatte einmal magen darm und nach ein paar stunden wollte er ein salamibrot. er hat 3 gegessen udn nicht wieder gebrochen. und so halte ich es seitdem immer und bin gut damit gefahren. ich denke die kleinen wissen schon recht genau, was wann für sie gut ist.

lg

Beitrag von knutschy 03.11.10 - 11:41 Uhr

Hallo,

wenn Sie mag, auf jedenfall. Du kannst auch etwas Hühnerbrühe als "Sosse" drüber tun, Sie hat ja durch das brechen auch viel verloren.

Aber trocken dürfte es auf jedenfall gehen.

Liebe Grüße Anja