Kindersitzfrage...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von cennah 03.11.10 - 10:36 Uhr

Hallo alle miteinander,

mein Sohn,knappe 3,5 Jahre, braucht nen neuen Kindersitz da er aus dem anderen herauswächst ( bis 18 kg)

Nun hab ich natürlich online schon herumgeschaut und die Auswahl erschlägt einen ja. Allerdings bin ich am überlegen ob es nicht besser wäre noch einen mit 5 Punkt Gurt zu kaufen, die auch bis 36 kg gehen.

Oder meint ihr ich kann ihn schon in einen normalen setzen und den herkömmlichen Gurt umschnallen?

Hab da denn Cybex Solution im Auge gehabt, aber der ist eben ohne 5 Punkte Gurt.

Wie handhabt ihr das denn?

Auf Antworten würde ich mich freuen.

Gruß Cennah

Beitrag von karna.dalilah 03.11.10 - 10:47 Uhr

Wir haben einen Sitz mit 5 Punkt-Gurt der bis 36 kg geht für unseren Junior gekauft.
Junior war nämlich bei den anderen Kindersitzen der Meinung seinen Kopf eben mal unter dem Schultergurt durchzustecken, auch so war er immer am Spielen mit dem Gurt, wenn man mal nicht schaute.
Beim Schlafen hing er nur noch so in seinem Sitz und kippte zur Seite wo kein Gurt über die Schulter ging.
Junior sitzt meines Erachtens in seinem jetzigen Sitz fester und sicherer, zumal er täglich nach der Kita im Auto einpennt.


Karna

Beitrag von anela- 03.11.10 - 10:53 Uhr

Mit 3,5 würde ich eher keinen mehr mit 5-Punkt-Gurt nehmen. Ich denke,das lohnt sich nicht mehr.

Unsere Tochter ist mit etwas über 4 in den Römer Kidfix gewechselt. Da hatte sie dann aber auch gerade erst 15 kg.

Beitrag von berry26 03.11.10 - 10:57 Uhr

Hi,

wir haben extra einen ohne 5-Punkt-Gurt gekauft, da Jonas meinte er müsse sich ständig aus den Trägern rausarbeiten. Bei dem normalen Autogurt gibt es keine Probleme mehr, da es sehr unbequem wird, wenn er sich da rauswindet. Das hat er nach 2 Tagen von ganz allein kapiert und seitdem ist er immer schön angeschnallt.

Wir haben den Kindersitz und sind damit eigentlich sehr zufrieden.
http://www.kiddy.de/kindersitze/kindersitz-4j-12j/kiddy-discovery-pro.html

LG

Judith

Beitrag von butler 03.11.10 - 11:44 Uhr

Wir haben den Storchenmühle SP (jetzt auch wieder von meinem Sohn nutzbar, der hatte zwischendurch Probleme mit seiner kleinen männlichkeit und dem Gurtschloß) sowie den Storchenmühle TriStar mit Fangkörper. Beide Sitze bis 36KG . In den SP setze ich auch seinen Freund (3,5 und 22kg bei 105cm) mit 5 Punkt gurt.
LG

Beitrag von geli0178 03.11.10 - 11:46 Uhr

Hallo,

geh mit Deinem Sohn in ein Geschäft und teste die Kindersitze aus. Dem großen haben wir einen Concord gekauft, der kleine passte besser in einen Maxi Cosi. Alle beide sind ohne 5-Punkt Gurt. Wenn Du noch ein wenig Zeit hast schau nach Aktionen.

Viele Grüße

Geli