Milchschorf oder was auch immer an der ...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mela05 03.11.10 - 10:49 Uhr

Stirn und an den Ohrläppchen...

Was kann ich dagegen tun?

Mein Kia hat mir gesagt das ich das mit Olivenöl einölen soll und das das schnell wieder weggeht. Jetzt zieht es sich schon 1 Woche und es verkrustet sich immer mehr.

Was kann ich denn tun damit die Krusten abfallen?

#danke

Amela mit Vedad

Beitrag von mamaschneufel 03.11.10 - 10:52 Uhr

ich hab es mit ner fettigen creme versucht und das hat gut geklappt. hametum zum beispiel...

Beitrag von mela05 03.11.10 - 10:53 Uhr

Wie lange hat es denn gedauert bis es weg war?

Mein Kia meinte auch ich solle es beobachten und wenn es spätestens in einen Monat nicht weg geht müsste ich ihm HA Nahrung geben. Stimmt das??

Beitrag von mamaschneufel 03.11.10 - 10:58 Uhr

weiss ich nicht, raphael wird gestillt und hat auch heute noch milchschorf. an stirn, augenbrauen ist es weniger geworden und geht auch gut weg, auf dem kopf nicht ganz so. da hab ich immer kleine stellen.

bei uns ging es durch das eincremen sehr gut nach 2 bis 3 tagen weg. aber kommt ebend auch immermal wieder.
hewekzem mono hatte ich auch bekommen, hatte mir meine KiÄ aufgeschrieben. das ist eine fettige salbe mit kamille. sieht blau aus und hat auch sehr gut geholfen. aber als die alle war haben wir die hametum genommen und die ging auch.

stillst du oder gibst du flasche?

Beitrag von mela05 03.11.10 - 12:27 Uhr

Ich gebe die Flasche bzw Aptamil Pre, und mein Kia meinte halte wie gesagt das ich dann wahrscheinlich auf Aptaml HA Pre umsteigen werden muss muss es halt nur beobachten wie weit sich der Schorf verbreitet.

Beitrag von mamaschneufel 03.11.10 - 13:12 Uhr

wie gesagt davon hab ich nicht wirklich ahnung da ich stille.
versuch es mal mit weiter ölen oder ebend ner fettigen salbe...wird schon weggehen...denk das ist schon normal

Beitrag von sweet-mama01 03.11.10 - 10:53 Uhr

hi,

ich öle die stellen ca 10 min vorm baden ein ,beim baden kann das besser einweichen und geht leicht ab danach wieder einölen.

lg sonja

Beitrag von wespse 03.11.10 - 10:55 Uhr

Hallo!

Ich hab aus der Apo ein Produkt bekommen, was extra für Milchschorf hergestellt wurde http://www.avene.de/pediatril-pflegegel-milchschorf Wenn man mal googelt bekommt man viele positive Ergebnisse.

Ich selbst hab die Probe hier noch liegen. Mein Mann will nicht, dass ich es verwende. Aber der Kopfgneis oder Milchschorf ist bei unserer Tochter auch nicht so ausgeprägt.

Gruß

Anja