Ständig Verdauungsprobleme bei Kleinkind bitte mal lesen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von pregnant24 03.11.10 - 11:01 Uhr

Hallo,

meine Kleine (3 1/4) neigt zu Verstopfung. Jetzt ging es eine zeitlang mit dem Stuhlgang ganz gut, aber jetzt seit kurzem ist wohl der Stuhl wieder zu hart, da hat sie natürlich Angst ihn rauszulassen. Was kann ich tun? Was ist mit Milchzucker?Süsses bekommt sie so gut wie gar nichts von mir, Wasser trinkt sie genug und auch mal Tee, wenn ich ihr welchen mache. Möchte ihr was zur Unterstützung der Darmtätigkeit geben. Was kann noch helfen?


Vielen Dank und LG

Beitrag von sunflower.1976 03.11.10 - 11:14 Uhr

Hallo!

Wenn das Problem schon länger besteht, würde ich erstmal abklären lassen, woran es liegen könnte (falls Ihr das nicht schon gemacht habt) und dann den Empfehlungen des Arztes folgen. Verstopfung kann zum Beispiel auch ein Zeichen von Allergien sein, so dass ich langfristig nicht selber versuchen würde, das problem zu lösen.

LG Silvia

Beitrag von rienchen77 03.11.10 - 11:26 Uhr

und ist sie Obst?

zuviel Bananen?

mehr Äpfel, das hilft auch schon ein wenig....

Beitrag von fregel 03.11.10 - 11:58 Uhr

Bei uns hilft immer Trocken Obst sowie Haferflocken in der Pudding #mampf
(ca. halber TL)
Unser Sohn bekommt auch jeden Morgen ein 1/2 TL Olivenöl#pro ist für vieles gut unter anderem auch für den Darm.
Lg Fregel

Beitrag von cludevb 03.11.10 - 12:44 Uhr

Hi!

Backpflaumen naschen lassen oder Pflaumensaft zu trinken geben (wenns sies nicht pur mag mit wasser verdünnt).

hilft wunder!

und sonst: der stuhl wird ja nicht nur durch süsskram hart... kauf eher dunkles brot, kein weissbrot, vollkornnudeln anstatt einernudeln usw, das tut auch viel zur sache, falls ihr noch nciht drauf achtet ;-)

LG Clude

Beitrag von nina-nelli 03.11.10 - 20:46 Uhr

Hallo
bei unserer Kleinen gibt es das Problem auch. Sie war mal so schlimm verstopft, dass sie beim Arzt einen Einlauf bekommen musste. Es läuft dann mal wieder eine Zeit lang gut und dann wieder nicht. Ich gebe ihr dann Movicol junior. Bekomme ich vom Arzt verschrieben. Danach kann sie gut abführen und es klappt wieder eine ganze Zeit lang gut.

Gruß
Melle

Beitrag von worker7 28.08.11 - 21:30 Uhr

genau so ist es bei meiner auch. nur ich frag mich mittlerweile wielang ich ihr das noch geben soll. wir haben bereits ein halbes jahr lactulose hinter uns und bald ein dreiviertel jahr movicol jr. während ich es ihr geb gehts einigermassen aber sobald ich es wieder absetze gleiches spiel wie vorher. der arzt sagt zwar man kann das auch auf dauer geben aber ich finde das löst das grundproblem nicht...... bin sehr dagegen ihr jahrelang abführmittel zu geben da ihr darm dann ja gar nicht mehr lernt das alleine zu regeln. ich denke auch dass es bei meiner eher psychisch ist. denn sie drückt immer weg. sie verdreht sich dann ohne ende um das ja nicht raus zu lassen. sie müsste schon aber sie will nicht....ist jedes mal wirklch schlimm weiss keinen rat mehr. sämtliche mittel wie pflaumen und -saft trinken, äpfel, keine bananen, öl, mt vollkorn brauch ich ihr nicht kommen da sie eh furchtbar schlecht isst.....milchzucker wie gesagt lange lactulose und und und.... nix hilft wirklich auf dauer..
wäre für weiter ernst gemeinte tipps echt dankbar. tipps wie geb weiter movicol kann ich nicht gebrauchen...
ps sie bewegt sich viel und hat normales gewicht und geht auch schon n den kindergarten. vorher in der kita gabs mittagessen da hat sie einigermassen mitgegessen. jetzt im kindergarten gibt es das leider nicht und bei uns isst sie ausser salatgurke kein gemüse und weder fleisch noch wurst. nur käse und alles an obst brot auch nur manchmal und gelegentlich hony loops sowas wie cornflakes. auch wenn die süss sind denk ich mir besser als gar nix......achja und joghurts bzw mal nen fruchtzwerg isst sie auch. und nudeln das ist so ziemlich alles was sie zu sich nimmt. allergie ist ausgeschlossen worden und ultraschall hab ich auch schon machen lassen. war alles ok....
lieben gruss
sandra