Vom FA zurück wegen Blutungen - 31.SSW.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 110385 03.11.10 - 11:47 Uhr

Hallo Mädels!

Ich hab heute morgen schon berichtet das ich heute Nacht Schmierblutungen bekommen habe. Da ich gestern beim FA am Mumu untersucht wurde, dachte ich es kommt davon. Nachdem dann aber auch helles Blut kam bin ich zum FA gefahren.

Das Blut war komischerweise beim untersuchen weg - obwohl ich noch ein wenig Blut am Toilettenpapier hatte bevor ich los gefahren bin #kratz Sie hat dann ein US von der Plazenta und vom Mumu gemacht und alles ist unauffällig. Sie sagte das ein Gefäß mal platzen kann wenn zu viele Kontraktionen da sind (hab vorzeitige Wehen). Und wenn das Blut zurück kommt, muss ich ins KH an den Tropf #heul - damit die Gebärmutter etwas ruhig gestellt werden kann (obwohl die Wehen nicht mumuwirksam sind).

Jetzt hab ich bei jedem Toilettengang total Angst das ich wieder blute #zitter. Und vorallem hab ich Angst um das Baby - obwohl beim US nichts auffällig war.

Kennt jemand sowas??? Kann es doch von der gestrigen Untersuchung kommen (obwohl am Mumu kein Blut mehr zu sehen war)?

Ich mach mir voll den Kopf.... #zitter

Bin übrigens in der 31.SSW.

Danke für jede Antwort!!!!

Beitrag von marinegirl 03.11.10 - 11:58 Uhr

Hallo 110385,

ich weiß genau wie es Dir geht! Ich hatte solche Blutungen in der 23. SSW und in der 27. SSW. Bin auch jedes Mal ins Krankenhaus gefahren. Dort angekommen waren die Blutungen dann verschwunden. Sie haben mich dann trotztdem jeweils für 3 Tage dabehalten. Haben dann auch immer ein US gemacht. Aber zu sehen war nie was. Die Ärzte konnten sich nicht erklären, wo die Blutungen herkamen. Hatte dann auch eine zeitlang immer Angst auf die Toilette zu gehen. Irgendwann war mir das dann zuviel und ich habe mich vor den Spiegel gestellt und zu meinem Körper gesagt, dass es jetzt reicht und er sich nicht so anstellen soll. Schkießlich will ich meine Schwangerschaft genießen. Tja, und von diesem Zeitpunkt an hatte ich auch keine Blutungen mehr! ;-)

Vertrau auf deinen Arzt und vorallem auf Deinen Körper. Die restlichen Wochen wird bestimmt alles gut gehen.

Gruß vom marinegirl mit #baby-Boy im Bauch (33. SSW)