Erfahrung mit Günstigen Kleinkind Schuhen, ALdi Lidl usw.

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sterntaler7 03.11.10 - 12:03 Uhr

Hallo,

ich selber lege viel Wert auf gutes Schuhwerk, wobei gut immer Relativ ist. Da ich aber Beruflich auch zig Stunden auf den Beinen bin und unterwegs, zahlt sich das aus abends keine Rückenschmerzen zu haben.
Bei den kleinen ist es ja auch wichtig, wegen der Fußentwicklung.
Wir fangen da erst an, und sind noch bei den ersten drei Schuhen.
Nun sieht man ja immer wieder den Ansturm auf die Kleinkind Schuhe von Lidl und Co. wie sind da eure Erfahrungen? taugen die auch was? wie ist gerade bei den kleinsten denn die allgemeine Passform? oder sollte man da eher erst für Größere was nehmen, wenn überhaupt? Leider gibts dazu ja irgendwie keine Tests, bzw, Qualität und vorallem Gesundheit der Füße darin. Vorallem will man ja auch nicht ewig gleich neue kaufen, sondern erst wenn die nächste Größe her muss, nicht wegen offener Stellen oder so.
Würde mich über Erfahrungen und Meinungen freuen. Denn für den Sandkasten könnt ich mir durchaus auch so günstige vorstellen, nur einigermaßen Kindgerecht sollten sie auch sein.:-p

Beitrag von gnocchy 03.11.10 - 12:08 Uhr

Hallo!

Also Erfahrung mit den günstigen Schuhen von Aldi/Lidl und Co hab ich nicht.

Kinderschuhe für den Sandkasten/Spielplatz hab ich mir bei 3-2-1-meins ersteigert. Da weiß ich das ich ordentliches Schuhwerk (Markenqualität) habe - zum günstigen Preis.
Bei den Schuhen von Aldi/Lidl und Co stellt sich ja erst später raus ob sie was "taugen".

lg
Gnocchy

Beitrag von sterntaler7 03.11.10 - 12:33 Uhr

Danke, werde mich dort auch umschauen, und ofr zahlt man ja wirklich nur einen kleinen Satz mehr und hatt dann richtig gute Schuhe, ich finde da sollte man nicht unbedingt am falschen Ende sparen. Dennoch werd ich vielleicht für den Sandkasten mal günstige testen, da ist es dann egal wie die aussehen nach dem Buddeln. Hauptsache EInigermaßen passend und nicht zu Steif.

Grüße

Beitrag von kaktus0 03.11.10 - 12:51 Uhr

Ich würde meinen Kindern lieber günstige Schuhe kaufen, als eingelaufene Schuhe von Ebay. Jeder Fuss ist anders, ich würde das nicht machen.

Wir haben hier für den Winter 3 Paar Stiefelchen stehen. 1x für 28 €, 1x für 9,99 € von Aldi und 1 x für 74,90 €. Sie werden im Wechsel getragen, so bin ich schon bei meinem großen Sohn super gefahren.

Beitrag von sterntaler7 03.11.10 - 21:28 Uhr

Ja, abgetragene sowieso nicht, bei E ,,, gibts ofr neue schuhe günstiger. Ja, so wie du würd ich das später dann denk ich auch machen, das man nicht ganz so immer alles in Schuhe Investiert. Zum toben und spielen muss es ja nicht immer das teuere Schuhwerk sein.

Grüße

Beitrag von haseundmaus 03.11.10 - 12:16 Uhr

Hallo!

Wirklich Erfahrung haben wir noch nicht, wir fangen auch grad erst mit Schuhen an, haben Elefantenschuhe, ich find da die Sohle so schön biegsam. Ich habe mit mal beim Aldi Schuhe angesehen vor einer ganzen Weile und fand die Sohlen etwas hart. Wie ich finde, nicht so gut für kleine Füße. Wie das mittlerweile ist, weiß ich nicht, ob da was geändert wurde, hab länger keine Kleinkindschuhe beim Aldi gesehen. Wenn die Sohlen weicher wären, würde ich die Schuhe durchaus kaufen, um zu schauen, ob sie was taugen.

Manja mit Lisa Marie, 13,5 Monate alt #sonne

Beitrag von sterntaler7 03.11.10 - 12:28 Uhr

Danke für deinen Beitrag. Ja, vorallem die Sohlen geben mir auch zu denken, wird doch immer das Barfußlaufen und dem naheliegendes Schuhwerk Empfohlen. Genau das Steife hat mich bisher auch immer abgeschreckt, daher würd ich bisher auch keine davon kaufen und auch nicht verschenken. Bevor ich sie um die Ohren kriege :0)


Grüße

Beitrag von woelkchen1 03.11.10 - 12:28 Uhr

Erstmal ist nicht immer alles gut, wo Marke drauf steht. Ich hab auch schon öfter vor Elefantenschuhen gestanden und fand sie nicht gut- Sohle zu klobig, Schaft zu schmal... Daneben standen Bärchen-Sandalen, die den halben Preis gekostet haben und perfekt für meine Verhältnisse waren.

Wo ich noch nie Mist gesehen hab, sind Nauturio, Ricosta und Superfit! Die sind alle echt super- und kosten richtig Geld!

Ich hab 1x auch Schuhe bei Lidl gehabt, die ich einfach wunderbar fand.
Die Stiefel hab ich jetzt auch gekauft- als Ersatzschuh! Meine Tochter geht 3,5 Stunden in den Kiga, da ist sie Frühstück und Mittag mit, also sind die Kinder vielleicht eine Stunde draußen- da bekommt sie die wasserfesten Lidl-Schuhe. Vergleichbar mit richtigen Marken sind sie meiner Meinung nach nicht! Also ich hab ein Paar gute Stiefel, und ein Paar, wenig getragen werden, billige.

Ich hab es auch schon gemacht,und hab als Zweitschuh gebrauchte Marken gekauft, dieses Mal hat es aber nicht gepaßt!

Beitrag von sterntaler7 03.11.10 - 12:31 Uhr

Ja, ich gbebe Dir recht, habe selber auch schon schlechte Erfahrung mit Marken gemacht. Kommt sicher auch auf den Anspruch, Nutzungsdauer und vorallem den Fuß an. Und die Günstigen sind was ich so bisher sah auch sehr einheitlich gehalten, teilweise schlechte oder kaum einer Fußform nachempfunden. Aber Kinderfüße sind ja auch tausende....
Klar, so dachte ich auch, dann mal als Ersatz oder Wechselpaar zum toben ein paar Günstige, nur will man da ja auch nicht den letzten Schund, daher wollte ich mich mal etwas Kundig machen, Mütter Meinungen sind gerade beim EInkaufen doch die beste Beurteilung.

Grüße

Beitrag von laului 03.11.10 - 12:32 Uhr

Hallo,
meine Maus ist jetzt 3 Jahre alt.

Letzten Winter (mit 2 J) habe ich Ihr zum ersten Mal ein paar Aldi Winterstiefelchen gekauft. Gedacht als Ersatzschuhe. Und ich muss sagen ich war begeistert. Sie ist toll mit gelaufen, die Füsse waren warm und den Schuh hat sie sehr oft an (von wegen ERsatzschuhe). Er ist sehr strapazierfähig, einziges Makel die hatten an der Spitze Wildleder, dass sich etwas abgenutzt hat.

Muss dazu sagen, dass wir immer nur 1 bis 2 Paar Schuhe pro Saison haben, d.h. jetzt habe ich einen Halbschuhe (clarks) ein ungefüttertes Stiefelchen und gerade gestern bei Aldi Schweiz einen neuen Winterstiefel ergattert. Diesmal ohne Wildlederbesatz. Hoffentlich reicht das.

Im Sommer hatte ich eine Sandale bei Aldi und die war auch super und strapazierfähig. Werde ich versuchen nächstes Jahr wieder zu ersteigern. So sind wir mit 2 Sandalen gut über den Sommer gekommen. Auch dieser sieht nach dem Waschen wie neu aus. (hebe immer alle Schuhe auf, zum Verleihen oder falls nr 2 kommt und eventuell genau im Saisonwechsel die Schuhgrösse wechselt).

Also insgesamt kann ich von meiner Seite aus nur positiv sprechen. Muss aber dazu sagen, dass dies meiner Meinung nach erst ab 2 J wirklich sinnvoll sind. Die Sohle ist sonst nicht biegsam genug.

Gruss

laului mit Giada

Beitrag von sterntaler7 03.11.10 - 21:26 Uhr

Danke, klingt ja auch ganz gut. kommt eben auf den Test an.
Ich habe auch so als Bauchgefühl, fürs erste Laufjahr doch eher die entsprechenden zu kaufen, wegen den Sohlen ect.
Dann gibts eben nur zwei Paar und dann braucht man e schon die nächste Größe. Aber für später werde ich auch mal ausprobieren, ich mein, wenns taugt und man dann noch Geld für andere über hat, warum nicht.


Schönen Abend.

Beitrag von maylu28 03.11.10 - 12:41 Uhr

Also ich bin begeistert von den Schuhen, gerade auch die vom Aldi...

Meiner geht in die Krippe und ich bin fröh, dass diese Schuhe so viel mitmachen, auch bei Schnee dicht sind und die Füße nicht nass sind und ich hab das Gefühl sie passen ihm gut....

Außerdem läuft er bei uns zu Hause mit Rutschsocken, weil das für den Fuß das beste ist...

...und nicht jeder teure Schuh ist auch gut, dass würde ja schon getestet..

Außerdem so schnell wie man neue Schuhe braucht, so viel möchte ich nicht zahlen...Ich selber trage auch keine teuren Markenschuhe, ich habe sehr wenig Schuhe mit Absätzen die ich auch kaum trage und hab super gesunde Füße...da ich auch viel Strümpfig und barfuß laufe....

Wichtig ist nur das die Schuhe nicht zu eng sind...

LG Mayu

Beitrag von celi98 03.11.10 - 13:36 Uhr

hallo,

wir hatten einmal ein paar aldischuhe, die waren nicht schlecht. allerdings lege ich werte qauf leder, das sind nicht immer alle discounterschuhe.

jetzt trägt sarah gar keine siscounterschuhe, aber nur weil ihre füße ziemlich schmal geworden sind, da passen uns die mittleren weiten leider nicht.

lg sonja