bin irgendwie enttäuscht vom AG/Kollegen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadine1013 03.11.10 - 12:16 Uhr

Hallo,

ich komme mir hier langsam echt blöd - und vor allem überflüssig - vor. Sitze den ganzen Tag nur rum und habe nichts vernünftiges zu tun. Meine Kollegen unterhalten sich nur über meinen Kopf hinweg.
Heute hab ich mitgekriegt, dass sie über die Weihnachtsfeier geredet haben. Okay, ich hab ab Anfang Dezember Urlaub und Anfang Januar beginnt mein Mutterschutz - aber ich hätte ja zumindest geglaubt, dass ich eingeladen werde. Scheint aber nicht der Fall zu sein :-(

Ich finds echt traurig, hab mich hier eigentlich immer wohl gefühlt #schmoll

LG, Nadine mit Helena (15 Monate) + Babyboy 25. ssw

Beitrag von hunny12 03.11.10 - 12:20 Uhr

Liebe Nadine,

mir geht es ähnlich wie Dir. ich komme mir auch nutzlos vor, als wenn alle an mir vorbei arbeiten und mir schon abgeschlossen haben.
dann bekomme ich noch blöde Sprüche und wenn ich sage, lasst das mal bleiben, dann lachen sie und sagen, es ist doch nur spaß.

Naja, so wirklich wohl fühle ich mich auch nicht mehr.

Bin erstmal krankgeschrieben, eigentlich wegen einer anderesn Sache, aber es fragt auch keiner mal nach wie es mir geht oder so. Nun denke ich mir, was solls, dann bleibe ich halt zuhause.

Lass Dich nicht stressen dadurch.

LG

Beitrag von wunschbauch 03.11.10 - 12:20 Uhr

Das kann ich gut verstehen.
Echt keine nette Art und absolut unkollegial.
Freu Dich auf Deinen Urlaub und die aufgregende Zeit, die dann beginnt.

Liebe Grüsse
Lisa mit Luis 4 Jahre und Böhnchen 24.SSW

Beitrag von drea-84 03.11.10 - 12:20 Uhr

#liebdrueck

Kopf hoch - bald hast du bessere Gesellschaft :-)

Beitrag von magiccat30 03.11.10 - 12:26 Uhr

Tja, so gehts mri auch ein wenig. Seit ich meinen Kolleginnen mitgeteilt habe, das ich schwanger bin gibts nur noch zickereien wer meine nachtdienste übernehmen muss. Da kommt man sich echt blöd vor. Aber ein schlechtes Gewissen deswegen habe ich nicht.

Beitrag von himbeerstein 03.11.10 - 12:38 Uhr

Mir ging es auch mal so. Ich hatte einen Job mit super netten Kollegen, Freunden und viel Spaß. Also ich dann aufhörte hat mich keiner mehr angeguckt, angerufen oder sonst was.. Ich habe damals echt jede Nacht davon geträumt. Jetzt langsam (nach 2 jahren) blühen die Kontakte wieder auf..

Also mach dir keinen kopf, VIELLEICHT sind sie neidisch, oder können im Moment nichts mit dir anfangen weil du schwanger bist, oder sonst was, aber nimm es nicht zu persönlich.

Die werden schon wieder zugänglich werden #liebdrueck

Wir sind ja auch ein bisschen empfindlich ;-)

Beitrag von 1747jenny 03.11.10 - 13:11 Uhr

Hallöchen!

Ja, solche Reaktionen sind echt verdammt traurig!!! Mir geht es leider auch so, meine Vorgesetzten haben mich schon abgeschrieben seit Bekanntmachung meiner SS. Hab die ganze Zeit super durchgehalten ohne krank zu sein, jetzt bin ich es mal und da wird einem noch nicht einmal gute Besserung gewünscht... #aerger
Die Kollegen sind wirklich nett und fragen stets wie es einem geht, aber man merkt schon dass man aus den Köpfen der anderen draußen ist. Ist irgendwie schade, aber ich persönlich denke mir dann LMAA und konzentriere mich voll auf das Baby.
Also Kopf hoch und einfach gedanklich die Prioritäten anders setzen ;-)

LG und noch eine schöne Kugelzeit!

#winke Jenny (26+4)

Beitrag von schneekruemelchen 03.11.10 - 13:52 Uhr

Hey Nadine,

bei mir wars genau anders herum. Ich wurde genau wie vor der SS volle eingebunden. Hatte keine Verschnaufspusen am Tag. Gerade mal aufs Klo konnte ich gehen, selbst wenn das zu lange gedauert hat wurde gefragt wo ich bin. Am liebsten hätten sie mich nicht gehen lassen (hab jetzt auch Urlaub, in 3 Wochen Beginnt der Muschu). Jetzt darf ich von zu hause telefonisch ansprechbar sein, wenn Fragen kommen (und es kommen fast täglich welche). das ist sehr sehr sehr anstregend und ich wünsche keine Schwangeren dass es jmd. so geht wie mir. Ich komme mir vor, als ob alle übersehen dass ich schwanger bin und eben nicht mehr so kann wie früher.

Aber dass deine Kollegen dich nicht mal einladen zur Weihnachtsfeier ist echt mies, aber vielleicht denke sie sich gar nicht dabei weil sie dich nicht stressen wollen und sich denken, dass es dir vielleicht zu viel wird?!

Aber ich hab gelenrt in erster Linie an mich und den Kleinen zu denken, also Kopf hoch! Deine Kollegen sind einfach nicht so sehr auf SS eingestellt denke ich...

LG Miri