Kinderwagen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von relax1209 03.11.10 - 12:29 Uhr

Hallo,
wer von euch kann mir einen Tip geben...
wir werden uns überhaupt nicht einig wegen den Kinderwagen mir gefällt ja einer mit den Doppelrädern vorne z.B. hartan Racer aber viele Raten uns davon ab weil der nicht gut zu schieben wäre und die räder manchmal machen was sie wollen.
Wer von euch hat erfahrung mit solchen Rädern??

Beitrag von kathrincat 03.11.10 - 12:51 Uhr

die räder macht man fest, auf feld, wald, .... wegen. schwenkräder sind super!

Beitrag von motorradtinchen 03.11.10 - 13:24 Uhr

Hallo,

wir haben auch einen Wagen (Emmaljunga) mit Schwenkrädern und sind begeistert! Er fährt sich superleicht und wenn man mal in unwegsamen Gelände unterwegs ist, stellt man die Räder fest und dann klappt das auch super! Unser Wagen ist jetzt seit 2,5 Jahren im Dauereinsatz und ich würde die Schwenkräder für nichts in der Welt hergeben! Bei starren Rädern musst den Wagen bei jedem kleinen Richtungswechsel ankippen- mir wär das zu umständlich!

Viel Spass bei der Auswahl!

Beitrag von carana 03.11.10 - 13:32 Uhr

Hi,
ich würde auch nie auf Schwenkräder verzichten. Allerdings mag ich die Doppelschwenkräder vorne nicht. Habe einen Wagen mit Einzelschwenkrädern und einen - witzigerweise eben einen Racer - mit Doppelschwenkrädern. Finde, bei den doppelten setzt sich dazwischen immer so schnell allerlei Gedönse fest (Dreck, Schnee, Sandklumpen, Blätter, was auch immer) und erschwert das Schieben.
Die einzelnen dagegen, also nur vier Räder statt sechs, finde ich super.
Allerdings kommt es auf das Einsatzgebiet an: Wohnst du auf dem Land oder bist nur in Wald und Feld unterwegs, solltest du vielleicht eher über feste, gleichgroße Räder nachdenken.
Lg, carana

Beitrag von susasummer 03.11.10 - 13:38 Uhr

Ich hatte bei zwei Kindern den racer und keine Probleme damit.
Jetzt beim dritten hatte ich den hartan topline x,mit festen Rädern und dann den cosmo und jetzt den Emmaljunga city cross.Bekloppt ja,aber ich finde es kommt auf die federung an,wie gut sich ein Wagen mit 4 festen Rädern fahren und lenken lässt.
Der cosmo war von der Sitzeinheit her viel zu eng,deshalb nochmal der Wechseln.Jetzt bin ich zufrieden.
Es kommt darauf an,wo du fährst.Am besten gehst duin den Laden und probierst es aus.Ich finde aber,das man wirklich erst im Alltag merkt,ob man das richtige gekauft hat.
lg Julia

Beitrag von terryboot 03.11.10 - 14:03 Uhr

nach meiner ersten ss hatte ich einen kiwa mit 4 gleichgroßen festen rädern und ich fand es schrecklich.
jetzt nach der zweiten ss holen ich mir einen mit 2 beweglichen rädern. hatte mir den abc design turbo 4s magic ausgeguckt ;-)

Beitrag von lori81 04.11.10 - 13:03 Uhr

Wi werden auch auf einen Kiwa mit Schwenkrädern kaufen, da ich in meiner ersten SS einen wagen mit 4 festen Rädern hatte und es immer umständlich war diesen um Kurven und Ecken zu bringen auch vom körperlichen Aufwand war es einfach viel zu schwer.

Meine Schwiegermutter schwört aber auf die 4 festen reifen und versucht ständig mich dazu zu bewegen einen mit festen Reifen zu kaufen.

Ich bin mir allerdings sicher Schwenkräder vorne müssen einfach sein.

LG Lori

Beitrag von relax1209 23.11.10 - 21:42 Uhr

wir haben uns jetzt den Oregon 6gt gekauft bei spiele maxe