Bevorstehendes Chaos im OP-Saal am Freitag ! (KS)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von luxus-tante 03.11.10 - 12:29 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich bekomm nun doch ein KS am Freitag #schwitz Naja, hab mich schon damit abgefunden und heut war ich in der Praxis und hab den Chefarzt mitbekommen #schwitz

Es gibt genau an diesem Freitag riesiges Chaos in dieser kleinen Klinik :-[

Es stehen insgesammt 6 Kaiserschnitte auf dem Plan... und alle schwangeren wurden um 8 Uhr nüchtern in die Klinik bestellt#augen

Nun hat man mich aller ernstet gefragt, ob ich nicht schon am Do. einen KS wollen würde, weil am Freitag alles "überlastet" ist #schrei Hab natürlich abgelehnt!

Ich sag nur völliges Chaos....in diesem Schuppen! Keiner weiß- was der andere tut... und langsam werd ich aufgrund dieser Lage NERVÖS #schrei#schrei#schrei#schrei

Wenn alle um 8 kommen und immer nur eine in op rein darf... dann sind die ja um 3 uhr nachmittags noch nicht durch :-[

Hab jetzt schon keine Lust mehr da su sitzen... komme mir vor wie ein Opfer von Fliesbandarbeit #schmoll

Kann mich jemand aufmuntern ?

lg#liebdrueck

Beitrag von roxy262 03.11.10 - 12:31 Uhr

huhu

naja das ist nun mal in einem op so und das hat auch nix mit fliessband zu tun... die müssen das ja auch planen... finds aber doof das ihr alle zur selben zeit bestellt seid...

hätte an deiner stelle mal gefragt wann du da dran bist bei den 6en...

und montag geht wo nicht??

lg

Beitrag von butter-blume 03.11.10 - 12:33 Uhr

Hallo,

so eine Frechheit #aerger

Nimm doch den Vorschlag für Donnerstag an... auf einen Tag kommt´s doch nicht an! Dann musst du dich wenigstens nicht mit den anderen Müttern um den OP prügeln.

Butter-#blume

Beitrag von bunny2204 03.11.10 - 12:34 Uhr

Huhu,

wieso hast du den KS am Donnerstag abgehlehnt? Ich hatte schon 3 KS und beim dritten hatte ich unerwartet einen Blasensprung und wir mussten nachts ins KH. Dort ging es auch total zu, und wir wurden auch Opfer von Fliessbandarbeit....das war nicht schön. Und so haben wir uns jetzt für die letzte Geburt (egal ob KS oder nicht) haben wir eine Beleghebamme, um das zu verhindern.

Also ich würde echt den KS am Donnerstag machen lassen, bevor ich wieder so ein Chaos und "RoutineOP" über mich ergehen lassen müsste.

LG BUNNY #hasi 20. SSW

Beitrag von luxus-tante 03.11.10 - 12:40 Uhr

Hallo Bunny.

Ich hab bis heut nachmittag noch Zeit um mich freiwillig für den KS zu melden. Leider ist es so, dass mein Mann beruflich dermaßen eingebunden ist, dass er morgen (sooo kurzfristig) nicht frei bekommt#schwitz

Und wir möchten beide dass er dabei ist ....#schmoll#schmoll#schmoll

lg

Beitrag von butter-blume 03.11.10 - 12:45 Uhr

Nix für ungut, aber so ne Aussage regt mich echt auf!

Für die Geburt des Kindes muss man keine Zeit "haben", die nimmt man sich!!! Das ist doch keine Karibik-reise, die man plant wie man Lust hat...

Beitrag von kleinerkruemmel 03.11.10 - 12:48 Uhr

#pro

Beitrag von bunny2204 03.11.10 - 12:45 Uhr

das ist natürlich doof dann :-(

am besten legst du dir morgen Nacht einen Blasensprung zu, dann bist du Freitag früh schon fertig ;-)

Als ich im Februar 2009 den KS -Termin am Montag hatte, waren noch 2 weitere Frauen mit angemeldet (allerdings kommen bei uns die Frauen zu untrschiedlichen Zeiten). Ich hab dann auf der Wochenstation erfahren, dass an diesem Montag kein einziger KS war, alle Babys hatten anderer Pläne :-p

Alles Gute, BUNNY #hasi

Beitrag von kerstini 03.11.10 - 12:35 Uhr

Das ist natürlich blöd! Gerade wenns um sowas wichtiges geht wie die Geburt deines Kindes!

Allerdings ist es bei uns in den umliegenden KH genauso. Die Patienten die nen OP-Termin haben werden ALLE um 8 Uhr einbestellt. Bei uns wird das größtenteils auch gemacht falls mal einer nicht kommt, damit kein Leerlauf entsteht! Und man kann ja auch nie genau sagen wie lange so eine OP dauert.

Ich drück dir für Freitag gaaanz fest die Daumen und lass Dich nicht verunsichern!

LG

Kerstin mit #sternMadita & #sternLeo *08.09.09+ und #stern12.SSW u Ida 29.SSW #verliebt

Beitrag von luxus-tante 03.11.10 - 12:43 Uhr

Na deshalb ja :-(

Für mich ist das keine Routine - wie für die im KH #schwitz

Und nun sowas....#schmoll

Danke für deine aufmunternden Worte #liebdrueck

Beitrag von kleinerkruemmel 03.11.10 - 12:36 Uhr

Hallo


na warum lehnst du dann Do. ab wenn es dich so aufregt entschuldige aber du bist ja nicht die einzige die ein Baby bekommt .Wenn 8 Frauen gleichzeitig im Kreissaal spontan ihre Babys bekommen da fragt auch keiner nach .....

Sorry versteh ich nicht


lg Mona

Beitrag von nisivogel2604 03.11.10 - 12:38 Uhr

Wenn der Kaiserschnitt medizinisch unumgänglich ist, lass ihn Donnerstag machen.

Wenn er das nicht ist, sieh es als Schicksal und bekomm das Kind so

Erschreckend das allein für einen Tag 6 geplante Kaiserschnitte gemacht werden. Wer weiß wieviele davon gar nicht wirklich nötig sind....

lg

Beitrag von 30.11.10 03.11.10 - 12:50 Uhr

Noch erschreckender wäre doch wenn 2 Frauen in einem Kreissaal Spontan entbinden würden#schock

Beitrag von nisivogel2604 03.11.10 - 13:26 Uhr

Das finde ich ehrlich gesagt weniger erschreckend, wenns mir auch nicht gefallen würde. Ich bevorzuge aber sowieso mein eigenes Wohnzimmer. Da bin ich sicher, da bin geborgen, da wird meine Intimsphäre geschützt

Beitrag von wuestenblume86 03.11.10 - 12:39 Uhr

Warum nimmst du den Termin nicht am Donnerstag!?

Bei mir war letztens auch Chaos im OP #rofl ich lag schon festgeschnallt auf dem Tisch mit startender Sedierung und die telefonierten noch ganz hektisch meine behandelnden Ärzte ab und die Operation war kurz vorm Abbruch #klatsch

Beitrag von luxus-tante 03.11.10 - 12:46 Uhr

Man hat sich jetzt 2 Wochen lang auf ein blödes Datum versteift #schwitz weißt du was ich meine ? Jeden Tag aufs neue gezählt ....

URlaub etc. alles danach ausgerichtet ....

Die ganze Psyche besteht nur noch aus diesem einem Datum und dann sowas #schmoll

Hab aber noch bis heut nachmittag Zeit um bescheid zu geben,....

Vielleicht ist der Chef meines Mannes so gütig und gibt ihm bereits ab morgen frei.....#kratz das glaub ich aber ehrlich gesagt nicht, weil ohne meinen Mann die Firma zusammenbricht #heul

Beitrag von kleinerkruemmel 03.11.10 - 12:52 Uhr

Sorry aber wie planen denn andere Ihre Geburt , stell dir mal vor deine Fruchtblase wäre gestern geplatzt und die Gerburt wäre los gegangen hätte dein Mann dann auch fragen müssen ob er frei bekommt.

Ich hab dafür keine Worte und auch kein verständniss

Hab mich auf diese Datum versteift #klatsch


Die armen Frauen die spontan entbinden ..........können nicht planen #heul

Mona

Beitrag von luzibaby 03.11.10 - 12:52 Uhr

Also ich kann Dir ja nicht viel sagen, aber selbst ohne den Beruf und die Situation Deines Mannes zu kennen, kann ich Dir eines ganz genau sagen: Die Firma bricht zu 150% ohne ihn NICHT zusammmen und da würde ich ganz klar von Eurer Seite aus Prioritäten setzen.
Würde Dein Mann sich ein Bein brechen, dann wäre er dann auch nicht da und die Uhren ticken immer weiter.

Man MEINT das immer nur... Ich kenne das ja nur zu gut, bin feriberuflich tätig und hatte vorher selbst mal ne Firma, bin ein kleiner Work Aholic---- ja und selbst ich habe gelernt: Wenn es darauf ankommt, ist jeder ersetzbar.

Und wenn der DO nicht geht, gibt es immernoch nen Montag oder nicht? Steht der gar nicht zur Debatte?

LG, Luzi

Beitrag von luxus-tante 03.11.10 - 12:57 Uhr

Hallo Luzi! Ich versuche ihn mal gleich zu erreichen und ihm die Situation zuschildern.... er steckt gerade in einem Meeting, da kann ich grad nicht dazwischen..!

Vielleicht haben wir wirklich so viel Glück und können auf morgen verschieben! #klee

Geplante Sectios werden immer nur Freitags gemacht. Der Mo. steht nicht zur Debatte, es sein denn es wäre ein Notfall. Ist eine ziemlich kleine Klinik.

und danke für deine Antwort #sonne

Beitrag von enimaus 03.11.10 - 12:41 Uhr

Nein kann dich nicht aufmuntern!

So ist das manchmal einfach im OP-Saal! Schaff selber im KH im OP und sowas gibt es einfach.
Das liegt daran das die Gynis unkordiniert alle Schwangeren zum KS bestellen!
Aber ich kann dich in der Sache beruhigen,dass man auf jede Schwangere eingeht und es so schön wie möglich macht!

Beitrag von poky81 03.11.10 - 12:42 Uhr

Hmm..... ich würd auch Donnerstag annehmen. 8 Uhr hat aber damit zu tun, dass da alle neuen angenommen werden. Das heißt ja nicht, dass du mit den anderen Frauen auf einer Bank sitzt und ihr alle wartet:-)

Du bekommst dein Zimmer und dann auch gesagt, wann du voraussichtlich dran bist. Das kann sich aber natürlich dann noch verschieben!!!!! In der Zwischenzeit kannst du dich aber frei bewegen und musst nicht auf ner Bank vor dem OP sitzen:-)

Beitrag von babylove05 03.11.10 - 12:43 Uhr

Hallo

Du bist doch shcon in der 39ssw .... also wieso machst du dich da wegen einen tag verrückt . Mein grosser kam 14 Tage zufrüh und meine kleine 11 Tage und beide hatten keine grossen anpassungs schwierigkeiten .

es kann so gar noch einige später werden als 15 uhr , den es kommen sicher auch noch Notfälle dazwichen .

Lg Martina

Beitrag von luzibaby 03.11.10 - 12:44 Uhr

Hallo.

Neee, wirklich aufmuntern kann ich Dich nicht.

Ich an Deiner Stelle hätte den Donnerstag angenommen.
Warum?

Weil Du zumindest dann zu den Glücklichen zählst, die noch "halbwegs" die Wahl haben.
Und gewissen Änderungsrisiken unterliegst Du immer bei einer geplanten OP. Wer sagt Dir, dass nicht noch 3 Notsectio dazu kommen? Hier geht es ja nunmal um Menschenleben und das lässt sich nie so 100%-ig planen wie ne KFZ Reparatur...

Mein Beispiel vor 9 Jahren:
Termin am 28.03. um 08.00 Uhr, bitte nüchtern etc.
Ich war da, ich lag da rum, es dauerte und dauerte. Gegen 14 Uhr machte man mich OP fertig, gegen 15 Uhr war ich im OP. Ich war angeschnallt, alle Zugänge lagen etc., ich hatte schön Zeit, mir den OP zu begucken und den Gesprächen der Ärzte und Schwestern zu lauschen. Da ging es auf einmal um Getränke etc. Ich sah mich dann veranlasst kurz mitzuteilen, dass die eine Hebamme mir aber Wasser gegeben hätte ( ich meine, die hätte ja wissen müssen, was sie darf und was nicht :-[ ).
Da hieß es dann" oh- dann können wir sie jetzt nicht operieren" , da ich ja auch kein Notfall war. Also wieder raus aus dem OP.
Ich hatte die Hoffnung, man würde mich nun einfach dort schlafen lassen.

Nööööööö: Man schickte mich wieder nach Hause, damit ich am nächsten Morgen wiederkäme!!! Mein Sohn wurde also am 29.03. um 11Uhr geboren.
Das war erstmal krass, denn DANN war ich nervös.

Hätte ich heute also zumindest die Wahl auf einen etwas ruhigeren Termin, dann würde ich zustimmen.

So oder so aber : Alles Gute! Sei nicht zu streng mit dem KH, ich bin mir sicher, die tun da ihr Bestes.

LG, Luzi

Beitrag von 30.11.10 03.11.10 - 12:48 Uhr

Dann nimm Donnerstag und gut ist#augen

Beitrag von crumblemonster 03.11.10 - 12:54 Uhr

Hallo,

mir ging es vor ca. 6 Jahren ähnlich. Ich habe am 01.12. den Termin bekommen - für den 02.12.. Also ab 12 Uhr nachts nicht mehr gegessen (ok, kein Thema) und nichts mehr getrunken (schon schwieriger). Ab 8 Uhr saß ich dann im KKH. Geplante KS standen keine weiteren an - da bin ich froh, daß die das gut hinbekommen. Aber ein Not-KS nach dem anderen 'belagerte' den OP. Kurz vor 13 Uhr ging es mir mies (Kreislaufprobleme, weil ich ja nichts trinken durfte). Also kam ich an den Tropf und keine 10 Minuten später hieß es, der OP ist jetzt frei..... da war grad mal 100 ml durch (von geplanten 1 l Zuckerwasser). Aber dafür ging es dann superschnell. 14:01 war mein Großer 'geboren'.
Mal schauen, wie es diesmal wird.

Ich hätte den Donnerstagstermin genommen.... da ich irre Angst vor dem KS hatte (und auch diesmal wieder habe). Lieber so schnell wie möglich.

LG und alles Gute

  • 1
  • 2