Was würdet ihr mir raten?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von laulau 03.11.10 - 12:34 Uhr

Hallo Mädels,

ich glaube, das ist nun das erste Mal, dass ich in diesem Forum hier schreibe.

Kurz zu meiner Situation:
Ich habe einen Sohn (Ende Nov. 4 Jahre alt), bei ihm hatte es im 18. ÜZ geklappt.

Im Januar 2010 hatte ich eine FG in der 6. SSW, das war der 11. ÜZ gewesen.
Seitdem hat es leider noch nicht wieder geklappt :-( Somit bin ich mittlerweile wieder im 11. ÜZ insgesamt also im 22. ÜZ #heul

Ich habe jeden Monat einen ES, laut ZS, Tempi, OVUs...Zyklus ist immer zwischen 28-30 Tagemn, also recht regelmäßig.
Sex haben wir auch immer zur richtigen Zeit.

Mein Mann hatte 2006 ein SG machen lassen. Das war TOP !!!

Was würdet ihr mir raten? Wie soll ich weiter vorgehen? Den ES habe ich ja...SD wurde auch schon untersucht...alles bestens...

Danke euch.

Grüße
Laulau

Beitrag von majleen 03.11.10 - 12:35 Uhr

Bist du denn in einer KiWuKlinik? Wenn nicht, dann würde ich dir raten, daß ihr dort einen Termin macht.#klee

Beitrag von laulau 03.11.10 - 12:38 Uhr

nein, ich bin nicht in einer KiWu Klinik. Was ist denn da anders als beim normalen FA?

Dachte immer, dass es nach den 18 ÜZ bei meinem Sohn diesmal schneller geht. Tja....soll wohl nicht sein....

Was erwartet mich denn in einer KiWu Klinik?

Beitrag von majleen 03.11.10 - 12:42 Uhr

Da ist vieles anders. Es werden mehr Untersuchungen gemacht. Außerdem geht es um euch beide.

Wir üben seit Januar 2009 und sind seit Juli in einer KiWuPraxis. Man macht ja nicht gleich eine künstliche Befruchtung, sondern schaut nach den Ursachen. Termine sind leider mit Wartezeit verbunden. Wenn du aber das Erstgespräch hinter dir hast, dann bekommt man immer Termine.

Beim Erstgespräch:

Alle Unterlagen vom FA mitnehmen (BT, Hormone, BS, SG...)
Meistens wollen sie Formulare vorher ausgefüllt und zugeschickt bekommen

Wir hatten ein ca. 40 minütiges Gespräch
1 US + Untersuchung von mir
beide BT

Es wurde besprochen, was als nächstes kommt und wie hoch die Kosten wären

Viel Glück #klee

Beitrag von laulau 03.11.10 - 12:50 Uhr

Danke dir :-)

An Unterlagen habe ich nicht wirklich was. Nur das alte SG von meinem Mann aus 2006....

Von mir gibt es keine Werte. Wurden auch keine großartigen Untersuchungen gemacht....deshalb frage ich ja, was so als nächstes anstehen würde....

Eine künstliche Befruchtung würde ich nicht machen lasssen bzw. Hormone...ich hätte zu sehr Angst, dasss ich dann Zwillinge bekommen würde.
Ich habe ja schon ein Kind. Ich habe nur für 2 Platz, da ich finde jedes Kind sollte ein eigenes Zimmer haben.
Wenns auf natürlichem Wege 2 würden, dann ist es eben so, aber ich will es nicht riskieren.

Was für Kosten fallen denn in so einer Klinik an?

Beitrag von majleen 03.11.10 - 12:55 Uhr

Alles, was nicht mit einer künstlichen Befruchtung zu tun hat, wird von der gesetzlichen KK übernommen. Also eine Überweisung vom FA und Urologen/ HA braucht ihr.

Ich würde dann als nächstes ein Zyklusmonitoring machen. Um zu sehen, ob die Eizellreifung ok ist und auch ob die Hormone ok sind. Die 2ZH sollte schon 12 Tage lang sein. Mißt du deine Tempi?

Ein SG wird sicher nochmal gemacht, denn in 4 Jahren kann sich einiges ändern. Wenn du es vor dem Termin in der KiWuKlinik machen willst, dann ge zu einem Andrologen.

Ich nehme auch keine Hormone. Wenn deine Eizellreifung ok ist und nur das SG leicht eingeschränkt ist, könnte man eine IUI im Spontanzyklus machen. Also ohne Stimmulation. Das werden wir als nächstes machen.

Es gibt sogar immer wieder welche hier, die eine künstliche Befruchtung ohne Stimmulatin/ Hormone machen. Dann reift eben nur das eine Ei heran und wird befruchtet.

Viel Glück #klee

Beitrag von laulau 03.11.10 - 13:03 Uhr

Ich messe seit über einem Jahr die Tempi. Sind sozusagen immer Traumkurven....
2. ZH ist immer zwischen 12 uns 14 Tagen, also alles "normal"....

Ich möchte nicht unbedingt großartige Kosten haben. Nicht dass wir es nicht hätten, aber ich glaube mein Mann würde mich für verrückt erklären...

Ich bin froh, dass ich ein Kind habe und wenn es nicht klappt, dann habe ich ja wenigstens ein.

Also schicke ich meinen Mann nochmal zum SG und ich geh zum FA und lasse mal die Hormone checken....wann wäre das denn dann? 2. ZH ?

In der ersten ist ja alles gut. ES habe ich ja....

Beitrag von majleen 03.11.10 - 13:06 Uhr

Wie gesagt, ich würde in die KiWuKlinik gehen. Kosten gibts keine, solang du keine IUI,IVF,ICSI brauchst, aber es wird viel genauer untersucht.

Ich hatte 3x in der 2ZH BT. UNd 1x in der 1ZH.

Beitrag von lina-26 03.11.10 - 12:37 Uhr

Mein rat: Macht einen Termin in der KiWu-Klinik.
Ich würde nie wieder so lange warten....

Alles Gute #klee

Beitrag von mimi0708 03.11.10 - 12:54 Uhr

geh in eine Kiwu-Klinik!! Lass Dich aber vorher gut beraten zu welcher.
Die Leute dort wissen genau was sie tun und können Dir helfen.
Das Spermiogramm hat nichts zu sagen. Bei meinem Mann war schon von übermässig gut bis übermässig miseabel alles dabie.

Liebe Güße