Übelkeit = Mädchen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonnenschein060671 03.11.10 - 12:51 Uhr

Hallo Mädels,

weiß schon, dass es irgendwo eine sinnlose Frage ist. Aber bei meinem Sohn hatte ich keine Übelkeit. Auch bei meinen zwei weiteren Schwangerschaften, die leider in FG´s endeten keine Übelkeit. Nun ist mir leider Dauerübel. Gott sei Dank kein Erbrechen und ich frage mich, ob das was zu sagen hat oder ob ich diesmal einfach nur Pech habe.

Also wäre für Antworten dankbar mit einem kleinen Augenzwinkern.

LG Jule

Beitrag von nadine1013 03.11.10 - 12:52 Uhr

Nö, kann ich wirklich nicht bestätigen. Bei meiner Tochter gings mit blendend, dafür war mir diesmal die ersten Wochen - und auch jetzt immer noch hin und wieder - sehr übel - und es wird ein Junge :-p

Beitrag von butter-blume 03.11.10 - 12:53 Uhr

Zwillings-Jungs

und mir war echt richtig schlecht - bis in die 14. Woche!

LG, Butter-#blume

Beitrag von zwerg2011 03.11.10 - 12:54 Uhr

da mir auch nicht schlecht ist, sagt meine Mum auch immer - dann wirds ein Junge... ich denke wenn es so ist, dann ist es Zufall #kratz

Beitrag von vialion 03.11.10 - 12:53 Uhr

Hallo Jule,

bei meiner ersten Schwangerschaft war mir Dauerübel mit Erbrechen...und genauso erging es mir jetzt auch.
Obwohl ich einen Junge erwarte...es war sogar teilweise noch schlimmer wie in der ersten Schwangerschaft!
Und alle Leute tippten auf Mädchen....

Kannst also eigentlich nicht danach gehen...
Mir hat immer mein Bauchgefühl gesagt, was es wird, und DAS lag richtig :-) :-)

lg,
via 19ssw

Beitrag von nillili82 03.11.10 - 12:53 Uhr

hi,

naja ich glaube zwar nicht an sowas aber dennoch teile ich dir meine Erfahrung gerne mit ;-)

Bei meinem Sohn null Übelkeit und bei meiner Tochter 9 Monate Nur Übel vorallem beim Autofahren !

LG nilli

Beitrag von isabellsmami 03.11.10 - 12:56 Uhr

bei mir waren beide ss gleich, hatte bei beiden ein wenig erbrechen... deswegen dachte i auch ich bekomme wieder n mädel, aber es wird eindeutig ein kleiner bengel :-)

Beitrag von annchen-1985 03.11.10 - 12:57 Uhr

Bei meinem großen Sohn musste ich mich bis in die 20.SSW täglich bis zu 5 mal übergeben. Beim Kleinen ging das etwa bis zur 15.SSW.

Bin jetzt 6.SSW und langsam fängt die Übelkeit wieder an....mal schauen was es diesmal wird :-)

Beitrag von crumblemonster 03.11.10 - 12:58 Uhr

Hallo,

ich muß Dich leider enttäuschen :-).... ich hatte bei meinem Kleinen auch auf ein Mädchen gehofft - ich habe mich bereits vor NMT ständig übergeben müssen und das bis ca. 17.SSW. Aber da war er schon eindeutig als Junge geoutet.......

LG

Beitrag von roxy262 03.11.10 - 12:59 Uhr

ich hatte keine ss-beschwerden bisher und es wird ein mädchen...

von daher ist es quatsch!

lg

Beitrag von himbeerstein 03.11.10 - 12:59 Uhr

Wie du schon sagst... sinnlose Frage. ;-)

meine Mutter hatte in beiden Schwangerschaften absolut keine Übelkeit. Junge und Mädchen. #winke

Beitrag von cyndi-09 03.11.10 - 13:00 Uhr

Also wir bekommen einen Sohn und ich habe die ersten 10 Wochen die Kloschüssel geliebt....

Ich glaub das kommt ganz drauf an wie dein Körper auf die Hormone reagiert....

LG

Beitrag von funny-81 03.11.10 - 13:30 Uhr

Mir war jetzt in dieser SS bis zur 16ten Woche übel, es wird ein Junge. Hab schon einen Jungen u ein Mädchen, da war mir bei beiden nicht übel.

LG

Beitrag von zimtstern3 03.11.10 - 13:30 Uhr

also ich bekomm nen Jungen und mir war zu Beginn Dauerschlecht, den ganzen Tag über. Bis heute sind ab und an Tage dabei wo mir ab und an etwas schlecht is..aber nix im Vergleich zum Angang der Schwangerschaft #augen

Beitrag von leon.06 03.11.10 - 13:38 Uhr

ach quatsch. :-D ich habe zwei söhne und bei beiden war mir speiübel in der ss. beim zweiten noch mehr wie beim ersten.
jetzt bin ich zum 3. mal sw und mir ist so gut wie gar nicht übel. die übelkeit hat nichts mit dem geschlecht zu tun.

Beitrag von carlos2010 03.11.10 - 13:42 Uhr

Hallo,

also ich habe eine Traumschwangerschaft; null Übelkeit und ich bin immer noch total fit und mache Sport (35.SSW) und es wird ein...#verliebtMädchen#verliebt.

Meiner Mutter war mit mir in der Schwangerschaft ständig übel.

Das liegt definitiv nicht am Geschlecht!


Alles Gute#klee

Beitrag von bunny2204 03.11.10 - 13:43 Uhr

Kann ich nicht bestätigen.

1. SS - Übelkeit, kein Erbrechen - JUNGE
2. SS - Übelkeit, häufiges Erbrechen - JUNGE
3. SS - Übelkeit und häufiges Erbrechen - JUNGE
4. SS - Übelkeit, 1x am Tag Erbrochen - MÄDCHEN
5. SS - Übelkeit, 1x am Tag Erbrochen - JUNGE

LG BUNNY #hasi mit 2 #stern chen + 3 Kids + #ei 20. SSW

Beitrag von silkuccia 03.11.10 - 14:50 Uhr

Ciao Jule,

sieh mal hier:

http://www.liliput-lounge.de/themen/themakategorien/schwangerschaftsbeschwerden/mythen-junge-oder-maedchen/

Lt diesem Link muesste ich ein Maedchen bekommen.

Und in den ersten 3 Monaten war mir soooooo uebel, zu jeder Tages-und Nachtzeit und ich habe wegen Dauererbrechen 5 kg abgenommen #schock, dass sogar mein FA meinte, na das wird klar ein Maedel.

Und siehe da: WIR BEKOMMEN EINEN SOHN!!! #huepf

Ausnahmen bestaetigen die Regel #rofl

LG,

Silkuccia mit Salvatore #winke

Beitrag von happy.young.mum 03.11.10 - 17:24 Uhr

huhu

also bei mir stimmt es .. in meiner ersten ss hatte ich keine übelkeit garnichts (ein Sohnemann :-D ) .. und jetzt wo ich eine Tochter erwarte war mir anfangs übel bis ca. zur 10ten woche #schwitz

LG
Alexandra #blume

Beitrag von gingerbun 03.11.10 - 19:03 Uhr

Bei meiner Tochter vor 3 Jahren war mir nie schlecht. Jetzt bei unserem Sohn war mir ca. ab 9. Woche bis 15. Woche sehr schlecht. Aber ohne Übergeben..
Britta