Neugeborenenakne

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ryja 03.11.10 - 13:06 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist sechs Wochen alt und übersät mit Pickelchen im Gesicht. Das ist wohl Neugeborenenakne.

Wie lange dauert das?


Mein Mann hat seit einer Woche Herpes. Er fasst sie - seit er den Herpes bemerkt hat - nur mit gewaschenen Händen und möglichst selten an.. ABER: Nur um irgendwelche Folgen nicht mit einem anderen Ausschlag zu verwechseln:
Welche Symptome treten im Fall der Übertragung bei einem Baby auf?????

Danke

Beitrag von muffin357 03.11.10 - 13:14 Uhr

stillst du? -- in diesem fall kann die akne so lange gehen, wie du stillst, denn viel davon sind ausschüttungen von irgendwelchen stoffen (hormone? ich weiss es nicht mehr, der KIA hatte es damals gesagt), die die kleinen mit der mumi bekommen ...

andere pickelchen sind wohl eher hautbedingt und individuell jeweils was anderes...

... herpes kann bei babys hinhautenzündung hervorrufen - selten auch einen herpes am mund. übrigens: meist passiert gar nix, ausser dass das virus wie bei vielen menschen im kreislauf schlummert, bis irgendwann mal das imunsysthem runter ist udn es bläschen an der lippe gibt.... -- mit herpes steckt man sich EINMAL im leben an, -- dann schlummert es auf ewig im körper, um dann irgendwann auszubrechen, das wissen viele nicht und reden immer wieder von neuansteckungen..


#winke tanja

Beitrag von 1980anja 03.11.10 - 13:14 Uhr

Hallo ryia


Keine sorge .. mein kleiner hatte auch neugeborenenakne ganz schlimm ..... ich hab ihn immer schön mit Kinderkaufmannscreme eingecremt und innerhalb von 1-2 wochen war es verschwunden.


Aber wegen dem Herpes kann ich dir net weiterhelfen.



Lg Anja

Beitrag von b.lenke 03.11.10 - 13:22 Uhr

Hallo,

josefine sah auch so schlimm aus am anfang ist aber von alleine besser geworden.
ich hatte dahmals auch herpes als josefine so alt war mehr als auf hygiene zuachten kann man nicht machen und nicht knutschen. als mutter kann man ja auch sein kind nicht fuer die zeit weggeben wo man herpes hat.

lg

Beitrag von manja. 03.11.10 - 13:48 Uhr

Ich damals auf die Entbindungstation gefahren und habe es vorgezeigt. Allerdings war es mit 4 Wochen. Bei mir hatte die Entbindungshebamme einen Herpes ohne Mundschutz. Die haben das ernst genommen und genau angeguckt. Es ist sehr selten, aber die wollten sicher gehen. Vielleicht zeigsts dus lieber mal dem KiA? Dein MAnn soll in der Apo Herpespflaster Compeed holen und Händedesinfektion. Immer draufkleben und anschließend Hände desinfizieren.
Manja

Beitrag von kleines-meierlein 03.11.10 - 14:10 Uhr

Hallo ryja,#winke

mein Sohn hatte in dem Alter auch ganz starke Neugeborenakne im Gesicht, an Hals und Ohren. Die Hebamme damals meinte, dass die Akne so gut bis zur 8-10 Woche bleibt, selten länger.

Tatsächlich war dann nach ca. der 8 Woche Schluss damit und ich stille voll - sie bleibt also nicht die ganze Stillzeit über. Wenn du stillst, dann kannst du etwas MuMi auf die besonders schlimmen Stellen geben, aber eine spezielle Creme braucht es für die Akne nicht. Sie verschwindet dann plötzlich genauso schnell, wie sie gekommen ist.;-)

Gruß, Dina