TSH - Frage

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von vicki77 03.11.10 - 13:12 Uhr

hallo,

ich gehe morgen zur blutabnahme, um mein TSH zu kontrollieren. möchte in ca 2 wochen mienen letzten eisbären abholen. bei der hormonkontrolle zum beginn des letzten zyklus war erstamls bei mir was nciht ok, das tsh war auf 3,38 gestiegen. somit nehme ich jetzt seit gut 3 wochen euthyrox 50 mg. lasse das beim hausarzt kontrollieren, aber da komtm der befund erst montag. nun mal meine frage:

kann ich überhaupt davon ausgehen, dass sich der wert in der kurzen zeit normalisiert hat? #kratz

hab das dann letztendlich garnicht gefragt, sollte einfach nach 3 -4 wochen wieder zur kontrolle kommen...
lg
vicki

Beitrag von fraeulein-pueh 03.11.10 - 13:27 Uhr

Gesunken ist er mit Sicherheit, aber ob er im Normbereich für Kiwu ist (0,5 - 1,5), kann man nicht pauschal sagen. Vermutlich reicht es aber noch nicht ganz aus... aber da musst du wirklich die Ergebnisse abwarten...