Tipps für alleine Einschlafen und letzte Mahlzeit vor dem Schlafengehn

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von goldhasi 03.11.10 - 13:15 Uhr

Huhu,
wie macht ihr das?

Goldhasi mit Häschen fast 13 Monate

Beitrag von sabine7676 03.11.10 - 13:43 Uhr

ja wie meinst jetzt das mit mahlzeit vor dem schlafengehen? zeitlich? oder was es gibt?
erzähl doch mal wie du es machst, dann kann man besser auf deine frage eingehen. vor allem, wo dein problem ist.

vlg

Beitrag von tragemama 03.11.10 - 13:48 Uhr

Meine Töchter essen mit uns zu Abend und dann kuschle ich mich mit ihnen ins Familienbett, bis sie schlafen. Geht normalerweise ratzfatz, dauert 10 Minuten, dann schläft die Große. Ist die Kleine dann noch wach, nehm ich sie wieder mit ins Wohnzimmer.

Andrea

Beitrag von sparrow1967 03.11.10 - 13:49 Uhr

In dem Alter?

Einschlafgestillt oder Brot und dann einschlafgestillt oder nur Brot und Schlafbegleitet.
Eigentlich ganz einfach.
Kein Kind in dem ALter muß allein einschlafen können.


sparrow

Beitrag von 98honolulu 03.11.10 - 14:43 Uhr

Mit 13 Monaten genau wie heute (23 Monate):
Brot oder warmes Essen, danach Milch aus der Flasche, Zähneputzen, vorlesen, ins Bett bringen und daneben liegen, bis er schläft!

Beitrag von hailie 03.11.10 - 17:44 Uhr

Bei uns muss keiner alleine einschlafen. Beide Kinder werden in den Schlaf begleitet.

In dem Alter aßen/essen beide normal am Familientisch mit. Die Große bekam zum Einschlafen dann noch eine Flasche, die Kleine wird in den Schlaf getragen und/oder gestillt.

LG

Beitrag von hippogreif 03.11.10 - 21:34 Uhr

Alleine einschlafen tut sie (15 Monate) problemlos, seit sie ca. 2 Monate alt ist. Ich hab einfach drauf geachtet, dass meine Tochter nie beim stillen eingeschlafen ist, sondern immer nach einem schönen Abendritual . In der allerersten Zeit blieb ich noch bei ihr, aber dann bin ich nach kuscheln, Gutenachtkuß und Gutenachtlied aus dem Zimmer gegangen und es war eigentlich kein Problem.
Ich habe da von Anfang an drauf geachtet, dass sie allein einschläft und so ist es für sie ganz normal und ihr geht es gut dabei. Auch jetzt noch kuschel ich mit ihr, singe ein Lied und wünsche ihr eine Gute Nacht und geh raus und sie schläft eigentlich sofort ein.
Letzte Mahlzeit? Sie ißt um ca. 18:30 Uhr Abendbrot und geht 19 Uhr schlafen. Um 22 Uhr bekommt sie immer noch ihre Flasche, trinkt die aber fast im Schlaf und schläft auch sofort weiter bis morgens. Das macht sie, seit sie 7 Monate alt ist.

Beitrag von metapher77 04.11.10 - 12:06 Uhr

So unterschiedlich sind die Kleinen. Ich freue mich für Euch, dass das bei Eurer Kleinen so gut klappt. Unser Lütter, 18 Mon., schläft bis heute nicht allein ein. Und dabei haben wir es von Anfang an genauso gemacht wie Ihr. Immer das gleiche Ritual, wach ins Bett gelegt, Gutenachtkuss, Licht aus, Einschlafmusik... Kaum bewegen wir uns aber vom Bett weg, fängt er an zu schreien. Und das heute noch. Also bleiben wir bei ihm, bis er eingeschlafen ist. Das Problem ist dadurch, dass er auch, wenn er nachts wach wird, allein nicht wieder einschläft und schreit.