sinnvolle Geschenke für Weihnachten Alter 2 3/4 Jahre

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von karmensita 03.11.10 - 13:20 Uhr

Hiiiilfe wer kann mir helfen!!!
Weihnachten steht vor der Tür und unser kleiner ist das EINZIGE Enkelkind beiderseits und die Omis, Uroma und Tanten wollen meinem Kleinen alle was schenken. Prinzipiell ist das ja schön, aber was tun, wenn man sein Kind eben nicht mit Konsumgütern überschüttet haben möchte und Wert auf weniger aber gezieltere Geschenke legt #schock
Kennt jemand von Euch dieses Problem? Habt Ihr den einen oder auch anderen Geschenketipp für mich, den ich an die Familie weitergeben kann??
ich danke Euch #liebdrueck

liebe Grüße
Karmensita

Beitrag von ballroomy 03.11.10 - 13:27 Uhr

Huhu,

mein Sohn (an Weihnachten 28 Monate) bekommt Rahmenpuzzle, Tempo kleine Schnecke, mein erster Obstgarten und Hörspielkassetten.

Ich will das auch nicht, mit den vielen Geschenken. Von den anderen Verwandten gibts noch Kleidung.


Grüße
ballroomy

Beitrag von karmensita 10.11.10 - 21:05 Uhr

Höspielkasetten ist ne super Idee!!! Kannst Du mir da was empfehlen?
LG
Carmen

Beitrag von ballroomy 11.11.10 - 14:15 Uhr

Hallo Carmen,

ich hab welche bei ebay ersteigert.
Z.B. Biene Maja, Ich und meine Schwester Klara, Märchenkassetten, Kinderlieder, Disney....

die Kassetten gehen z.T. richtig günstig weg, schau einfach mal. Bei den neueren Sachen kenne ich mich nicht aus, kenne nur die Hörspiele aus meiner Kindheit.

Grüße
ballroomy

Beitrag von wirsindvier 03.11.10 - 13:30 Uhr

Hallo

mit was spielt den dein / euer kleiner denn gerne?

Meine sind in etwa gleich alt mit deinem :-)

Bei uns ist der Renner, immer wieder Lego Duplo.
Damit könnte man sich schon zugraben, aber es wird Ihnen nicht langweilig.

Ansonsten spielen sie gerne mit "Thomas und seine Freunde - Take along", Spielstraße von "Wader", div. Autos von "Wader", Puzzle und "malen" *hust, wenn man das so nennen kann ;-)

Wir überlegen ihnen zu Weihnachten als "Hauptgeschenk" entweder eine Spielküche zu kaufen ( das ist das erste wo sie in der Früh in der Krippe hinrennen ) oder eine Werkbank ( Zange und Hammer ist der Hit für beide *lach )

Ansonsten bekommen sie halt noch div. Bücher, Lego Zubehör und Thomas Zubehör und Teile von der Fa. Wader

lg


Beitrag von karmensita 10.11.10 - 20:56 Uhr

...mein Kleiner liebt ebenfalls malen und momentan sind Flieger seine große Leidenschaft gefolgt von Fußball und Traktoren. Lego hat er schon ziemlich viel wobei er jetzt erst so richtig das Spielen damit entdeckt. Hab überlegt ob wir zusammenlegen und ihm einen Bauernhof aus Holz mit Traktor und Schleichtiere kaufen..... aber es ist so schwierig abzuschätzen, ob die Kleinen das dann auch so toll finden!

lg

Beitrag von mauretania 03.11.10 - 13:50 Uhr

Hallo,

wir haben das gleiche Problem. Unsere beiden sind die einzigen Kinder in der Familie. Das heistt auch wieder der totale Geschenke-Overkill. Mein Mann und ich grübeln zur Zeit auch darüber, wer was SINNVOLL schenken kann. Unsere Kleine (2,5) bekommt eine Ikea-Küche mit dem ganzen Zubehör. Da können die einen Geld beisteuern, die anderen den Kleinkram.
Für den Großen haben wir aber noch keine befriedigende Lösung.

Aber: im ersten Jahr hat unser Sohn alle Geschenke an Heiligabend bekommen. Der war damit total überfordert. da wir am 1. und 2. Feiertag auch noch mal bei unserem jeweiligen Eltern sind (an Heiligabend sind alle bei uns, auch Ur-Oma, Tante, Onkel etc.) bekommen die Kinder an Heiligabend nur die Geschenke von uns und an den anderen Tagen die von den Leuten, bei denen wir sind. Dadurch wird das etwas entzerrt und die sitzen nicht vor einem Berg an Geschenken. Denn: die Erfahrung habe ich auch schon gemacht - auch wenn wir vorher was absprechen, müssen immer noch ein paar (uns unbekannte) Kleinigkeiten dazu gekauft werden. ARRRG!

Liebe Grüße, Mauretania

Beitrag von karmensita 10.11.10 - 20:58 Uhr

... das kenn ich auch und finde das ebenfalls nicht so prickelnd!Dann drück ich Dir (und mir ;-)) die Daumen, dass es dieses Jahr angenehmer verläuft
lg

Beitrag von binnurich 03.11.10 - 13:51 Uhr

such mal nach Weihnachtsgeschenke 3 Jahre im Forum Weihnachten oder allgemein Geschenk und 3 Jahre...da gibt es ganz viel sicherlich

Beitrag von bine3002 03.11.10 - 14:10 Uhr

In dem Alter wäre doch vielleicht ein Fahrrad ein schönes Gschenk. Da wird er bestimmt in den nächsten Monaten mit losdüsen.

Dann würde ich Gesellschaftsspiele, Bücher und Bastelzeug auf eine Liste schreiben und direkt an die Verwandten verteilen. Ich schaue auch immer, dass etwas zum Zusammenbauen dabei ist, z. B. Playmobil. Ich selbst fand das immer so schön, sich abends unter den Baum zu setzen und zu basteln.

Ich mache jedes Jahr eine Liste und dann bekommt jeder etwas zugewiesen, meist mehrere Teile zur Auswahl mit der Bitte sich EINS auszusuchen. Oft gibt es dann doch zwei oder sogar drei Teile von jedem, aber so ist das nun mal. Und Spiele und Bücher kann man nicht genug haben.

Ein schönes Spiel in dem Alter wäre vielleicht "Zicke Zacke Hühnerkacke".

Beitrag von karmensita 10.11.10 - 21:00 Uhr

vielen Dank für die Tipps!

Beitrag von celi98 03.11.10 - 14:20 Uhr

hallo,

sarah hat zum geburtstag eine holzeisenbahn bekommen. wir haben eine liste gemacht mit dingen, die uns gefallen und alle haben sich davon ausgesucht. von uns hat sie das starterset bekommen.

jetzt hat sie schon eine schöne große bahn zusammen, mit der man richtig toll spielen kann. ich denke aber, zu wihnachten wird die noch erweitert.

lg sonja und sarah (3)

Beitrag von karmensita 10.11.10 - 21:04 Uhr

an eine Holzeisenbahn hab ich auch schon gedacht... ich persönlich finde das auch eine tolle Idee. Dummerweise hab ich vor einem Jahr von meiner Schwester die Lego-Eisenbahn ihres Sohnes angenommen.... tja... die kann er noch nicht aufbauen und außerdem fährt die dann auch nur mit Batterie. Da wir diese Eisenbahn nun schon haben (aber irgendwie nie benutzen, da einer von uns dann immer dabei sein muß) findet mein Partner die Idee noch eine Holzeisenbahn zu kaufen unnötig (was ich verstehen kann...). Wie ist denn Deine Erfahrung damit? Spielt Deine Sarah damit?
LG