Dicke Mandeln/Antibiotika?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von xanadoo 03.11.10 - 13:24 Uhr

Hallo,

mein fast 6jähriger hat richtig dicke Mandeln, kugelrund #schock

Wir hatten vor ein paar Wochen eine böse Halsentzündung, die nur mit Antibiotika wegging. Ich frag mich nun, ob er wieder welches brauch. Er hat kein Fieber, ist relativ fit bis auf ne leichte Schniefnase und essen geht auch gut.
Kann das auch so wieder weg gehen?

LG, Katharina

Beitrag von myimmortal1977 03.11.10 - 13:27 Uhr

Ich würde bei so was nicht warten und auch nicht selbst herumdoktern.

Besser einen Termin beim KiA machen. Bei einer eitrigen Mandelentzündung sieht man so Stippchen auf den Mandeln. Diese muss immer mit AB behandelt werden, da Mandelentzündungen ganz gern mal auf das Herz gehen.

Also, geh besser gleich zum KiA und lass den mal seine Meinung kund tun.

Deinem Kind gute Besserung!

Janette

Beitrag von xanadoo 03.11.10 - 13:40 Uhr

Hallo,

Eiter ist nicht drauf. Mein KA meinte mal, man soll nicht gleich Antibiotika geben.
Bin nun verunsichert... Werd wohl besser mal hingehen.

Danke dir #liebdrueck

LG, Katharina

Beitrag von myimmortal1977 03.11.10 - 14:13 Uhr

Ich würde es auch so machen.

Auf alle Fälle mal drauf schauen lassen und beobachten.

Ich weiß nur, wenn Mandeln dauer gereizt sind, müssen sie irgendwann aus. Und diese Maßnahme wird ja auch nicht ohne Grund praktiziert.

LG Janette

Beitrag von xanadoo 03.11.10 - 14:06 Uhr

Ich revidier mal, hab eben nochmal geschaut und sind weiße Stippen drauf...hab schon mitm Arzt gesprochen...gibt doch Antibiotika #schmoll

Beitrag von myimmortal1977 03.11.10 - 14:16 Uhr

Vielleicht kannst Du ja mit dem Arzt sprechen, dass BEVOR das AB gegeben wird, auf alle Fälle ein Abstrich entnommen wird. Und ggf. mal eine Resistenzprüfung gemacht wird.

Vielleicht waren die Bakterien gegen das letzte AB resistent.

#liebdrueck Janette

Beitrag von xanadoo 03.11.10 - 14:24 Uhr

Das ist echt blöde...erst hatte ich das...wochenlang..dann mein Partner...jetzt mein Sohn. Immer extrem dicke Mandeln mit Eiter #schmoll
Abstriche wurden gemacht und auf scharlach und so kontrolliert. Alles negativ.

Er kriegt schon Orthomol und Symbio Flor. Nur diesmal kein Fieber..nix...
Zum Mäuse melken #schwitz