Abnehmen in der Schwangerschaft!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von happyvika 03.11.10 - 13:34 Uhr

Meine Geschichte:
Ich habe von meiner ersten Schwangerschaft noch ca 20 kg übrig.

(Ich war die ersten 6 Monate bettlägrig und dachte eine ss wäre mein Freifahrtschein für Essen... bin also selbst schuld :( )
Gegen ende der SS hatte ich extreme Rücken und Knieschmerzen und das schlimmste ist, dass ich den Zwerg nicht gut versorgt habe...

Jetzt wünschen wir uns ein weiteres Kind, aber ich habe Angst wieder viel zuzunehmen und meinem Kind und mir zuschaden.

Hat jmd Erfahrungen mit Abnahme während der Schwangerschaft?
Wie wirkt sich anstrengender Sport auf die SS aus?

Beitrag von pegsi 03.11.10 - 13:39 Uhr

Anstrengender Sport ist natürlich sehr relativ. Es spricht nichts dagegen, wenn Du beim Schwimmen aus der Puste kommst. Springreiten oder Klappmesser dagegen wären ganz und gar nicht gut...
Wenn Du Dich vernünftig ernährst und jeden Tag ein bißchen bewegst, dann kannst Du Dir die Diäten und Hochleistungssport sparen, Du wirst Dein Kind und Dich selbst gut versorgen und vielleicht auch noch ein paar Kilo abspecken. Wenn nicht, machst Du den Rest eben nach der Geburt. Dir selbst jetzt einen Mangel zuzufügen wäre für Dein Kind überhaupt nicht gut. Ich habe gerade erst gelesen, daß ein Mangel in der Schwangerschaft beim Kind leicht zum Übergewicht und nachfolgenden Krankheiten nach der Geburt führen kann. Wär doch doof.

Beitrag von happyvika 03.11.10 - 14:13 Uhr

Nein nein, ich will ja nicht kalorien reduzieren...

Ich mache Sis und gehe ins fitnesstudio und seit dem nehme ichgut ab, und das soll auch weiterhin so bleiben...

Beitrag von magiccat30 03.11.10 - 13:39 Uhr

eine Diät während der SS kann ich mir nicht als gut vorstellen. Warum nimmst du nicht ab bevor du schwanger wirst und ernährst dich dann einfach gesund weiter?

Beitrag von happyvika 03.11.10 - 14:15 Uhr

Weil wir einen kleinen Abstand zwischen den Kids haben wollen und es jetzt finanziell und zeitlich besser passt...

Ich bin ja bereits am abnehmen, habe 7 kg schon abgespeckt ( mühsam)

und frage mich jetzt ob ich weiterhin meine Sport machen kann, oder eher nicht und was passiert mit der SS wenn ich trotzdem abnehme...

ich will ja nicht kalorien reduzieren, also keine Diät!

Ich mache Sis und gehe ins fitnesstudio!

Beitrag von magiccat30 03.11.10 - 14:19 Uhr

na gegen sport ist nichts einzuwenden. solange es dir und deinem Kind gut geht dabei du dich nciht überforderst. Und es keine Sportarten mit Sturzgefahr sind. Und wildes rumgehüpfe würde ich auch lassen.

Beitrag von kiki-2010 03.11.10 - 13:40 Uhr

Warum eine "Diät" machen? Ernähr Dich doch einfach konsequent gesund und ausgewogen. Mach einen Umweg um Schoki und Kekse! Regelmäßiger Sport schadet auch überhaupt nicht. Um abzunehmen braucht der Sport auch nicht "anstrengend" zu sein ;-) Walken, Schwimmen, Radfahren.... Alles super und hält die Gewichtszunahme in Grenzen!

Und sich an den Dickmachern etwas zu zügeln, wird dem Baby auch nicht schaden ;-)

Lg Kiki (28. Woche)

Beitrag von tdhille 03.11.10 - 13:50 Uhr

Abnehmen während der SS ist absolut tabu! Entweder vorher oder nachher! Denn das Kind wird sonst nicht richtig versorgt! ;-)

Lg Tanja #sonne

Beitrag von happyvika 03.11.10 - 14:17 Uhr

Genau das will ich wissen,

was passiert mit der SS beim Abnehmen.
Ich will ja keine Diät machen, sondern nur Sport und Ernährungsumstellung!

Warum ist es tabu?

Beitrag von kiki-2010 03.11.10 - 15:55 Uhr

Was soll denn daran schlimm sein? Ist doch nur vernünftig! Hat doch nix mit Diät zutun #kratz

Beitrag von specki1009 03.11.10 - 13:54 Uhr

Ich mache seit ich ss bin Pilates- hatte micht bereits zum Kurs angemeldet und wollt nicht absagen. Derzeit kann ich noch alle Übungen mitmachen und bei den Bauchmuskelübungen halte ich mich dezent zurück. Ich werde der Kursleiterin bei Gelegenheit Bescheid geben und gut. Außerdem will ich jetzt im Winter versuchen einmal die Woche zum Schwimmen zu gehen. Das Geld isses mir wert. Ich hatte in der ersten SS fast 100kg (Unmengen Wasser) - hatte nach der Geburt mein Gewicht (78kg- iss ja auch nicht so leicht) schnell wieder aber mit dem Gewicht in der SS ganz schön zu kämpfen und glaube das Gewicht ging nur schnell runter weil ich während der SS so aktiv wie möglich war und eben viel Wasser hatte.

Ich möchte dieses Mal versuchen nicht so viel zuzulegen denn ein Kind ist ja schon da und will ja auch was von Mama haben.

Ich esse mehr Obst und Gemüse ABER gönne mir Süßigkeiten meist nachm Mittagessen und versuche nach 16 Uhr nix mehr zu Naschen. Außerdem versuche ich abends nicht mehr so viele KH zu essen und mache mir eher mal ne Tasse mit Brühe etc gegen den Heißhunger. Mal sehen ob es was bringt.

Liebe Grüße

Carolin

Beitrag von happyvika 03.11.10 - 14:18 Uhr

Und wie läuft es, hast du abgenommen? Hälst du dein Gewicht? Oder nimmst du trotzdem zu?

Beitrag von specki1009 03.11.10 - 18:44 Uhr

Bisher halte ich es - bin aber auch erst SSW 12 - ich hatte aber vor der Schwangerschaft nen Wohlstandsbauch und bin nun dran den noch bißchen zu reduzieren - wir wollen erst nach FWU offiziell Bescheid sagen und nun hoffe ich mit "Umwandlung" meines Bauches noch die 4 Wochen überbrücken zu können - bisher klappts ganz gut d.h. der Speck weiter oben schmilzt bißchen ;-)

Ansonsten sehe ich die Übungen beim Pilates eher für die allgemeine Straffung und das werde ich mit Wassergymnastik wahrscheinlich auch weiterführen können.

Ich finde es einfach wichtig in Bewegung zu bleiben da ich denke dann gehts danach auch besser. Zum ordentlichen Essen muss ich mich oftmals extra motivieren denn ich bin ne Naschkatze aber die Variante mit dem Süßen nachm Mittag funktioniert ganz gut - so bleibt der Heißhunger aus ...

Liebe Grüße



Beitrag von nele27 03.11.10 - 14:03 Uhr

Hi,

ich habe in der ersten SS auch zuviel gegessen und hatte am Ende 22 Kilo mehr drauf :-[

Jetzt habe ich mir geschworen, dass mit das nicht nochmal passiert und auf meine Ernährung geachtet. Habe nun am Ende 8,5 Kilo drauf und bin zufrieden. Ausgangsgewicht war aber auch 10 Kilo höher als in der ersten SS.

Eine Diät würde ich nicht machen - ernähr Dich einfach vernünftig.

Ich war bis zur 24. SSW joggen - das sollte man aber nur machen, wenn man vorher schon Training gewohnt ist. Sonst ist Schwimmen, Joga etc. besser.
Viel zu Fuß gehen ist auch super - ich bringe meinen großen Sohn jeden Tag zu Fuß zur Kita, immerhin 3,5 km hin und zurück. Außerdem mache ich Krafttraining - natürlich angepasst an die SSW.

LG, Nele
38. SSW

Beitrag von happyvika 03.11.10 - 14:20 Uhr

Oh du bist aber schon weit :)

Ich wünsch dir viel erfolg und eine schöne Geburt...
Würdest du dich bei mir melden, wenn du es geschafft hast? mich würde interessieren, ob du dein altes Gewicht wieder hast, oder noch weniger!?

Beitrag von nele27 03.11.10 - 14:49 Uhr

Kann ich machen #winke

Beitrag von nana13 03.11.10 - 14:12 Uhr

Hi,

Ich habe in der ersten ss nur 3 kg zugenommen, was mir gerade recht kam, den ich war damals etwa15 kg von meinem wunschgewicht entfernt.

ich habe nicht versucht wenig zuzunehmen, sonder ich habe einfach nur lust auf salat und ganz leichte sachen.
süssen hatte ich immer noch gerne aber keine lust darauf.

esse einfach wenig weises mehl, also weis brot und teigwaren, nimm stat dessen dinkel oder roggen brot, dinkel teigwaren.
wenig soucen, hänchenfleisch und fisch ist gut, aber lachs und thunfisch zumbeispiel ist auch eher fettig.

viel gemüse und reis, kartoffel, linsen, und früchte,aber auch bei früchte ist vorsicht geboten, haben ja auch zucker drin.

trinken am besten wasser oder ungesüsten tee, fruchtsäfte und gesüstet mineral am besten weg lassen.
viel trinken ist sehr gut.

gehe mit deinem kind mindestens 3 mal die woche eine gute stunde laufen, nicht spatziern sonder zügig laufen.
gehe schwimmen.

so bleibst du fit in der ss und evt nimmst du dan auch nicht so viel zu.

lg nana

Beitrag von happyvika 03.11.10 - 14:22 Uhr

du hast nur 3 kg zugenommen und dann? Nach der geburt hattest du dann weniger?