verweigert mittagsschlaf obwohl sie müde ist

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sabine7676 03.11.10 - 13:35 Uhr

hallo,

steht ja eigentlich schon alles da ;-)

meine kleine wird im dezember zwei. hin und wieder ist sie der meinung, sie will nicht schlafen mittags. ich leg sie hin, sie steht hundertmal auf - aber meist schläft sie dann doch ein. heut gibt sie gar keine ruhe obwohl sie total müde ist. und vor allem ist dann der abend vom feinsten, ihr kennt das ja.... also was tun? sie bleibt zwar grad liegen, babbelt aber rum. soll ich warten bis sie wieder aufsteht und das ganze dann sein lassen?
wie macht ihrs?

danke

Beitrag von kaktus0 03.11.10 - 13:39 Uhr

Ich würde mich zu ihr ins Bett legen, sie streicheln, meist schlafen die Zwerge dann ein. Ich würde sie nicht zwingen, wenn sie parout nicht möchte, dann lass sie aufstehen, irgendwann wird sie sich freiwillig hinlegen und einschlafen

Beitrag von sabine7676 03.11.10 - 13:46 Uhr

auch wenn sich das jetzt hart anhört, aber meine kleine schläft normalerweise immer alleine ein. wenn sie abends mal nicht schlafen kann, setzt ich mich dazu, allerdings schläft sie trotzdem nicht ein, sondern babbelt dann die ganze zeit - ist ja auch nicht der sinn der sache. also ich werd mal reingehen und sie aufstehen lassen.

ach ja, ich bin aber keine "böse" mama ;-)

vlg

Beitrag von kaktus0 03.11.10 - 13:53 Uhr

hihi, BÖSE mama ;)

ne im ernst, ich lege mich seit der Geburt mit dem kleinen hin #schein, manchmal bereue ich es, aber meistens brauche ich es auch selber ;)

Maximilian hat das aber auch manchmal, dann lass ich ihn noch rumspringen, singen und erzählen, irgendwann schläft er ein, dann hat er noch zu viel "power". Irgendwann habe ich ihn mal angeschaut und gesagt" So, jetzt ist aber Schluß, wir müssen jetzt schlafen" und was sagt er dann:"ok, ja, ciao ciao"

Das war natürlich der Lacher und dann hat es erst recht gedauert, bis er geschlafen hat#rofl

Beitrag von sabine7676 03.11.10 - 13:57 Uhr

ich sag auch ciao - der kleine wirbelwind sitzt schon auf meinem schoß, werd sie dann mal in den buggy verfrachten. vielleicht hab ich da mehr glück :-)

Beitrag von cherymuffin80 03.11.10 - 13:46 Uhr

Hallo,

meine Maus ist beim Mittagessen heute fast eingeschlafen, aber als sie im Bett war wollte sie auch nicht mehr, nun turnt sie hier rum und ich weiß das sie dann halt heute abend ne Stunde ehr schlafen geht, wir haben das nämlich öfter #augen

Mit ihr hinlegen bringt auch nix, sie putscht sich so auf das sie ihr Müdigkeit überwindet.

LG

Beitrag von sabine7676 03.11.10 - 13:54 Uhr

ja, hüpfen und springen und singen.....ganz alleine im bett, alles nur nicht schlafen ;-)

sitzt schon da bei mir :-p

Beitrag von pegsi 03.11.10 - 13:47 Uhr

Meine Tochter ist 2,5 Jahre alt und macht zu Hause so gut wie gar keinen Mittagsschlaf mehr (dafür nickt sie oft am Nachmittag weg, weil sie nämlich doch hundemüde ist), in der Kita dagegen immer.
Wenn ich mir den Streß des müden Kindes ersparen will, setze ich sie in den Buggy und laufe ne Runde, damit sie einschläft. Jegliche Beschäftigung mit ihr wie Streicheln, Vorlesen etc. führt dazu, daß sie garantiert NICHT einschläft. Das ist zwar als Vorbereitung im Rahmen unserer Rituale schön, aber eingeschlafen ist sie dabei noch nie. :-)

Beitrag von sabine7676 03.11.10 - 13:55 Uhr

ja, das ist wohl ne gute idee. schadet mir auch nicht ;-)

Beitrag von erstes-huhn 03.11.10 - 19:12 Uhr

In dem Alter hat meine Tochter von einen auf den anderen Tag Mittags geschlafen, also am Mo, Mi, Fr usw. - die andern Tage nicht.

Jetzt ist sie zwei und schläft mittags garnicht mehr, obwohl sie müde ist. Aber das ist nur eine Phase, bis sie mit dem Nachtschlaf auskommt.

Mein Sohn kam schon mit 20Monaten mit dem Nachtschlaf aus.

Beitrag von kathrincat 03.11.10 - 19:13 Uhr

lass sie einfach, sie geht schon schlafen wenn sie will. so was it normal bei der umstellung auf keinen mittagsschlaf.