Er kommt nicht:(

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von leoyas 03.11.10 - 14:01 Uhr

hallo mein freund wurde als kind beschnitten hatte medezinische gründe!
wir haben das problem das er nicht kommt und wenn dann nur per handbetrieb seinerseits! woran liegt es und wie können wir das endern?
und nein es liegt sicher nicht an mir denn bis jetzt ist er noch nie in einer frau gekommen .bitte um viele antworten

Beitrag von lichtchen67 03.11.10 - 14:32 Uhr

Na Du bist ja süß, wer soll denn hier im Forum euer "problem" lösen #kratz?

Mein Partner ist auch seit Kindheit beschnitten, er kommt auch in mir. Manchmal dauerts länger als andere Male, je nachdem wie hoch die Lust und der Reiz ist.

Medizinische Gründe kanns ja bei Deinem Freund nicht haben, denn er kommt ja, nur nicht in der Frau. Da hilft einfach nur probieren und herausfinden, was ihn so geil macht, dass es klappt denke ich.

Lichtchen

Beitrag von lösungsuch 03.11.10 - 15:06 Uhr

Denke mal das liegt evtl daran das wenn er in dir ist nicht genug Reibung hat (hört sich blöd an) halt das auf und ab reicht da nicht aus weil die Vorhaut fehlt man sagt ja auch beschnittene Männer können länger weil es anatomisch dannn halt anders ist. Hab zwar keine erfahrung damit aber hilft da nicht so ein Penisring????

Beitrag von schnippschnapp 03.11.10 - 16:01 Uhr

*wenn dann nur per handbetrieb seinerseits*

und wenn du es machst kommt er auch nicht?

Habt ihr mal verschiedene Stellungen probiert ,z.bsp. von hinten ,je weiter du deinen Oberkörper runter beugst um sio enger wirst du ja ,vielleicht erhöht ja das die Reibung und er kommt dann auch mal in dir?


Ich hab auch einen beschnittenen ,aber da funktioniert alles bestens...

LG

Beitrag von froehlich 03.11.10 - 17:07 Uhr

Also an der Beschneidung liegt's sicherlich nicht!!! Mein Mann ist auch beschnitten und wir haben ein sehr lebhaftes Sexualleben - wir "kommen" überall, auf in und über....;-). Vielleicht ist das eher ein psychisches Problem? Hat er Angst, in einer Frau zu kommen? Und wenn ja, warum? Ich hatte mal einen Freund (nicht mein Sexualpartner, wirklich nur ein Freund), der hatte sich an einer falsch gelegten Spirale den Penis verletzt - IN der Scheide....also sorry....man könnte ja direkt lachen, wenn's nicht so schmerzhaft wäre... . Der Arme hatte seitdem auch extreme Probleme überhaupt zu vögeln, geschweige denn zu kommen IN der Frau. Will sagen: vielleicht kann Dein Freund sich professionelle Hilfe zu dem Thema holen?

Viel Glück!

Beitrag von nasowas die 5 03.11.10 - 19:23 Uhr

dann lass dir doch mal zeigen wie er es sich selber macht. anscheinend hat er ja eine bestimmte stelle die ihn reizt

Meiner ist auch beschnitten und er ist sehr empfindlich und ich wünschte er könnte mal länger wenn ich grad feucht werde ist er fertig. deswegen haben wir immer ein langes vorspiel