Haare glätten mit elf

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von nicky131974 03.11.10 - 14:36 Uhr

Hallo, meine Tocher ist elf jahre alt und heute waren wir beim Haare schneiden bei einer Freundin. Dort hat sie dann den Pony und die Seiten geglättet bekommen und war total beigeistert. Sonst wellen sich die Haare immer, was auch toll aussieht. Aber ihr gefällt das glatte so gut.

Nun möcht sie auch ein Glätteisen.
Ich bin zwiegespalten. Ja oder Nein. Was meint ihr. Ist ja nicht für die ganzen Haare sondern nur Pony und die Seiten.

Ach ja es ist auch egal was für ein Schnitt. Es ist immer so gelockt vorne.

Danke #danke
Nicole

Beitrag von kerstin0409 03.11.10 - 15:06 Uhr

Mhm, warum nicht?
Sehe ich jetzt nicht so als Problem eigentlich.
Solange es nicht jeden Tag ist.
Ausserdem sie färbt ja auch gar nicht oder? Das finde ich, ist das größere Problem bei Kindern.

Beitrag von nicky131974 03.11.10 - 15:10 Uhr

Neu ausser mal ne Strähne färbt sie sich die Haare nicht. Das fände ich nocht nicht gut. Sie hat ja ne tolle Haarfarbe.

Da hat sie noch ein paar Jährchen mit dem Färben.

Nicole

Beitrag von scura 03.11.10 - 15:52 Uhr

Ich fände es okay. Wenn sie sich die Haare fönt, fragst Du bestimmt auch nicht ob das okay ist. Es ist im Prinzip ja das gleiche.

Wenn so ein junges Mädchen zu uns in den Laden kommt, dann glätte ich auch schon mal die Haare. Oft wollen sie auch gerne eine bunte Strähne Extensions, auch okay. Das fängt ja meisst noch früher an, oft sind sie gerade im Schulalter.

Ich kann mich erinnern, das mein Vater mir die Haare zu besonderen Anlässen gerne mal glatt föhnte, mit ner Rundbürste. (z.B. zum Schulanfang, die Bilder sind echt herrlich!!!)

Beitrag von zaubertroll1972 03.11.10 - 21:28 Uhr

Hallo,
wenn Du Friseurin bist solltest Du den Unterschied zwischen Fönen und Glätten allerdings kennen und auch bedenken, daß das Kind erst 11 Jahre ist und sich mit dem Glätteisen auch schlimme Verbrennungen zuziehen kann.

Grüße Z.

Beitrag von scura 03.11.10 - 22:39 Uhr

Mit ELF ist man motorisch in der Lage, sich die Haare zu glätten! Ne vierjährige kann es nicht!

Man kann es auch ein bißchen übertreiben!

Erklär mir mal den Unterschied. Aber komm nicht mit Hitze! Ein Fön wird genauso heiss, wenn Du es richtig machst! Also nicht nur reinhalten und die Haare struppig/kaputt machen, weil Du entgegen der Schuppenschicht fönst!

Beitrag von zaubertroll1972 03.11.10 - 22:44 Uhr

Nicht die meisten Friseure sind in der Lage mit einem Glätteisen umzugehen......was man mir schon alles angekokelt hat!!!

Ein Fön wird genauso heiß wie ein Glätteisen. Achso! Vielleicht wenn man ihn nicht von der Stelle bewegt. Okay! Entgegen der Schuppenschicht......machst Du das als Friseurin??? Doch wohl hoffentlich nicht!

Z.

Beitrag von zaubertroll1972 03.11.10 - 21:30 Uhr

Hallo,

ich würde ihr zu besonderen Anlässen die Haare vielleicht schon glätten aber kein Glätteisen kaufen welches sie wohlmöglich bald jeden Morgen vor der Schule benutzt.
Du weißt doch selber wie das ist...einmal angefangen bekommt man kein Ende und dann geht es ruck zuck und jeden Tag wird geglättet was das Zeug hält und glaub` mal....gut für die Haare ist es nicht!
LG Z.

Beitrag von ciocia 04.11.10 - 08:59 Uhr

Hallo,

wenn dann nur so ein Mini-Glätteisen was gut in der Hand liegt und nicht schwer ist. Das ist genug um Pony zu glätten oder die Seiten.


lg

Beitrag von nicky131974 04.11.10 - 09:53 Uhr

Danke für eure Antworten.

Ich werde glaube ich ein Mittelweg finden. Da habt ihr mir sehr geholfen. Werde so ein kleines Glätteisen kaufen und nur zu besonderen Anlässen glätten.

Und ihr bei den ersten mal wo sie es alleine macht auf die Finger gucken. Bis ich sicher bin ,dass sie es kann.
;-)
LG Nicole#winke#danke

Beitrag von fionna2 06.11.10 - 19:21 Uhr

Ich halte Haareglätten auch für eine gute Idee. Das wichtigste ist aber, es nicht zu oft zu machen - sonst kann die Hitze die Haare schädigen.