pco kann das wieder weggehen??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lila85 03.11.10 - 14:43 Uhr

hallo,

nach monatelangen ausbleiben der periode zum 2.mal habe ich den frauenarzt gewechselt und zack auch endlich mal aussicht auf eine diagnose.
habe lauter eibläschen um den eierstock!
und keine aufgebaute gebärmutterschleimhaut. verdacht auf pco.
erstmal habe ich einen schock!
morgen habe ich einen termin beim diabetologen und dann nehm ichgerade tabletten damit meine regel kommt dann wird blut abgenommen und die hormone kontrolliert.
ich bin sehr traurig aber wenigstens geht es jetzt voran.
ich habe nur vergessen zu fragen on das pco auch wieder weggehen kann??
ich bin übergewichtig (100kg) und bin aber gerade am abnehmen. kann es sein wenn ich weiter abnehme das sich das pco wieder normalisiert??

danke euch.

lg
lila

Beitrag von maigloeckchen83 03.11.10 - 15:01 Uhr

Natürlich ist die Diagnose erst mal ein Schock! Aber immerhin weißt du jetzt, woran es liegt und PCO kann man gut behandeln.

Ich habe auch PCO mit Insulinresistenz. Habe Metformin bekommen und 15 Kilo abgenommen. Nach einigen Monaten (da braucht man Geduld) haben sich meine Zyklen normalisiert. Zuletzt hatte ich Zyklen von 28 bis 37 Tagen.

Nun bin ich in der 12. Woche schwanger.

Meine FÄ meinte, dass die Gewichtreduktion sehr wichtig ist, um die männlichen Hormone zu senken. Das Metformin tut sein Übriges.

Es ist vielleicht etwas schwerer oder dauert länger, mit PCO schwanger zu werden. Aber es klappt trotzdem!

Alles Gute #klee