Wer hat Gitterbett offen am Elternbett ??

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von hasiteddy 03.11.10 - 14:45 Uhr

Hallo,

haben jetzt auch für unser 7-Monate-#schrei das Gitter auf einer Seite abmontiert und an mein Bett angedockt.

Suuuuuuuuper, muss ich nicht immer aufstehen, wenn der Schnulli rausfliegt usw. #pro

Seit dieser Woche zieht sich Junior aber hoch und er macht das auch, sobald er wach wird. Wenn man das Bett ganz runter macht auf die niedrigste Stufe dann geht das ja nicht mehr, dass er bei mir ist und
ich kann ihn nicht in mein Bett rüberholen, würde ja dann rausfallen,
eine Etage nach unten #kratz

Wie habt Ihr das gemacht, wenn das Baby mobiler wird??

Wir überlegen, die Betthöhe zu lassen und irgendwas drumrum zu bauen, also höhere Gitter, würde dann aber aussehen wie im Zoo #schmoll

Bitte um Tipps. #danke

Beitrag von marysa1705 03.11.10 - 16:38 Uhr

Hallo,

wir haben auch ein angebautes Bett.
Mit zwei Seiten steht es an der Wand (also direkt in der Zimmerecke), eine Seite ist zu mir hin offen und beim Fussende ist einfach die normale Bett-Rückwand.
Klar stellt sich unser Kleiner auch mal dort hin, aber das ist ja nicht weiter schlimm. Er weiss, wie und wo er aus dem Bett raus kommt und dass das NICHT an dieser Seite geht.

Es braucht etwas Geduld, aber es ist nicht schwer den Kleinen das gleich beizubringen, wenn sie mobiler werden.

LG Sabrina

Beitrag von hailie 03.11.10 - 17:47 Uhr

Ich würde das Bett auf jeden Fall runterstellen. So ist es zu gefährlich!

Wir haben auch ein offenes Gitterbett neben unserem stehen. Die Matratze ist etwas niedriger als die von unserem Bett. Wenn Alina neben mir liegt (was eigentlich immer der Fall ist), lege ich ein Stillkissen hinter sie. Sie ist zwar trotzdem ein paar Mal ins Gitterbett abgerutscht, aber das ist ja nicht schlimm.

LG

Beitrag von bokatis 03.11.10 - 18:56 Uhr

Mach das Bett einfach runter und lass es trotzdem neben deinem stehen. Du kannst doch nachts auch runter greifen, streicheln, Schnuller geben usw....mit meiner Tochter ist es genauso, wir haben ein offenes Reisebett neben unserem stehen, da schläft sie super drin, und alle sind entspannt und fröhlich morgens :-)

Beitrag von uih 03.11.10 - 20:58 Uhr

Matratze auf die unterste Stufe stellen, dann das gesamte Bett mit einem Unterbau wieder nach oben bringen ;-)

LG
uih

Beitrag von schwilis1 04.11.10 - 13:04 Uhr

#pro

Beitrag von hasiteddy 04.11.10 - 15:14 Uhr

#aha nicht schlecht ! Hört sich aber nach viel Arbeit an und handwerklicher Begabung und viel Zeit .........

Beitrag von paulinka12 03.11.10 - 22:33 Uhr

Hallo,

das Bett an die Wand neben dir hinstellen.

Du hast ja im Prinzip eine Seite übrig, das befestigst du dann an der Seite wo er rausfallen kann.

Ich hoffe du verstehst mich ;-)

Beitrag von hasiteddy 04.11.10 - 15:12 Uhr

Du meinst eine Seite des Gitters an das Gitter am Bett ran machen?
So meine ich auch, aber wie festmachen?

Das meinte ich ja mit Zoo :-D

Beitrag von paulinka12 04.11.10 - 21:31 Uhr

Besser wie Zoo als runterfallen ;-)
Kannst dann ja besser schlafen, wenn du weist er kann nicht runterfallen.

Du kannst doch dann ein schönes Tuch aufhängen oder Stofftiere....

Befestigen, an der Wand?

Beitrag von staudenprinzessin 04.11.10 - 22:32 Uhr

Servus!

Wir haben das Kinderbett auch mit einer offenen Seite an unser Ehebett gestellt.

Die Matratze von Mattis ist auf einer Höhe mit unserer, so dass wir eine große Liegefläche haben.

Zur Sicherheit habe ich übrige Kopfkissen, im Sommer unsere Winteroberbetten, die Klappmatratze aus dem Reisebett und was ich sonst noch so gefunden habe, zum Abpolstern rund um die Betten gelegt. So würde er relativ weich fallen.

Klar, sieht nicht sooo toll aus, aber ich fühl mich besser damit.
Mattis hat es dann aber auch nach ein paar Mal zeigen sehr schnell gelernt, rückwärts aus dem Bett zu krabbeln.
Die Polsterung liegt aber immer noch, sicher ist sicher...

LG, Leonie mit Mattis (23.09.2009#verliebt)