Kinderbücher ab 3 Jahren...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von fusselchen. 03.11.10 - 15:14 Uhr

hallo,

mensch es kann doch nicht sein das alle bücher die ich in die finger bekomme erst ab 4 sind....

pettersson und findus ab 4
langstrumf ab 4

und die in den 3 büchereien wo ich heute war, auch alle ab 4 oder ab 18monate + toll ab der altersangabe hat sie schon welche und die langweilen sie...

was habt ihr noch für tips welche ab 3 sind!??

lg und danke...

Beitrag von pollerkermit 03.11.10 - 15:19 Uhr

An was denkst Du denn? Mädchen oder Junge, Tiergeschchichten, Märchen, Kurzgeschichten...grenze Deine Vorstellung mal ein, wir haben unedlich viele Bücher, die unsere Tochter auch ab drei Jahren schon begeistert haben!

Beitrag von silbermond65 03.11.10 - 15:21 Uhr

Ich hab jetzt mal bei amazon geschaut.Die Conni-Bücher sind doch ab 3 .
Gib doch da in der Suche einfach mal ein "Kinderbuch ab 3".
Ich hab hier auch schon ein "Heidi"-Buch liegen und meine Tochter liebt Heidi.
Zwischen 3 und 4 denke ich ,ist der Unterschied doch gar nicht so groß.

Beitrag von mellemeli 03.11.10 - 15:22 Uhr

Hi #winke! Ja stimmt leider, was du schreibst #gruebel.

Dennoch habe ich nach einigem Suchen 2 tolle Bücher gefunden, die Manuel (wird in 1,5 Monaten 3) total gut findet #cool.

Frederick, die Maus (mit Hörspiel - CD #pro)

Petzi (kenn ich noch aus meiner Kindheit #schein)

Die beiden Bücher sind momentan DER Renner #freu.

#herzlich Melle

Beitrag von liz 03.11.10 - 15:23 Uhr

Hallo!

Also ich schau da selten auf die Altersangabe. Wir lesen auch Bücher die ab 4 oder 5 sind und Alina is 2,5 Jahre.
Hatte damals Bücher die waren ab 2+ und Dominik war 1 Jahr. Da war er total begeistert. Mit 2 waren die dann weit nimmer so interessant.

Ich schau immer, was interessiert die Kinder gerade, würde ihnen die Geschichte gefallen, würden sie es verstehen. Und dann kauf ich oder lass es.

lg liz

Beitrag von maggelan 03.11.10 - 15:25 Uhr

An die Angaben braucht man sich nciht wingend halten. Wenn deine Tochter sich für Pipi und Petterson Bücher interessiert, dann kaufe sie. Petterson hatten wir aich schon in dem Alter vorgelesen, die meisten aus der Bücherrei ausgeliehen.

Das sind nur ungefähre Altersempfehlungen für Eltern.
Jedes Kind hat andere Interessen und mag mehr oder weniger Bücher.

Ich habe glücklicherweise 2 Bücherwürmer, so das wir uns gar nicht groß nach den Angaben gerichtet haben. Was gefällt und in etwas von Alter her hinkommt wird auch gekauft.

Je nach Lust und Laune wird dann Abends aus unserem Fundus vorgelesen, manchmal sogar mehrere von den kleinen Bilderbüchern die ab 2 oder 3 sind.

Wir haben schon mehrere Lindgren Bücher durch, ebenso wie Ottfried Preuslers Räuber Hotzenplotz, Kleine Hexe etc. Es macht einfach Spaß selbst wieder die Geschichten zu lesen.

Beitrag von sonne_1975 03.11.10 - 16:07 Uhr

Alle Lesemäuse Bücher (ist Verlag, da sind hunderte Bücher, kann ich sehr empfehlen) sind ab 3. Wobei wir sie schon mit 2 angefangen haben.

Ansonsten viele Tiergeschichten (sind nur 1-1,5 Seiten lang).

LG Alla

Beitrag von zahnweh 03.11.10 - 17:39 Uhr

Hallo,

ich schaue nicht auf die Altersangabe, sondern danach wie weit mein Kind ist.

Sie spielt Brettspiele ab 3 Jahren teilweise mit Hilfe und welche ab 5 Jahren ohne Hilfe.

Sie liebt Wimmelbücher ab 2 Jahre (wenn es besondere Themen sind oder sie die Gegenstände am Rand im Bild suchen kann)
Ebenso Bücher ab 5 Jahren.

Ihre Lieblingsbücher
- Habibi
- Gefühle sind wie Farben
- Grüffelo
- Grüffelo-Kind
- Märchen, wenn sie nicht zu lange sind
und viele andere

Bei Weltbild bestelle ich auch immer wieder mal. Da sind auch Altersangaben dabei. Viele ab 3 Jahren. Vor allem bei den Schnäppchen für um die 3 Euro. (das Gute: mit Buch kostet es keinen Versandt und ich kann jederzeit bestellen. Eben auch mal einzeln)

Beitrag von bokatis 03.11.10 - 18:50 Uhr

Haaalloooooo,

also warum können 3jährige nicht auch Bücher ab 4 lesen? Mein Sohn liebt Pippi Langstrumpf schon lange, und Petersson und Findus hat er auch schon mit 2 gelesen....man muss halt anfangs das Buch etwas "kürzen"...geht doch eigentlich.
Wir lesen eigentlich sehr viel und fast alles, auch Sachen für Ältere. Astrid Lindgren Geschichten (also Pippi, Michel, Kinder von Bullerbü usw...) gibt es auch teilweise als Bilderbücher...
So richtig ab 3 sinds dann eher kürzere Geschichten, ich empfehle da alles von Axel Scheffler, Lieblingsbuch "Für Hund und Katz ist auch noch Platz".

Und mein Sohn mag zur Zeit "Ich und Klara"-Geschichten von Dimiter Inkiow sehr gerne, Wir haben da aber alte Bücher und Hörspiele aus meiner eigenen Kindheit, die sind auch "ab 3".

Ach ja, er ist 3,5 Jahre alt!
K.