Mann Medikament Potenz

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von 38967567906 03.11.10 - 15:14 Uhr

hallo, ich hoffe hier sind auch ein paar Männer mit den gleichen Erfahrungen die helfen können:

Problem: Mein Freund nimmt wegen seiner schnellen herzfrequenz das Medikament Beloc.
Seit dem hat er Probleme ihn "hoch zu kriegen/halten"
er sagt er muß sich dann richtig konzentrieren das es klappt.
Andere Medikamente gibt es angeblich nicht die die nebenwirkung nicht haben, obwohl ich denke ih m ist es zu peinlich damit zum arzt zu gehen...

Habt ihr damit erfahrung?hat jemand das Medikament wechseln können?

Bin dankbar für antworten...

Beitrag von seelenspiegel 03.11.10 - 15:43 Uhr

Mhhh....Erfahrung nun nicht, aber grundsätzlich kann es bei Präparaten, die auf Herz, Kreislauf und Blutdruck wirken immer derartige Nebenwirkungen geben, wenn auch seltener.

Er sollte da auf alle Fälle mit dem verordnenden Arzt darüber sprechen, und nicht auf eigene Faust mit evtl. anderen Arzneimitteln herumexperimentieren.

Da muss ihm nichts peinlich sein, denn die Auswirkung die sich bei ihm da zeigt, kann durchaus nur ein Symptom von etwas anderem sein, dass das Medikament da auslöst, und das vielleicht gar nicht so harmlos ist.

Ansonsten hilft evtl. alles, was die Durchblutung des Penis ein wenig "staut". Cookring etc.

Beitrag von badguy 03.11.10 - 15:52 Uhr

Bin ganz deiner Meinung. Nebenwirkungen sind Nebenwirkungen und die sollten in ihrer Intensität auch dem behandelnden Arzt bekannt sein. Keiner von uns schluckt ein Antibiotika weiter, von dem er Herzrasen kriegt oder sich das Essen von letzter Woche nochmals durch den Kopf gehen lässt.

Davon abgesehen, wenn ich mit zu 1000% darauf konzentrieren müsste, dass er steht, würde er sich eh verselbständigen und sagen "Alter, du kannst mich mal! Streik!"

Beitrag von fruehchenomi 03.11.10 - 19:54 Uhr

Meinst Du Beloc Zok ? Das kenn ich von meinem Mann.
Es gibt durchaus andere Medikamente und Dein Mann muss mit seinem Arzt oder mit einem Urologen darüber reden. Leider haben fast alle Herzmedikamente und auch Betablocker diese Nebenwirkungen.....
Und - er soll auf GARKEINEN FALL an Viagra oder ähnliches denken, und dies eigenmächtig einnehmen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Das könnte sein absolut letzter #sex sein, ehrlich ! Es ist keine Panikmache.
Bitte geh einfach mit ihm zum Dok, es gibt sicher eine Lösung für euch und ein Ring hilft auch.
LG Moni

Beitrag von binnurich 04.11.10 - 12:01 Uhr

besser als dazu im Netz zu fragen wäre da, den Arzt zu konsultieren