"Party" mitten in der Nacht

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von niak 03.11.10 - 15:25 Uhr

Hallo zusammen,

unser Sohnmann (14 Monate) macht in den letzten ein bis zwei Wochen immer wieder die Nacht zum Tag...

Das sind wir an ihm eigentlich gar nicht gewohnt, er schläft sonst verlässlich ca 12 Stunden durch und meldet sich nur, wenn wirklich was ist; also wenn er krank ist, Bauchweh oder die Hose voll hat oder wenn einfach mal der Schnuller fehlt.

Derzeit wird er wach, weint, ruft nach uns. Wir gehen nach der Weile hin, drehen ihn um, geben ihm den Schnuller. Und dann geht es so richtig los: er will auf den Arm, spielen, krabbeln, kuscheln, Bücher lesen, manchmal auch was essen.

Das Ganze dauert 1 bis 3 (!) Stunden, dann schläft er wieder. Wenn wir ihn vorher hinlegen wollen, brüllt er wie am Spieß und wird wütend.

Was meint ihr, ist das eine Phase in der Entwicklung oder bürgert sich das jetzt so ein#zitter#schwitz#heul???

Gruß niak#blume

Beitrag von schnupps22 03.11.10 - 20:32 Uhr

HAllo
das ist bei uns genau so. Meine Tochter ist 15 Monate und wenn ich sie aus dem Bett nehme, stürzt sie sich auf die Spielsachen und würde am liebsten mit allem gleihzeitig spielen. Ist hoffentlich nur eine Phase.......

lg