Auch eine Öl-Frage

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lilly7686 03.11.10 - 15:25 Uhr

Hallo!

Nachdem ich gerade was von Öl im Beikostglas gelesen hab:
Sagt mal, wie ist das wenn ich selbst koche, bzw. BLW mache? Wie krieg ich da Öl ins Kind?
Bzw. wozu ist das Öl da? Und welches? Was hat das für einen Sinn?

Sorry, aber bei meiner Großen hab ich sowas nicht gemacht...

Beitrag von berry26 03.11.10 - 15:29 Uhr

Hi,

das Öl ist wichtig um die fettlöslichen Vitamine aufnehmen zu können.
Ich hab zwar keine Erfahrung mit BLW aber du könntest das Öl entweder über die Kartoffeln z.B. einfach geben oder mit dem Löffel extra geben...#kratz

Bin mal gespannt was BLW Mamas darauf antworten. Aber die Frage ist wirklich gut.;-)

LG

Judith

Beitrag von lilly7686 03.11.10 - 15:40 Uhr

Danke! Stimmt, das von fettlöslichen Vitaminen hab ich schon mal wo gelesen.
Bin auch gespannt auf BLW-Mama-Antworten ;-)

Lg

Beitrag von qrupa 03.11.10 - 16:02 Uhr

ich bin selber eine, willst du was bestimmtes wissen?

Beitrag von lilly7686 03.11.10 - 16:15 Uhr

ALLES! :-D

Ne, mich interessiert das mit dem Öl. Wie macht man das beim BLW?
Und wie beginnt man eigentlich damit?
Mein Kind weigert sich ja im Moment noch, was anderes als MuMi oder fremde Finger in den Mund zu nehmen :-p

Kann ich eigentlich alles anbieten oder gibts Einschränkungen?
Ich sollte mir endlich das Buch besorgen, aber im Moment schaut es finanziell nicht ganz so ideal dafür aus ;-)
Werds mir zu Weihnachten wünschen :-)

Beitrag von qrupa 03.11.10 - 16:58 Uhr

Hallo

wir haben einfach immer das angeboten was wir auch gegessen haben. Evtl etwas rausgelassen (ein Schnitzel geht weniger gut zu Anfang, aber da gab es für sie dann eben hauptsächlich die Beilagen), aber genau genommen gibt es von ganz wenigen Ausnahmen eigentlich keinen vernünftigen Grund Dinge weg zu lassen. Salz, Honig und ganze Nüsse sind das einzige was wirklich Sinn macht. Mit 7,5 Monaten war sie das erste Mal mit beim Inder und hat kräftig zugeschlagen. Bei allem anderen kommt es auf die persönliche Einstellung an. Wir haben damit auch unsere eigene Ernährung ziemlich umgestellt, achten viel mehr auf Zusatzstoffe, essen noch mehr Obst und Gemüse, weniger Zucker,... einfach weil unsere Tochter alles probieren können sollte. Ist also auch für uns nicht das schlechteste gewesen

Ich hab einfach immer vorm salzen etwas für die Maus vom Essen abgenommen (muß ja eh abkühlen) und das hat sie dann mit uns zusammen bekommen. Und da man normalerweise ja auch nicht fettfrei kocht, passt das dann auch damit. Das Buch braucht man gar nicht unbedingt, hab ich auch nicht gehabt. Die wichtigsten Grundlagen kann man sich auch ganz gut online anlesen.

LG
qrupa

Beitrag von lilly7686 03.11.10 - 18:53 Uhr

Vielen lieben Dank für die Infos! :-)

Naja, so ähnlich hab ichs bei meiner Großen damals ja eh auch gemacht.
Ich hab normal gekocht, hab ihr eine Mini-Portion weg gegeben und dann erst gesalzen und gewürzt. Nur, dass ich halt ihre Sachen damals mit der Gabel zerdrückt hab und kein Fingerfood gegeben hab.

Ich werd sicher noch einiges an Fragen zum Thema BLW haben. Aber die stell ich dann, wenn sie mir in den Sinn kommen ;-)
Und noch hab ich ja Zeit. Meine Kleine hat absolut kein Interesse am Essen. Weder püriert noch in der Hand (hatten vorgestern einen Karotte-Sellerie-Kartoffel-Auflauf; hab das Zeug gedünstet und dann in die Form geschichtet; hab für Mäuschen von überall was zerdrückt und auch in die Hand gegeben; sie wollte es weder mit dem Löffel noch aus der Hand).

Naja, sie ist auch erst 5 Monate alt (ab morgen). Sie hat noch massig Zeit ;-)

Aber vielen lieben Dank für deine ausführlichen Infos!

Beitrag von lucaundhartmut 03.11.10 - 20:36 Uhr

Liebe lilly7686,

mit dem Öl werden die fettlöslichen Vitamine (besser) aufgenommen.

Am besten eigent sich Rapsöl, auch dann, wenn man BLW betreiben möchte.


LG und guten Hunger fürs Kleine, wenns soweit ist.


Steffi mit Luca und Bauchzwerg