Dezembis, wer hat schon Mutterschaftsgeld bekommen & war nur 400€ an-

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von furby84 03.11.10 - 15:49 Uhr

gestellt !

Ich habe am Freitag die Bescheinigung vom FA bekommen und sofort an die KK weitergeleitet, ich hoffe doch das alles richtig ausgefüllt habe...
ich mag diese Anträge net...

Mir graut es schon vorm Elterngeld- und Kindergeldantrag aber die habe ich mir beide schon runtergeladen und werd mich die Tage mal dran wagen.... das später nur noch die Daten vom Kind eintragen muss...

LG Pia



Beitrag von michaela0705 03.11.10 - 15:54 Uhr

Als 400€ Angestellte bekommst du leider KEIN Mutterschaftsgeld#schock.
Das wusste ich auch nicht, bis ich mit dem Antrag bei der KK saß und ihn abgeben wollte.

Dann hat mir die nette Dame gesagt dass Mutterschaftsgeld nur dann bezogen werden kann wenn ich auch einbezahlt hab in die KK und das ist bei einem 400€ Job nicht der Fall... LEIDER :-(

LG, Micha mit#babyboy 36.SSW (35+6) die auch kein Mutterschaftsgeld bekommt...

Beitrag von ines_24 03.11.10 - 16:06 Uhr

doch du bekommst eine einmalzahlung von 220 euro für die 6 wochen vor der geburt und 8 wochen nach der geburt, ich weiß is net viel aber immerhin...weiß nur leider nicht mehr von wem ich das geld bekommen hab.....
ich glaub das is über die stelle wo man bei 400 euro angemeldet wird...

wo hast du denn den antrag fürs kindergeld runtergeladen?

danke lg ines

Beitrag von windsbraut69 03.11.10 - 16:13 Uhr

Bundesversicherungsamt heißt die Stelle.

Beitrag von furby84 03.11.10 - 17:21 Uhr

http://www.arbeitsagentur.de/nn_26666/zentraler-Content/Vordrucke/A09-Kindergeld/Publikation/Formulare-Kindergeld.html

Der KG1 ist der Antrag wenn man das erste Kind bekommt ...

LG

Beitrag von kerstin2809 03.11.10 - 17:02 Uhr

Hallo ihr lieben Mit #schwanger en,

ich arbeite auch auf 400 Euro Basis und gehe am Freitag in Mutterschutz...

Dir stehen wir oben beschrieben, einmalig 210 Euro Mutterschaftsgeld, für den ganzen Mutterschutz zu :-)

Dieser Einmalbetrag zahlt das Bundesversicherungsamt -Mutterschaftsgeldstelle- aus, ich hab´ mir den Antrag runtergeladen...die Bescheinigung hab´ ich meinem AG gegeben und sein Steuerberater hat mir alles ausgefüllt. Zufügen muss dann noch die An- und Abmelde- oder die Unterbrechungsbescheinigung von der Sozialversicherung und eine Bescheinigung der Schwangerschaft mit vorauss. ET, die allerdings nicht älter als 7 Wochen sein darf....

Die Anträge für Erziehungs- und Kindergeld hab ich auch schon, werd´ sie wie Du soweit auffüllen, und dann nur noch die Daten von der Kleinen eintragen, wenn sie da ist...nicht das doch noch was dran ist, was bisher keiner gesehen hat :-)

Vielleicht konnte ich Dir damit helfen.....

vlg Kerstin mit Carolin (6 J.) an der Hand und #Baby Carina im Bauch (34.SSW)

Beitrag von furby84 03.11.10 - 17:24 Uhr

Huch, aber ich hab den Zettel vom FA jetzt zur KK geschickt... der sah aus wie eine Krankmeldung so ein gelber Zettel... war das jetzt falsch ??

Naja ich denke die werden sich ja bei mir melden wenn da was net stimmen sollte und ich es anders machen soll oder...

Naja wenigstens 210€ haben oder nicht haben ist viel !!

LG

Beitrag von susannea 03.11.10 - 23:47 Uhr

Dir steht auch ein AG Zuschuß zu, aber der ist sehr gering, weil der AG mit 13 Euro täglich von der KK rechnen darf!